Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Generell gilt: Die SVA-Beiträge richten sich nach Ihrem Einkommen. Aber: Wie viel genau zu bezahlen ist, kann die SVA erst berechnen, wenn Ihre Steuererklärung vorliegt. Das ist in der Regel erst zwei Jahre nach dem jeweiligen Jahresabschluss.

Warum können zu niedrige SVA-Vorschreibungen zum Problem werden?

%CONTENT-AD%

  • Bei Neugründern wird (mangels vorliegender Steuererklärungen) zunächst nur der Mindestbeitrag vorgeschrieben. Sind die Einkünfte vom Start weg gut, kommt im dritten Jahr (z.B. 2016 für das Jahr 2013) eine saftige Nachzahlung. Und zusätzlich sind natürlich auch die laufenden Vorschreibungen zu bezahlen – die dann auch um einiges höher ausfallen, weil von Ihnen ja auch weiterhin gute Gewinne erwartet werden.
  • Auch in Berufen, wo Einkünfte stark schwanken, kann die Veranlagung für vorangegangene Jahre zum bösen Erwachen führen, sollte nicht vorgesorgt worden sein. Also wenn Sie etwa 2013 gut verdient haben, 2016 aber eher mager aussieht. Dann addieren sich zum schlechten Geschäftsjahr auch noch die Nachzahlungen.

Warum kann es sinnvoll sein, freiwillig höhere Beiträge zu bezahlen?

Nun könnte man meinen, es wäre von Vorteil, erst zwei Jahre später die höheren SVA-Beiträge zu bezahlen und nicht gleich in dem Jahr, wo die Einkünfte erzielt werden.

%MEDIUM-RECTANGLES%

So ist es nicht. Denn SVA-Beiträge werden von der Steuer abgesetzt, wirken also steuermindernd. Führen Sie die Sozialversicherung erst zwei Jahre später ab, verschieben Sie diesen Steuervorteil.

Und so sieht die Lösung aus:

Schätzen Sie im November des laufenden Jahres Ihre Einkünfte und die dafür fälligen SVA-Beiträge ab oder bitten Sie Ihren Steuerberater, den Betrag zu errechnen. Dann können Sie eine freiwillige Vorauszahlung leisten, die sich steuermindernd auswirkt. Sie sparen so nicht nur Steuern, sondern vermeiden auch unnötige Mehrbelastungen in Folgejahren. Das ist natürlich nur für Gewinnjahre relevant. In Verlustjahren fällt der Mindestbeitrag an.

Was tun, wenn (zu) hohe Zahlungen vorgeschrieben werden?

  • Wenn das aktuelle Jahr nicht so gut läuft, Sie aber auf Basis des drei Jahre zurückliegenden Abschlusses hohe SVA-Beiträge vorgeschrieben bekommen, können Sie eine Herabsetzung für das laufende Jahr beantragen.
  • Für die SVA-Nachzahlungen können Sie eine Ratenvereinbarung treffen.

Wichtig ist jedenfalls, das Problem in einem offenen Gespräch mit der SVA schnell zu klären und nicht einfach den Kopf in den Sand zu stecken. Denn wie wir wissen, sind die Sozialversicherungsstellen keine geduldigen Schuldner. Sie haben aber meist ein offenes Ohr für alle, die diesbezügliche Probleme aktiv angehen und so werden Lösungen gemeinsam meist schnell gefunden.

Tipp für liquide Unternehmensgründer: Pensionsanspruch erhöhen

Für die ersten drei Startjahre kann ein Antrag auf Höchstbemessung in der Pensionsversicherung gestellt werden. Das bringt eine höhere Pension für die Zukunft. Dabei wird in den ersten beiden Startjahren nur die Pensionsversicherung nach oben angepasst. Die Krankenversicherung bleibt fix (niedrig)!

Weiterlesen: Sechs Erste-Hilfe-Maßnahmen, wenn Sie die SVA-Beiträge nicht zahlen können

Weiterlesen: Muss ich mich bei der SVA versichern, wenn ich Honorarnoten stelle?

Weiterlesen: Liquiditätsplanung: So bleiben Sie flüssig

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)