Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Informieren Sie die SVA über Ihre Schwangerschaft

Sobald Ihre Schwangerschaft festgestellt wird (Hausärztin, Frauenärztin oder Beratungsstelle) und Sie versichert sind, bekommen Sie in Österreich einen Mutter-Kind-Pass. Dort wird auch der voraussichtliche Geburtstermin eingetragen. Schicken Sie eine Kopie dieser Seite an Ihre SVA-Landesstelle. Am besten erledigen Sie das gleich, spätestens jedoch am Beginn des dritten Monats vor der errechneten Entbindung (Kopie Mutter-Kind-Pass!).

Generell gilt das Mutterschutzgesetz für Unternehmerinnen nicht. Sehr wohl aber haben sie Anspruch auf verschiedene Leistungen aus der Versicherung für die Zeit der Schwangerschaft, den Tag der Entbindung und die Wochen danach. Im Versicherungsjargon heißt das „Versicherungsfall der Mutterschaft“.

Für welchen Zeitraum besteht Anspruch?

Leistungen gibt es grundsätzlich

  • ab dem Beginn der achten Woche vor der voraussichtlichen Entbindung
  • für den Tag der Entbindung
  • für einen Zeitraum von acht Wochen nach der Geburt

Wenn vor der Entbindung Probleme auftreten und die Gesundheit der Mutter oder des Kindes gefährdet ist, verlängert sich der Anspruch auf Leistungen. Auch eine Früh- oder eine Mehrlingsgeburt sowie ein Kaiserschnitt erhöhen den Anspruch auf bis zu 12 Wochen nach der Entbindung. Voraussetzung ist, wie immer, der Nachweis durch ein ärztliches Zeugnis. Hat sich die Acht-Wochen-Frist vor der Entbindung verkürzt, so verlängert sich die Acht-Wochen-Frist entsprechend nach der Geburt auf maximal 16 Wochen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Welche Leistungen gibt es?

Selbständige haben kostenlosen Anspruch auf:

  • ärztliche Hilfe
  • Heilmittel (Medikamente) und Heilbehelfe (etwa Stützstrümpfe)
  • Unterstützung durch eine Hebamme/Säuglingsschwester
  • bis zu 10 Tage Aufenthalt im Krankenhaus oder Entbindungsheim
  • Transport zum nächstgelegenen Krankenhaus (ärztlicher Transportauftrag nötig!)
  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen ab Feststellung der Schwangerschaft bis zum 4. Lebensjahr des Kindes
  • Betriebshilfe oder Wochengeld

Betriebshilfe oder Wochengeld

Schwangere und junge Mütter haben die Möglichkeit, Betriebshilfe oder Wochengeld zu beantragen.

  • Unabhängig von Ihrem Einkommen können Sie Betriebshilfe in Anspruch nehmen. In diesem Fall wird Ihnen eine Person zur Verfügung gestellt, die Sie während der Zeit des Mutterschutzes im Betrieb ersetzt.
    In allen Bundesländern gibt es Vereine, die Betriebshilfen zur Verfügung stellen. Um eine Betriebshilfe zu beantragen, müssen Sie direkt beim Verein einen Antrag stellen.
    ACHTUNG: Wenn Sie eine Betriebshilfe in Anspruch nehmen, erhalten Sie kein Wochengeld!
  • Anstelle der Betriebshilfe können Sie auch Wochengeld in Anspruch nehmen, wenn
    • Sie in der gewerblichen Krankenversicherung pflichtversichert sind
    • eine (betriebsfremde) Hilfe ständig zur Entlastung der Wöchnerin eingesetzt wird.
    Das Wochengeld müssen Sie beantragen.
    ACHTUNG: Sie bekommen das Wochengeld auch, wenn Sie für den Zeitraum des Mutterschutzes die selbständige Tätigkeit unterbrechen oder das Gewerbe ruhend melden – vorausgesetzt Sie waren davor mindestens sechs Monate bei der SVA pflichtversichert.

Unterbrechung bzw. Ruhendmeldung

Für die Zeit des Mutterschutzes können Sie Ihr Gewerbe ruhend melden oder Ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen (Neue Selbständige). Diese Ruhendmeldung kann – bei rechtzeitiger Meldung – bis zu vier Monate dauern, bei einem ärztlich verordneten vorzeitigen Beschäftigungsverbot auch länger.

Sie bezahlen in dieser Zeit keine SVA-Beiträge, dennoch werden die Monate in der Pensionsversicherung angerechnet und Sie haben auch weiterhin Anspruch auf Leistungen aus der Krankenversicherung.

Voraussetzung: Sie arbeiten in dieser Zeit tatsächlich nicht.

Weiterlesen: Selbständig und schwanger – So organisieren Sie sich optimal

Weiterlesen: Kinderbetreuungsgeld neu – Was für Geburten ab März 2017 gilt

Weiterlesen: Selbständig mit Kind – so geht das

Weiterlesen: So machen Unternehmerinnen Ihr Business familienfreundlicher

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)