Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Einmal im Jahr müssen Mitarbeitergespräche stattfinden. Die Chefin oder der Chef betrachtet es oft als lästige Formalität, der/die Mitarbeiter/In als Chance, endlich das Gehalt aufzubessern. Doch das Gespräch kann – vorausgesetzt es wird richtig durchgeführt – sehr viel mehr bringen als einen abgehakten Punkt auf der To-do-Liste.

Motivation neu erwecken

Im Laufe der Zeit kann die Motivation eines Mitarbeiters sanft entschlummern, der Alltagstrott drückt auf den Biss und die Neugierde, Aufgaben werden leidenschaftslos ausgeführt. Es ist Ihre Aufgabe als Chef oder Chefin, die Motivation wieder zu wecken und für neue Ziele zu begeistern. Das Mitarbeitergespräch ist eine hervorragende Gelegenheit dazu. Hören Sie aufmerksam zu, bringen Sie Kritik konstruktiv an, anerkennen Sie gute Leistung und zeigen Sie vor allem auch Möglichkeiten zur Weiterentwicklung auf.

%CONTENT-AD%

Keine Angst vor Gehaltsverhandlungen

Ein Mitarbeitergespräch ist nicht unbedingt als Anlass für Gehaltverhandlungen zu sehen. Es liegt an Ihnen, im Vorfeld zu kommunizieren, ob das Gehalt im Zuge des Mitarbeitergesprächs oder zu einem gesonderten Termin besprochen wird. Wenn es beim Mitarbeitergespräch zu Gehaltsverhandlung kommt, gibt es keinen Grund, sich davor zu fürchten. Schon eine moderate Erhöhung kann dem Mitarbeiter das Gefühl vermitteln, wertgeschätzt zu werden und Fortschritte zu machen. Geben Sie Ihrem Mitarbeiter, was er Ihnen wert ist. Seine Arbeitsleistung wird sich dementsprechend entwickeln. Bei unrealistischen Forderungen stecken meist andere Gründe dahinter, die Sie in dem Gespräch in Erfahrung bringen können.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Neues Vertrauen

Die Basis für erfolgreiche und angenehme Zusammenarbeit ist Vertrauen. Im vertraulichen Gespräch können Sie das Vertrauensverhältnis auffrischen. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit dafür.

Führungskompetenz stärken

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Führungskompetenz zu trainieren. Durch Mitarbeitergespräche können Sie jede Menge lernen: Sie müssen das Gespräch vorbereiten und während des Gespräches strukturiert vorgehen – ohne auszuschweifen oder wichtige Details zu vergessen. Und oft kommen schwierige Themen zur Sprache, mit denen Sie umgehen müssen.

Kritik austeilen – und annehmen

Richtig kritisieren will gelernt sein. Ihr Team besteht aus Individuen mit unterschiedlichen Standpunkten und Kulturen. Sie tragen die Verantwortung für das Gelingen eines Projektes. Macht ein Mitarbeiter Fehler, müssen Sie eine Lösung finden. Das Mitarbeitergespräch ist eine optimale Gelegenheit zu erklären, welche Arbeitsleistung Sie erwarten. Und das beruht auf Gegenseitigkeit. Denn auch Ihr Mitarbeiter sollte Ihnen detailliertes Feedback zu Ihrem Führungsverhalten geben. Nehmen Sie dies ernst.

Potential richtig einsetzen

Die Leistung eines Mitarbeiters hängt neben seinem Engagement auch von Ihnen ab. Ist er unterfordert, ist seine Produktivität zu niedrig. Ist er überfordert, besteht die Gefahr, dass er zeitweise ausfällt. Die Verantwortung liegt bei Ihnen. Im Rahmen des Mitarbeitergesprächs können Sie Feedback zur Auslastung und Kapazität einholen und die Eckpunkte für das kommende Jahr festlegen.

Mut zur Veränderung

Seien Sie hellhörig. Wenn Mitarbeiter sich Veränderung wüschen, gehen Sie darauf ein! Es wäre schade, wenn Ihnen ein treuer Mitarbeiter abhanden kommt, weil er bei Ihnen keine Entwicklungsmöglichkeiten sieht. Zeigen Sie auf, wie sich Ihr Unternehmen verändern wird und welche neuen Möglichkeiten sich dadurch ergeben könnten. Auch für Sie ist es ja einfacher, eine neue Position mit einem Mitarbeiter zu besetzen, der das Unternehmen schon kennt, als einen neuen zu rekrutieren.

Personalstrategie neu überdenken

Seien Sie ehrlich: Wie regelmäßig beschäftigen Sie sich in der Tageshektik mit Ihren Mitarbeitern? Das Mitarbeitergespräch ist auch für Sie ein guter Anlass, die Mitarbeiterakte zur Hand zu nehmen, die Leistungen des vergangenen Jahres Revue passieren zu lassen und über die Zusammenstellung Ihres Teams nachzudenken. Nützen Sie sie!

Weiterlesen: Wie Sie konstruktive Kritik üben

Weiterlesen: Diese Fragen sollten Arbeitgeber beim Jobinterview stellen

Weiterlesen: So finden Sie die Mitarbeiter, die Sie brauchen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)