Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Es gibt verschiedene Arten von Schutzrechten. Welches für Sie in Frage kommt, hängt vor allem davon ab, was Sie vor dem Zugriff anderer bewahren möchten: eine technische Erfindung, ein Gebrauchsmuster, eine Marke oder ein Design. Ein Unterschied ergibt sich auch aus dem Zeitaufwand zur Prüfung und den Kosten. Für alle Schutzrechte ist das Österreichische Patentamt zuständig. Seit wenigen Monaten bietet die staatliche Einrichtung ein besonderes Paket für Start-ups an. Ziel ist es, das geistige Eigentum von jungen Unternehmen möglichst schnell und unbürokratisch zu sichern.

Schutz vor Ideenklau: das Patent

Mit einem Patent erhalten Sie als Erfinder einer technischen Innovation das so genannte Ausschließlichkeitsrecht, d.h. nur Sie selbst dürfen mit dieser Erfindung in den nächsten 20 Jahren in Österreich (falls gewünscht auch in Europa oder international) Geld verdienen. Voraussetzung ist, dass es sich um eine neue Technik handelt, die gewerblich nutzbar ist. Dabei gilt: Alles was schon einmal veröffentlicht wurde, ist „Stand der Technik“ und damit nicht mehr neu! Wissenschaftliche Theorien, biologische Zuchtverfahren und Computerprogramme können nicht patentiert werden. Vor der Patentanmeldung empfiehlt sich eine gründliche Recherche, ob Ihre Entwicklung auch die genannten Kriterien erfüllt.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Vorteile für Gründer: Patent-Scheck und PRIO-Anmeldung

Falls Sie Ihre Innovation noch nicht zur Gänze dokumentiert haben, können Sie das provisorische Anmeldeverfahren PRIO nutzen. Damit haben Sie ein „Geburtsdatum“ für Ihre Erfindung. Der Nachweis, schneller gewesen zu sein, kann wichtig werden, wenn Konkurrenten an der gleichen Idee arbeiten. Ein weiterer Vorteil: Sie können ohne Angst vor Ideenklau direkt nach der Anmeldung bei Investoren, Partnern und Kunden für Ihre technische Lösung werben.

Als Gründer/-in können Sie schneller an Ihr Patent kommen und einen Patent-Scheck erhalten. Bis zu 10.000 Euro zahlt Ihnen die Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), damit sie die anfallenden Kosten für die Patentanmeldung und auch spezialisierte Anwälte bezahlen können. Unterstützung im Rahmen des Patent Schecks gibt es auf www.ffg.at/patentscheck. Hier finden Sie auch Hilfe, um zu erfahren, ob ihre Innovation prinzipiell patentierbar ist. Kosten für die Anmeldung: ab 550 Euro + Jahresgebühr

Eine Nummer kleiner: das Gebrauchsmuster

Die kleine „Schwester“ des Patents ist das Gebrauchsmuster. Bei dieser preisgünstigeren Variante wird eine technische Erfindung aber nur für zehn Jahre geschützt. Der Knackpunkt:  Es wird nicht geprüft, ob die Lösung wirklich neu und eine echte Erfindung ist. Das birgt das Risiko, dass Dritte ein Gebrauchsmuster für nichtig erklären lassen können, falls sich herausstellt, dass schon jemand zuvor denselben Einfall hatte.

Kosten für die Anmeldung: ab 341 Euro + Jahresgebühr

Wichtig für die Werbung: die Marke

Fast ebenso wichtig wie die Qualität eines Produkts ist heute sein Wiedererkennungswert bei Kunden. Um in der Werbung zu punkten, braucht es ein möglichst unverwechselbares Zeichen. Auch das können Sie schützen: als Marke. Worte, Bilder, Logos und Kombinationen davon kommen als Marke in Frage. Voraussetzung für die Schutzfähigkeit ist, dass Ihr gewähltes Symbol auf einen Blick erfasst werden kann und dass es Ihr Produkt eindeutig von anderen unterscheidbar macht. Das Patentamt hat für Gründer mit „Fast Track“ eine neue Form der Online-Anmeldung geschaffen. Damit können Sie eine Marke binnen weniger Wochen registrieren lassen.

Registrierungskosten: ab 372 Euro

Gutes Aussehen zählt: Gebrauchs- und Geschmacksmuster

Aussehen, Form und Farbe sind für viele Kunden ausschlaggebende Kriterien beim Kauf eines Produkts. Daher können Sie auch Ihr Design vor Ideenklau bewahren: als Muster. Geschützt werden dabei „die für das Auge wahrnehmbaren Merkmale eines gewerblichen Erzeugnisses“, nicht aber die dahinter stehende Idee, Erfindung oder das Produktionsverfahren. Es gibt eine Unterscheidung zwischen Gebrauchs- und Geschmacksmuster.

Durchschnittliche Kosten für eine nationale Musteranmeldung: 127,50 Euro, für Sammelmuster (bis zu zehn Muster): 577 Euro

Weiterlesen: Faktoren, die Unternehmens-Gründungen erfolgreich machen

Weiterlesen: Crowdfunding oder Crowdinvesting – die Unterschiede

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)