Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Das wesentliche Merkmal von Kleinunternehmern ist, dass sie keine Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen und Ihre Honorarnoten ohne Umsatzsteuer ausstellen.

Die Vorteile

Da Kleinunternehmer meist Rechnungen an Privatpersonen stellen, verringern sich so ihre Preise – ein klarer Vorteil bei ihren Kunden. Die Kleinunternehmerregelung ist daher vor allem für Branchen interessant, wo vergleichsweise geringe Honorare verrechnet werden können (z.B. Schneiderei).

Die Nachteile

Als Kleinunternehmer dürfen Sie umgekehrt auch keine Vorsteuer für zugekaufte Produkte und Dienstleistungen oder für Investitionen geltend machen. Kaufen Sie z.B. eine Dienstleistung mit 20 Prozent Umsatzsteuer zu, müssen Sie den gesamten Betrag selbst bezahlen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Die Voraussetzungen

Die Umsätze dürfen 30.000 Euro pro Jahr nicht überschreiten. Allerdings dürfen Sie zu diesem Betrag noch die in Ihrer Branche übliche Umsatzsteuer (10 oder 20%) dazurechnen. Der tatsächliche Höchstbetrag liegt also bei ca. 36.000 bzw 33.000 Euro.

Einmal in 5 Jahren dürfen Sie dieses Limit um 15 Prozent übersteigen.

Wann die Kleinunternehmer-Regelung nicht sinnvoll ist

Wenn Sie in erster Linie Kunden haben, die selbst vorsteuerabzugsberechtigt sind – also etwa andere Unternehmen – ist es für Sie in der Regel vorteilhafter auf die Kleinunternehmerregelung zu verzichten.

Verzichten Sie auf die Kleinunternehmer-Regelung, müssen Sie ab dem ersten Euro Umsatz die Umsatzsteuer abführen – quartalsweise (wenn Sie nicht mehr als 100.000 Euro pro Jahr umsetzen) oder monatlich (wenn Sie mehr als 100.000 Euro umsetzen).

Dafür haben Sie dann aber auch das Recht auf Vorsteuerabzug.

  • Um auf die Kleinunternehmerregelung zu verzichten müssen Sie einen „Regelbesteuerungsantrag“ an das Finanzamt stellen (Formular U12). Dieser ist für fünf Jahre bindend!
  • Wenn Sie zurück zur Kleinunternehmerregelung wollen, müssen Sie bis spätestens 31. Jänner des Jahres, ab dem Sie die Steuerbefreiung wieder in Anspruch nehmen wollen, einen entsprechenden Antrag ans Finanzamt stellen.

Pauschalierte Betriebsausgaben

Als Einnahmen-Ausgaben-Rechner können Sie auch eine „Betriebsausgaben-Pauschale“ geltend machen. Das bedeutet, dass Sie keine Belege für Ausgaben vorlegen müssen, sondern eben eine Pauschale für Betriebsausgaben und Vorsteuer absetzen können.

Das ist dann sinnvoll, wenn Sie wenig Material für Ihre Tätigkeit zukaufen und hauptsächlich Ihre „Manpower“ im Vordergrund steht. Die Pauschale beträgt pro Jahr 12 Prozent Ihres Umsatzes. Die Zahlungen an die SVA sind zusätzlich zur Pauschale abzugsfähig.

Wichtig zu wissen: Wenn Sie die Betriebskostenpauschale nicht mehr beanspruchen wollen und in die Regelbesteuerung wechseln – weil Sie z.B. im laufenden Jahr höhere Investitionen tätigen – müssen Sie fünf Jahre warten, bis Sie wieder die Betriebsausgabenpauschale in Anspruch nehmen dürfen.

Nicht zu verwechseln:

Auch bei der SVA gibt es eine sogenannte Kleinunternehmerregelung. Sie bedeutet aber etwas anderes. Die Regelung gilt für Gewerbescheininhaber, die unter 30.000,- Euro Umsatz und unter 5.000,- Gewinn machen. Dann dürfen sie sich, trotz Gewerbeschein, unter gewissen Voraussetzungen aus der SVA hinausoptieren. Eine Lösung für z.B. Künstler/innen, die/der die Versicherung nicht brauchen, weil sie bei Ehepartnern mitversichert sind.

Weiterlesen: Welche Vorteile Sie als Jungunternehmer bei der SVA herausholen können.

Weiterlesen: Liquiditätplanung: So bleiben Sie flüssig

Weiterlesen: Plötzlich selbständig: So gelingen Ihre Honorar-Verhandlungen

Weiterlesen: So funktioniert der Vorsteuerabzug

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)