Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Viele Unternehmer/innen wollen – oder müssen – in der Pension dazuverdienen. Sei es, weil sie ihren Beruf lieben und weiter ausüben wollen, sei es, weil die Pension so klein ist, dass ein Zuverdienst zum wirtschaftlichen Muss wird. Von der Art der Pension hängt ab, wie sich ein Zuverdienst auswirkt.

In diesem Beitrag lesen Sie, was ein Zuverdienst bedeutet, wenn Sie eine Alterspension beziehen.

Welcher Zuverdienst bei anderen Penisonformen möglich ist, lesen Sie im Beitrag So vermeiden Sie Pensionskürzungen.

Alterspension

Die Alterspension ist die „reguläre“ Pension, die Ihnen zusteht, wenn Sie das Pensionsalter erreicht haben. In Österreich können Männer generell mit 65 Jahren in Pension gehen, Frauen derzeit noch mit 60 Jahren*. Beziehen Sie so eine Pension, dürfen Sie so viel dazuverdienen, wie sie wollen – Ihre Pension wird dadurch nicht geringer.

Steuern

Allerdings kann ein Zuverdienst – wie jedes Einkommen – zu Steuernachforderungen durch das Finanzamt führen.

Für die Berechnung der Einkommensteuer werden alle laufenden Einkommen – also die Pension und allfällige andere Einkommen – addiert.

%CONTENT-AD%

SVA-Beiträge – Pensionsversicherung

Wenn Sie eine Alterspension beziehen und weiter arbeiten, müssen Sie vom Zuverdienst wieder Pensionsbeiträge bezahlen.

Für Selbständige ohne Gewerbeschein gilt die Versicherungsgrenze (für 2017: 5.108,40 Euro/Jahr).

Gewerbetreibende mit aufrechtem Gewerbeschein müssen, unabhängig von der Tätigkeit, auf jeden Fall Versicherungsbeiträge zahlen.

  • Die so zusätzlich geleisteten Pensionsversicherungs-Beiträge werden mit dem sogenannten besonderen Höherversicherungsbetrag (besHV) vergütet, wodurch sich Ihre Pension im darauf folgenden Jahr etwas erhöht.

  • Die Erhöhung der Pension ist abhängig von den einbezahlten Beiträgen, vom Jahr der Bemessung und vom Lebensalter. Mit diesen drei Faktoren wird die Summe für die bezahlten PV-Beiträge vervielfacht.

Der Pensionszuwachs auf dem Konto wirkt vielleicht eher gering, da die Pension nicht neu berechnet, sondern lediglich aufgewertet wird.

Vergessen Sie aber nicht, dass die Pension 14 Mal im Jahr ausbezahlt wird und eine Person mit 65 Jahren noch eine Lebenserwartung von 20 bis 30 Jahren hat. Und der Besondere Höherversicherungsbetrag bleibt natürlich für die gesamte Dauer des Pensionsbezuges aufrecht. Die Rentabilität hängt somit in erster Linie von der Lebensdauer ab.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Ein Beispiel

Eine Unternehmerin ist am 14.12.1953 geboren und verdient ab 2014 neben ihrer Pension noch 24.000 Euro durch selbständige Erwerbstätigkeit dazu:

Monatliche Beitragsgrundlage im Jahr 2014 = 2.000,00 €.

Der Besondere Höherversicherungsbetrag wird nach Ablauf des Beitragsjahres berechnet und gebührt ab 01.01.2015.

Besondere Höherversicherung: 14,74 € monatlich, 14 x jährlich

Daher: 206,36 € brutto im Jahr 2015

Für jedes weitere Jahr wird der besHV wieder neu berechnet, da sich maßgebende Faktoren für die Berechnung ändern.

ACHTUNG! Sie müssen für den Zuverdienst wieder Pensionsversicherungs-Beiträge an die SVA zahlen. Außerdem fließt der Zuverdienst in die Ermittlung der zu zahlenden Einkommensteuer ein, für die die gesamte Pension und der Zuverdienst addiert werden!

SVA-Beiträge – Krankenversicherung

Die zu zahlenden Beiträge zur Krankenversicherung ergeben sich aus der Summe Ihrer Einkünfte aus der Pension und der zusätzlichen Erwerbstätigkeit. Sie sind durch die Höchstbeitragsgrundlage (2017 sind das 5.810 Euro/Monat) gedeckelt. Die Krankenversicherungsbeiträge werden für Ihre Pension von der PVA automatisch abgezogen, für Ihre selbständigen Einkünfte bekommen Sie die entsprechenden Vorschreibungen von der SVA und müssen diese einzahlen.

Weiterarbeiten trotz Pensionsalter

Sie können aber, vor allem als selbständige Unternehmerin oder selbständiger Unternehmer, auch einfach weiter arbeiten, wenn Sie das Alter für die Alterspension bereits erreicht haben.

Sie verzichten dann auf die Pension, solange sie noch aktiv erwerbstätig bleiben wollen, und genießen einige Vorteile:

  • Sie erhalten für jedes Jahr, das Sie nach Erreichen des Pensionsalters weiter arbeiten und Versicherungszeiten erwerben, eine „Bonifikation“ von plus 4,2 Prozent der Leistung bzw. Pension. Bei einer Pension von z. B. 1500 Euro wäre das im Folgejahr ein Plus von 63,- Die Bonifikation gibt es ohne zeitliche Einschränkung, jedoch mit einer Obergrenze von 92 Prozent der Bemessungsgrundlage.
  • Sie zahlen für die Dauer von drei Jahren nur die halben Pensionsversicherungsbeiträge (Aufschubbonus), es werden jedoch die vollen Beitragsgrundlagen zur späteren Pensionsberechnung herangezogen.

ACHTUNG! Leider ist die Bonifikation in der Regel nicht so hoch, dass sie den Pensionsverzicht ausgleichen könnte, vor allem wenn Sie bereits lange Versicherungszeiten erworben haben.

Tipp: erst rechnen, dann entscheiden

Informieren Sie sich bei Ihrer Pensionsversicherung schon vor Erreichen des gesetzlichen Regelpensionsalters genau, ob sich ein Aufschub in Ihrem Fall lohnen kann.

Die Pensionsbeiträge für Unternehmer/innen, die auch im Ruhestand weiter arbeiten wollen oder müssen, sind ein heißes politische Thema. Die SVA selbst macht sich für die Abschaffung stark.

*Ab den Geburtsjahrgängen 1963 wird das Pensionsantrittsalter für Frauen stufenweise von 60 auf 65 Jahre angepasst. Hier können Frauen ihren Pensionsantritt berechnen.

Weiterlesen: Sicher in Pension – welche Rolle spielt dabei die Vorsorgekasse

Weiterlesen: SVA-versichert – es gibt 100 Euro Förderung für Fitness und Gesundheit

Weiterlesen: So ersparen Sie sich den halben Selbstbehalt bei der SVA

Weiterlesen: Zuverdienst in der Pension: So vermeiden Sie Pensionskürzungen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)