Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Wer seine Website nicht selbst aufsetzen bzw. programmieren kann, beauftragt in der Regel eine Agentur, einen IT-Dienstleister oder einen Webdesigner damit. Doch bevor Sie den Auftrag fixieren, sollten Sie einige wesentliche rechtlichen Aspekte klären – und am besten schriftlich fixieren. 

1. Was genau umfasst der Auftrag?

Klären Sie Ihre eigene Erwartungshaltung. Was muss Ihre Website können? Nehmen Sie nichts als selbstverständlich an und formulieren Sie Ihre Erwartungen so genau wie möglich. Erwarten Sie einen suchmaschinenoptimierten Online-Auftritt? Soll die Seite auch für den mobilen Gebrauch optimiert sein? Wer ist für die Registrierung der Internet-Domain verantwortlich? Wo soll die Seite gehostet werden? Wie hoch sind die laufenden Kosten? All dies sollte vorab konkret angesprochen und schriftlich festgehalten werden.

2. CIA: Wer ist für die Sicherheit verantwortlich?

„C“ wie Confidentiality, „I“ wie Integrity, „A“ wie Availability sind die Eckpfeiler der IT-Sicherheit. 

  • Confidentiality (Vertraulichkeit) bedeutet: Firmeninterne Informationen sollten auch firmenintern bleiben. Eine Verschwiegenheitsklausel im Vertrag verpflichtet den Auftragnehmer, Ihre Informationen vertraulich zu behandeln.
  • Integrity (Intaktheit) bedeutet: Wie wird sichergestellt, dass Daten nicht von Externen manipuliert werden können? Welche Sicherheitsmaßnehmen werden von wem gesetzt? Halten Sie auch dies vertraglich schriftlich fest.
  • Availability (Verfügbarkeit) bedeutet: Wie wird sichergestellt, dass die Website und die darüber angebotenen Services immer verfügbar sind? Wer haftet für Ausfälle? Überlegen Sie, welche Schäden auftreten könnten, wenn das System einmal nicht funktionieren sollte. Wer kommt für den Schaden auf?

Klären Sie auch: Wer hat die Rechte zur Bearbeitung der Website? Wann und in welcher Form werden Back-ups erstellt? Wer ist zuständig für Sicherheits-Updates?

3. Sind alle Copyright-Fragen geklärt?

Zwei Begriffe müssen Sie kennen:

  • Urheberrecht (Copyright): Wer hat das Werk erschaffen? 
  • Nutzungsrecht: Wer darf das Werk wo, wofür und wie lange nutzen? 

Warum ist das für Sie wichtig?

  • Wenn der Programmierer der Website Fotos, Videos oder das Design zur Verfügung stellt, muss sichergestellt sein, dass die Veröffentlichung auf Ihrer Website keine Rechte Dritter verletzt. Wurde etwas unrechtmäßig veröffentlicht, muss Sie der Webdesigner schad- und klaglos halten. 
  • Klären Sie bei Fotos, Videos, Logos und Designs ab, ob die erforderlichen Nutzungsrechte vorliegen. Dabei kommt es auf Details an! Achten Sie darauf, ob die Nutzung national oder international erlaubt ist, ob es eine zeitliche Begrenzung gibt und ob die Nutzung für die von Ihnen gewünschten Zwecke erlaubt ist.

4. Was passiert bei Vertragsauflösung? 

Besonderes Konfliktpotential entsteht, wenn sich die Wege trennen. Es ist menschlich, dass die Motivation des IT-Dienstleisters gegen Ende einer Vertragsbeziehung enden wollend ist. Daher ist es wichtig, entsprechende Mitwirkungspflichten bei Vertragsauflösung zu vereinbaren. Regeln Sie insbesondere die Mitwirkung in Bezug auf die Datenkonvertierung, die Übertragung der Administrationsrechte und gegebenenfalls die Übergabe des Quellcodes.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fazit

Handeln Sie nach dem Grundsatz Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Sprechen Sie die oben angeführten Fragen schon vor Projektbeginn offen an und halten Sie sie vertraglich fest. Sie tun damit auch Ihrer Agentur oder Ihrem IT-Dienstleister einen großen Gefallen: Etwa 80 Prozent aller IT-Projekte bleiben nämlich nicht im Zeit- und Budgetrahmen – und zwar wegen nicht klar kommunizierter Erwartungen.

Weiterlesen: Wie Sie zur eigenen Website kommen und was das kostet

Weiterlesen: Sie wollen einen Webshop betreiben – so machen Sie gute Geschäfte

Weiterlesen: Content-Marketing – so briefen Sie externe Texterinnen richtig

Weiterlesen: Gefunden werden im www – welche Domain ist für mein Business sinnvoll

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)