Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

1. Alles dreht sich ums Geld.

Sorgen Sie für die ausreichende Finanzierung Ihres ersten Jahres. Fangen Sie nicht mit Null oder gar einem Minus an. Die Banken finanzieren heute Jungunternehmer nur mit Sicherheiten (Ihre Haftung, die Mithaftung von Eltern oder Lebenspartnern und am liebsten eine Grundstücksbesicherung oder ein verpfändetes Sparbuch).

%CONTENT-AD%

Kalkulieren Sie nicht fix mit der Förderung seitens AWS, AMS, Wirtschaftskammer, Förderlinien. Beantragen Sie diese mit der Devise: „Fein, wenn die Förderung gewährt wird, aber mein Businessmodell funktioniert durchaus auch ohne sie.“

2. Nur Bares ist Wahres.

Machen Sie einen Liquiditätsplan. Planen Sie zumindest auf Monatsbasis, wenn nicht sogar in Tagesdekaden (10 Tages-Schritten).

%MEDIUM-RECTANGLES%

3. Der Kostenblock

Listen Sie sämtliche betriebliche Kosten auf und verteilen Sie diese nach dem Zahlungszeitpunkt in der Liquiditätsplanung.

4. Die Einnahmenbox

Berechnen Sie Ihre geplanten Einnahmen. Checken Sie vorher, wie sicher Sie mit diesen Umsätze rechnen können. Sie könnten dabei auch die Wahrscheinlichkeit der Auftragserteilung als Variable einbauen und simulieren „Wie verändern sich die Einnahmen, wenn die Wahrscheinlichkeit bei 60% oder 65% oder 80% liegt?

Schätzen Sie die durchschnittliche Dauer vom Auftragseingang bis zur finalen Zahlung durch den Kunden. Die Zahlungsströme tragen Sie ebenfalls im Liquiditätsplan ein.

5. Die Überlebenskasse

Ermitteln Sie, wie hoch ihre monatlichen Lebenshaltungskosten sind. Mein Tipp: Sie sollten so viel Geld auf der hohen Kante haben, dass Sie für die ersten 18 Monate Ihr Haushaltsbudget finanzieren können, ohne auf Ihr neues Geschäft zurückgreifen zu müssen.

6. Das Steuerkonzept

Viele Startups beginnen zuerst als Kleinunternehmer (d.h. Einnahmen ohne Umsatzsteuer abzurechnen, weil die Schwelle von 30.000,– € p.a. nicht überschritten ist) und verbauen sich dafür den Vorsteuerabzug bei der Umsatzsteuer.

Besonders, wenn Sie im B2B starten wollen, ist es für den Normalkunden völlig unerheblich, ob Sie auf den Nettopreis noch 20% Umsatzsteuer (Deutschland: 19%) aufschlagen – Ihr Kunde holt sich die Vorsteuer zurück. Von allen Ausgaben – z.B. Anschaffungen oder laufende Kosten) können Sie, wenn Sie auf die „Regelbesteuerung“ optieren, die Vorsteuer vom Finanzamt zurückfordern. Das spielt Ihnen in der Anfangsphase zusätzliches Geld ins „Körberl“.

7. Falsche ruinöse Preisgestaltung

Orientieren Sie sich bei Ihrer Preisgestaltung nicht an den unteren Mitbewerbern. Die können meist nicht kalkulieren. Verlangen Sie von Anfang an adäquate Preise – sonst können Sie weder die Qualität noch die Liquidität bzw. Profitabilität Ihres Geschäfts halten.

8. Ihr Mindset

Seien Sie sich Ihrer Fähigkeiten bewusst und fürchten Sie sich nicht. Aus meiner Erfahrung: Es wird nie so schlimm, wie man es sich einbildet. Der Erfolg entsteht in Ihrem Kopf. Aber seien Sie nicht abgehoben, keinesfalls arrogant, sondern geerdet und dankbar für jeden positiven Zuspruch. Erforschen Sie Ihre Frustrationsgrenze.

9. Setzen Sie sich hohe Ziele.

Denken Sie durchaus in großen Dimensionen und nicht in Kinkerlitzchen. Haben Sie ein großes Ziel vor Augen und brechen Sie dieses dann in kleinere verdaubare Meilensteine runter.

10. Die richtige Rechtsform

Sie müssen nicht sofort eine GmbH gründen. Aber schätzen Sie Ihr unternehmerisches Risiko ab – könnten Sie in eine Haftung gezogen werden? Wäre Ihre persönliche finanzielle Zukunft bei einem Scheitern als Unternehmer gefährdet? Was können Sie durch eine Haftpflichtversicherung oder durch die optimale Rechtsform absichern?

11. Lassen Sie sich nicht beschwatzen.

Gerade Beamte und Angestellte fürchten das Unternehmertum wie der Teufel das Weihwasser. Befragen Sie NICHT diese, sondern holen Sie Rat ein von erfolgreichen Unternehmern und professionellen Beratern. Business machen Sie nicht durch eine Umfrage unter Laien, wie das denn so geht, sondern durch die fachliche Unterstützung von den Wissenden, und das sind allemal Unternehmer oder Selbständige, die schon Erfahrung haben.

Suchen Sie sich MentorInnen und tauschen Sie sich mit diesen regelmäßig aus. Aber stehlen Sie diesen nicht die Zeit, sondern kommen Sie strukturiert zum Treffen. Seien Sie dankbar für Rat und Tat und geben Sie auch etwas zurück. Mentoring basiert auf Reziprozität.

12. Geduld und Zähigkeit

Ziehen Sie immer den Zeitfaktor heran – es dauert nun mal länger als man es sich erwartet. Glauben Sie hier Menschen mit Erfahrung und nicht den Aufschneidern und Highflyern. Vermeiden Sie Aufschieberitis (das moderne Wort dafür ist Prokrastination) und gehen Sie rasch und zügig an die Aufgaben heran.

Weiterlesen: Welche Faktoren Unternehmens-Gründungen erfolgreich machen

Weiterlesen: Wie Sie Investoren finden und überzeugen

Weiterlesen: 9 Schritte zur wirksamen Unternehmensstrategie

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)