Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

So gestaltest du deine SVS-Beiträge flexibler

Deine Einkommenssituation hat sich verändert? Eine Nachforderung belastet deine Liquidität? Mit diesen Maßnahmen passt du die SVS-Zahlungen deiner aktuellen Situation an.

Jeder Selbständige und Gewerbetreibende kennt das: Einmal läuft's besser, dann wieder weniger gut, nur wenige können sich auf gleichmäßige Einnahmen verlassen. Die Sozialversicherungsbeiträge hingegen werden regelmäßig vorgeschrieben – und beziehen sich dazu noch auf die letzte Steuererklärung, also auf eine Einkommenssituation, die in der Regel drei Jahre zurückliegt.

Da kann es schon passieren, dass eine höhere Vorschreibung zu einem ungelegenen Zeitpunkt kommt – wenn die Liquidität nicht ausreicht, um den Betrag einzuzahlen. Es kann aber auch passieren, dass die Vorschreibung zu niedrig ausfällt – was später zu unangenehmen Nachberechnungen führen kann.

In beiden Fällen kannst du mit ein paar einfachen Maßnahmen deine Zahlungen deiner aktuellen Situation anpassen. Um die richtigen Schritte zu setzen, ist es wichtig, zu verstehen, wie sich die vorgeschriebenen Beitragszahlungen zusammensetzen:

Das kann die Beitragsvorschreibung enthalten:

%CONTENT-AD%

  • den Beitrag für das laufende Jahr
  • Nachzahlungen (oder auch Gutschriften) aus Vorjahren,
  • Kostenanteile für Leistungen, die du in Anspruch genommen hast.

Bevor du also etwas unternimmst, gehe sicher, dass du diese Faktoren getrennt voneinander betrachtest.

Schätze selbst ein, wie viel du zahlst!

Schließlich weisst du am besten, wie deine Geschäfte gerade laufen. Wenn du feststellst, dass deine Vorschreibungen für das laufende Jahr zu hoch oder zu niedrig bemessen sind, kannst du eine Herabsetzung oder Hinaufsetzung beantragen.

Besonders dann, wenn du mehrfach versichert bist, lohnt es sich, die Höhe deiner vorläufigen Beiträge zu überprüfen – in diesem Fall gibt es eine Reihe von Sonderbestimmungen. Mehr dazu erfährst du in deiner SVS-Landesstelle.

So gehst du vor: du stellst einen schriftlichen Antrag.

Worauf du achten musst:

  • Kalkuliere möglichst genau. Wenn du dich zu niedrig einstufst, werden in den Folgejahren Nachzahlungen fällig.
  • Es gibt Mindestbeiträge, die in der Regel nicht unterschritten werden können.
  • Wenn du mehrfach versichert bist, können deine Beiträge allerdings unter bestimmten Voraussetzungen auch unter die Mindestbeiträge sinken.

Gut zu wissen:

  • Du kannst deine Zahlungen auch mehrmals anpassen, wenn sich deine Prognose ändert.
  • SVS-Beiträge sind steuerlich absetzbar und reduzieren daher die zu versteuernden Einnahmen. Es ist also sinnvoll, wenn du bei höheren Einkünften nicht wartest, bis eine Nachzahlung vorgeschrieben wird, sondern dich im betreffenden Jahr gleich freiwillig höher einstufen lässt.

Zahle monatlich statt quartalsweise

%MEDIUM-RECTANGLES%

Der Vorteil: du teilst eine höhere Summe in kleinere Teilbeträge.

So gehst du vor:

  • Erteile der SVS die Einzugsermächtigung für die monatliche Beitragszahlung. Das  Formular dafür gibt es auf der SVS-Homepage. Ausfüllen, abschicken, den Rest erledigt die SVS.

Beantrage Ratenzahlung für Nachforderungen

Ratenhöhe und Laufzeit können individuell vereinbart werden. In manchen Fällen ist eine Anzahlung nötig.

So gehst du vor:

  • Formuliere einen Vorschlag für deine Ratenzahlungen und sende ihn an deine Landesstelle oder komm persönlich vorbei.
  • Kurzfristige Vereinbarungen (wenn du z.B. das laufende Quartal in drei Teilbeträgen oder später begleichen willst) sind auch telefonisch möglich.

Worauf du achten musst

  • Nimm bei finanziellen Engpässen schon vor Ablauf einer Zahlungsfrist mit der SVS Kontakt auf. Du vermeidest so, dass Mahnspesen oder sogar Gerichtsgebühren anfallen.

Nütze die Zwölftel-Regelung für Neugründer

Neugründer werden in den ersten drei Beitragsjahren niedrig eingestuft. Bei guter Geschäftsentwicklung ist daher mit Nachzahlungen zu rechnen. Diese werden routinemäßig in vier Teilbeträgen im Jahr nach Eingang des Einkommensteuerbescheides vorgeschrieben.

Wenn diese vier Teilbeträge zu hoch sind, kannst du die Nachzahlung auf 12 niedrigere Teilbeträge aufteilen lassen, die über drei Jahre verteilt einzuzahlen sind.

So gehst du vor:

  • Die Zwölftelung muss schriftlich beantragt werden. Das Formular dafür gibt's auf der SVS-Homepage.

Noch Fragen?

Ruf an! Auf der SVS-Homepage findest du ein Verzeichnis aller SVS Landesstellen.

Weiterlesen: So ersparen Sie sich den halben Selbsbehalt bei der SVS

Weiterlesen: Sechs erste Hilfe Maßnahmen, wenn Sie SVS-Beiräge nicht zahlen können

Weiterlesen: Welche Vorteile Sie als Jungunternehmer bei der SVS herausholen können

Weiterlesen: SVS-Beiträge zur Steueroptimierung nutzen

Weiterlesen: SVS-Vorschreibung – so berechnet die SVS die Beiträge

Weiterlesen: So verlieren SVS-Beiträge ihren Schrecken

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)