Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Fixe Beiträge zur Krankenversicherung

In den ersten beiden Jahren zahlen Sie monatlich nur 32 Euro (Wert 2016) für Ihre Krankenversicherung – egal wie viel Sie einnehmen. Das bedeutet: Es gibt keine Nachforderungen, auch wenn Sie vom Start weg gut verdienen. Diesen Bonus gibt’s aber nur für echte Neugründer. Wenn Sie in den letzten zehn Jahren schon einmal bei der SVA versichert waren, fällt diese Möglichkeit weg.

Flexible Beiträge zur Sozialversicherung

Neugründer zahlen in den ersten drei Jahren vorläufig grundsätzlich nur den Mindestbeitrag für ihre Sozialversicherung, alles in allem ca. 182 Euro pro Monat (Wert 2016). Das kann am Anfang eine willkommene Entlastung sein.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Aber es kann auch zu einem Liquiditätsengpass ab dem 3. Jahr führen: Sobald Sie nämlich Ihre Steuererklärung abgeben, wird für das betreffende Jahr nachgerechnet. Stellt sich dann heraus, dass Ihre Gewinne über der so genannten Mindestbeitragsgrundlage liegen, werden Nachzahlungen fällig.

Das können Sie vermeiden: Wenn Ihr Geschäft von Anfang an gut läuft, können Sie eine Hinaufsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage beantragen, freiwillig entsprechend höhere Beiträge einzahlen – und auch gleich von der Steuer absetzen.

Nachforderungen auf Raten zahlen

Haben Sie für die ersten drei Jahren doch eine Nachforderung bekommen, können Sie Ratenzahlung beantragen: Ein formloser Antrag genügt, und Sie haben drei Jahre Zeit, den offenen Betrag in 12 Quartalsraten einzuzahlen. Diesen Bonus gibt es aber nur, wenn Sie davor noch nie bei der SVA versichert waren.

Pensionsbeiträge nachzahlen.

Die meisten neuen Unternehmen machen in den ersten Jahren wenig bis keinen Gewinn: Das Geschäft muss erst aufgebaut werden, was erwirtschaftet wird, wird investiert. Nun werden aber die Beiträge zur Pensionsversicherung nach dem Gewinn berechnet – und fallen dementsprechend niedrig aus. Das mindert spätere Pensionsansprüche.

Um diesen Nachteil auszugleichen, können Sie für die ersten drei mageren Jahre zu einem späteren Zeitpunkt Beiträge vom Höchstbetrag nachzahlen und damit Ihren Pensionsanspruch erhöhen. (Sie haben damit bis zum Pensionsantritt Zeit! Beachten Sie aber, dass abhängig vom Antragszeitpunkt eine Aufwertung der Beiträge erfolgt.)

Schöner Nebeneffekt: Diese Nachzahlungen sind – wie alle SVA Beiträge – steuerlich absetzbar. Aber hier gilt: Diesen Bonus gibt es nur für das erste und die beiden darauffolgenden Kalenderjahre Ihrer Pflichtversicherung.

Geringe Beiträge, solange Sie nebenbei noch angestellt sind

Es ist eine gute Idee sich selbständig zu machen, solange man noch andere Einkünfte hat. Spezielle Regelungen stellen sicher, dass man nicht unverhältnismäßig durch eine Doppelversicherung belastet wird.

Prinzipiell werden die Einkommen aus beiden Tätigkeiten zusammengezählt, für die Summe wird die Sozialversicherung berechnet. Der Vorteil: Solange man sehr wenig aus der selbständigen Tätigkeit verdient und nebenbei noch angestellt ist, muss man nicht die vollen SVA-Mindestbeiträge bezahlen. Die Beiträge werden vom tatsächlichen Einkommen berechnet, sobald der Einkommensteuerbescheid vorliegt. Die Senkung der vorläufigen Beiträge ist aber von Anfang an möglich, wenn Sie eine Herabsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage beantragen!

Kleinunternehmerregelung

Diese Regelung ist für Sie interessant, wenn Sie sich selbständig machen, aber (noch) sehr geringe Einkünfte haben – also im Jahr weniger als rund 5000 Euro verdienen und maximal 30.000 Euro Umsatz machen (Werte 2016).

Sie ersparen sich damit bei der SVA die Kosten für Pensions- und Krankenversicherung. (Die Unfallversicherung bleibt aber aufrecht!) Wenn Sie die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen, sollten Sie also auf andere Weise abgesichert sein!

Sie können sie in Anspruch nehmen:

  • wenn Sie sich selbständig machen und in den letzten 5 Jahren nicht länger als 12 Monate bei der SVA versichert waren,
  • wenn Sie 57 Jahre alt sind und die einkommens- und umsatzabhängigen Voraussetzungen auch in den letzten 5 Jahren erfüllen
  • wenn Sie 60 Jahre alt sind.

Bei 57 bzw. 60-jährigen spielen die Vorversicherungszeit keine Rolle.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Portal der SVA.

Freiwillige Arbeitslosenversicherung

Wer mindestens fünf Jahre lang angestellt war, bevor er sich selbständig macht, hat aus dieser Tätigkeit einen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Haben Sie das nicht und wollen Sie sich gegen Arbeitslosigkeit versichern, können Sie in den ersten 6 Monaten Ihrer Selbständigkeit bei der SVA eine entsprechende Versicherung abschließen. Im Jahr 2016 liegen die Beiträge bei 85, 170 oder 255 Euro pro Monat.

Erleichterungen für Betriebsneugründer

Als Betriebsneugründer können Sie sich von bestimmten Abgaben wie Stempelgebühren, Verwaltungsabgaben, Lohnabgaben für Arbeitnehmer oder Steuern befreien lassen. Alle Details finden Sie hier.

Individuelle Unterstützung bei Zahlungsproblemen

Das VersicherungsService Ihrer SVA-Landesstelle bemüht sich um maßgeschneiderte Lösungen, wenn es einmal eng wird. Auch Raten oder Stundung des gesamten Betrages sind unter Umständen möglich!

Weiterlesen: Ich mache mich selbständig: Mit welchen Zahlungen muss ich rechnen?

Weiterlesen: Mehrfach-Versicherung: Das müssen Sie wissen

Weiterlesen: So ersparen Sie sich den halben Selbstbehalt bei der SVA

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)