Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Transparenz-Verordnung für Google, Amazon & C0: Was sie Kunden bringt

Ab Juli 2020 gilt die „EU-Verordnung zur Förderung von Fairness und Transparenz von Online-Vermittlungsdiensten“. Die wichtigsten Facts dazu kompakt erklärt.

Was ist das Ziel der Transparenz-Verordnung?

Mit der Verordnung will die EU dem Umstand entgegenwirken, dass Unternehmen zunehmend dem Diktat von Online-Vermittlungsdiensten (wie etwa Amazon) und Suchmaschinen (wie etwa Google) ausgeliefert sind. Das Ranking in einer Suchmaschine hat ja erhebliche Auswirkungen für ein Unternehmen. Durch die Verordnung soll die Position von Unternehmen, die auf diese Plattformen angewiesen sind, gestärkt werden, indem

  • die Gründe des Rankings nachvollziehbarer werden und
  • die Beschwerdemöglichkeiten der Unternehmen ausgebaut werden.

Ab wann ist die Verordnung verpflichtend umzusetzen?

Die Verordnung gilt ab dem 12.7.2020. Nachdem sie auf einer EU-Verordnung basiert, ist sie unmittelbar anwendbar. In einzelnen Punkten, etwa in Bezug auf Sanktionierung von Verstößen, ist jedoch der nationale Gesetzgeber aufgerufen, Regeln umzusetzen.

Wer ist von der Transparenz-Verordnung betroffen?

  • Anbieter von Online-Vermittlungsdiensten
    Das sind Online-Plattformen, die einen Vertragsabschluss zwischen einem Unternehmen und einem Verbraucher einleiten oder begünstigen (z.B. Amazon, Willhaben oder Buchungsplattformen). Wörtlich heißt es dazu in den Erwägungsgründen zur Verordnung: Die Dienste zielen darauf ab: „... die Anbahnung direkter Transaktionen zwischen gewerblichen Nutzern und Verbrauchern zu erleichtern, und zwar unabhängig davon, ob die Transaktion letztlich entweder online, auf dem Online-Portal des Anbieters, oder aber offline abgeschlossen werden.”
  • Online-Suchmaschinen
    z.B. Google, Bing oder DuckDuckGo

Welche Verpflichtungen kommen auf diese Unternehmen zu?

Die Anforderungen an die Verständlichkeit und Transparenz der Geschäftsbedingungen des Online-Vermittlungsdienstes werden verschärft. Diese müssen

  • klar und eindeutig formuliert sein und
  • Angaben enthalten, nach welchen objektiven Gründen entschieden wird, einzelne Anbieter auszuschließen.

Welche Auswirkungen hat die Verordnung für Rankings?

Die Verordnung regelt, dass die bestimmenden Parameter für ein Ranking sowie deren relative Gewichtung transparent dargelegt werden müssen.

  • Es muss ausgewiesen werden, ob durch eine Entgeltzahlung das Ranking verbessert werden kann.
  • Weiters muss angeführt werden, welche Informationen und Daten in das Ranking einfließen und welche Informationen über das Vertragsverhältnis hinaus gespeichert werden.
  • Geschäftsgeheimnisse müssen aber dezidiert nicht preisgegeben werden. Der berüchtigte Google-Algorithmus bleibt also wahrscheinlich weiterhin ein gut gehütetes Geheimnis.

Welche Verpflichtungen treffen Online-Suchmaschinen?

Online-Suchmaschinen müssen Erläuterungen der wichtigsten Parameter zur Verfügung stellen, die für das Ranking von Websites bestimmend sind.

Betreiber von Websites sollen ein Verständnis darüber erlangen können, ob und inwieweit bestimmte Gestaltungsmerkmale einer Website sich auf die Auffindbarkeit in Suchmaschinen auswirken.

Diese Erläuterungen müssen an einer „offensichtlich und leicht zugänglichen Stelle” öffentlich verfügbar gemacht werden. Wörtlich heißt es dazu: „Die Anbieter von Online-Suchmaschinen stellen die Hauptparameter, die einzeln oder gemeinsam für die Festlegung des Rankings am wichtigsten sind, und die relative Gewichtung dieser Hauptparameter dar, indem sie in ihren Online-Suchmaschinen klar und verständlich formulierte Erläuterungen bereitstellen.”

Welche Beschwerderechte haben anbietende Unternehmen?

Die Beschwerdemöglichkeiten der auf den Plattformen anbietenden Unternehmen werden durch die Verordnung aufgewertet. Online-Vermittlungsdienste müssen ein entsprechendes internes Beschwerdemanagement einrichten.

  • Dieses muss leicht zugänglich sein und soll zu einer raschen und unkomplizierten Beilegung von Differenzen beitragen.
  • Für diese Zwecke müssen die Online-Vermittlungsdienste auch in den Geschäftsbedingungen Mediatoren anführen, mit denen sie bereit sind, zusammenzuarbeiten.

Die Verpflichtung zur Einrichtung eines internen Beschwerdemanagements trifft jedoch keine „kleinen Unternehmen”. (Kleine Unternehmen in diesem Zusammenhang sind Unternehmen mit weniger als 50 Personen und deren Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 10 Mio. EUR nicht übersteigt.)

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fazit und Handlungsempfehlung

Zweifellos sind Unternehmen zunehmend auf Online-Vermittlungsplattformen und Suchmaschinen angewiesen. „Rankings” spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Dass eben diese oftmals “erkauft” sind und damit wettbewerbsverzerrend wirken, sollte zumindest transparenter klargestellt werden.

Diesbezügliche Transparenzpflichten sind daher zu begrüßen (dasselbe „Problem” stellt sich freilich auch in der „Offline-Welt” – hier offenbar aber unproblematisch). Grundsätzlich ist aber anzumerken: Der Austausch „Geld gegen positive Außendarstellung” ist nicht verwerflich. Allerdings sollte man den Konsumenten nicht täuschen dürfen.

Jedenfalls zu begrüßen ist die erleichterte Möglichkeit für Unternehmen, sich gegen eine Diskriminierung oder ungerechtfertigte Bewertung auf diesen Plattformen zur Wehr zu setzen. Die diesbezüglichen aktuellen Rechtsschutzmöglichkeiten sind nicht effektiv genug.

Kritisch ist anzumerken, dass die Gestaltung eines gesetzeskonformen Webauftrittes um eine weitere Facette an Komplexität gewinnt.

%MEETFOX%

Weiterlesen: Künstliche Intelligenz und DSGVO – wann Geschäftsideen rechtlich halten

Weiterlesen: So bereiten Sie Ihren Webshop auf die DSGVO vor

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)