Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Wie Sie Fragen richtig stellen

Mit Ihren Fragen lenken Sie nicht nur die Inhalte, sondern auch die Qualität der Antworten.

  • Geschlossene Fragen – also Fragen, bei denen die Antwortmöglichkeiten bereits vorgegeben sind (ja/nein) – sollten Sie in einem Interview eher vermeiden, da die Aussagekraft entsprechend limitiert ist. Sie dienen hauptsächlich als Verständnisfragen.
  • Offene Fragen, die eine ausführliche Erklärung als Antwort (warum/ woran/ womit/ inwiefern …) erwarten, lassen dem Kandidaten Raum für seine persönliche Sichtweise. Und Sie als Interviewer können sich ein besseres Bild machen, denn gerade beim Erzählen fallen interessante Aussagen und Sie können „zwischen den Zeilen lesen“.

Wie Sie erfahren, was hinter Floskeln steckt

„Assessment“-Fragen dienen dazu, floskelhafte Äußerungen zu hinterfragen. Ein paar Besipiele:

  • „Ich bin ein guter Teamplayer.“ Die Gegenfrage „Geben Sie ein Beispiel“ oder „Warum glauben Sie das?“ ermöglicht es Ihnen festzustellen, ob die Aussage tatsächlich stimmt und welche Inhalte der Kandidat damit verbindet.
  • „Die ausgeschriebene Position finde ich sehr spannend.“ Ein einfaches „Warum?“ oder besser noch „Warum gerade spannend?“ lässt Sie hinter die Floskel blicken.
  • „Mit meinen Vorgesetzten habe ich mich immer sehr gut verstanden.“ Verlangt dies eine Vertiefung, fragen Sie etwa „Woran, denken Sie, liegt das?“ oder auch hier „Geben Sie bitte zwei Beispiele, die das zeigen.“
  • „Mit Stress kann ich sehr gut umgehen.“ erfordert den Beweis! „Zeigen Sie an einem Beispiel aus Ihrer Vergangenheit, wo dies erforderlich war.“

MEIN TIPP: Meine Lieblingsfrage ist definitiv „Geben Sie mir ein Beispiel.“ Damit tauchen Sie in die gedankliche und emotionale Welt des Kandidaten ein und beginnen langsam zu verstehen, wie Ihr Gegenüber tatsächlich „tickt“.

%CONTENT-AD%

Welche Fragen Sie nicht vergessen dürfen

Im Mittelpunkt eines Interviews stehen natürlich inhaltliche Fragen bezüglich der Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen des Kandidaten, um festzustellen, ob die jeweilige Person für die entsprechende Position passend ist. Darüberhinaus sollten Sie folgende Punkt nicht vergessen:

Klären Sie Verantwortungsgrad, Entscheidungsgewalt und Berichtslinie des Kandidaten in früheren Unternehmen. Dies ist wichtig, um seine tatsächliche strategische Einbindung zu verstehen. So kann ein Sales Manager genauso ein Außendienstmitarbeiter sein wie ein Vertriebsleiter – Unternehmen handhaben Titel oft unterschiedlich! 

Hinterfragen Sie häufige Jobwechsel. Wenn ein Kandidat bei fünf Wechseln fünfmal dem Vorgesetzten die Schuld zuschiebt, wird er dies aller Wahrscheinlichkeit nach auch beim sechsten Mal tun.

Besprechen Sie Erwartungen an die Position, an Weiterentwicklung, Perspektiven und Gehalt gleich am Anfang offen und ehrlich, damit es später nicht zu Enttäuschungen kommt, die nicht mehr gut zu machen sind.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Gibt es Fragen, die zeigen, ob der Kandidat ehrlich ist?

Niemand ist hundertprozentig ehrlich. Kandidaten werden sich im Gespräch natürlich von ihrer besten Seite zeigen und sich in die erwartete Position hineinversetzen. Das ist auch gut so – es zeigt wahres Interesse. Und sie werden versuchen, ihre (tatsächlichen oder eingebildeten) Schwächen zu überspielen, zu beschönigen bzw. dem Interviewer möglichst „nach dem Mund zu reden“.

Ein Kandidat, der sich für eine langfristige Position bewirbt, wird nicht zugeben, dass er nur zwei Jahre bleiben und dann etwas ganz anderes machen möchte. Und jemand, der sich für eine Sales-Position interessiert, wird nicht zugeben, dass er „Cold-Calls“ nicht mag oder nicht kann.

Unwahrheiten und Beschönigungen sind auch für Interviewprofis in den meist kurzen Gesprächen nur schwer zu erkennen. Und auch wenn Antworten auf klassische Interviewfragen wie „Was sind Ihre Stärken/Schwächen?“ immer interessant sind, haben sich die Kandidaten meist schon sehr gut darauf vorbereitet.

MEIN TIPP: Sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre, lassen Sie die Kandidaten frei erzählen und konzentrieren Sie sich auf ihre Körpersprache. Vor allem Veränderungen in Verhalten und Tonlage sollten Sie aufgreifen. Ein Beispiel: Wenn eine Person immer mit dem rechten Auge zuckt, ist dies einfach ein Tick. Beginnt das Auge aber nur bei einem bestimmten Thema zu zucken, muss man hier nachhaken.

Weiterlesen: Was zwischen den Zeilen steht: So lesen Sie Lebensläufe richtig.

Weiterlesen: Ich möchte einen Praktikanten beschäftigen. Was muss ich beachten?

Weiterlesen: So finden Sie die Mitarbeiter, die Sie brauchen.

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)