Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Sobald Sie Ihren ersten Mitarbeiter anstellen, müssen Sie entsprechende Gesetze und Bestimmungen einhalten. Das betrifft im Speziellen die Bereiche ArbeitnehmerInnenschutz und Brandschutz, aber auch Datenschutz gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Unter anderem haben Sie als Arbeitgeber die Pflicht, bestimmte Dokumentationen schriftlich anzulegen, Mitarbeiter zu schulen und dies auch nachweisen zu können. Das müssen Sie wissen:

ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG)

Das ASchG soll den Schutz des Lebens und der Gesundheit der ArbeitnehmerInnen bei ihrer beruflichen Tätigkeit gewährleisten. 

  • Paragraf 5 des ASchG legt fest, dass Arbeitgeber mögliche Gefahren sowie Maßnahmen zur Verhütung dieser Gefahren ermitteln, beurteilen und auch schriftlich festhalten müssen (Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente).
  • Paragraf 14 des ASchG beschreibt, wie und wann Sie Ihre Mitarbeiter bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz unterweisen müssen. Diese Unterweisung muss „nachweislich“ erfolgen – d.h. die Mitarbeiter sollten die Unterweisung schriftlich bestätigen, andernfalls tun Sie sich im Falle eines Unfalls schwer, nachzuweisen, dass Sie Ihrer Pflicht nachgekommen sind.

%CONTENT-AD%

  • Paragraf 25 des ASchG regelt den Brand- und Explosionsschutz. Er verlangt unter anderem, dass Arbeitgeber Personen bestimmen, die für die Brandbekämpfung und Evakuierung der Arbeitnehmer zuständig sind. Eine ausreichende Anzahl von Arbeitnehmern muss auch mit der Handhabung der Feuerlöscheinrichtungen vertraut sein. Eine jährliche praktische Unterweisung mit einem „Feuerlöschtrainer“ (ein Gerät, das mit Gas und Strom betrieben einen Brand simuliert) ist ratsam und sollte mittels Teilnahmelisten dokumentiert werden.

Arbeitsstättenverordnung (AStV)

Diese Verordnung regelt, wie Arbeitsstätten beschaffen sein müssen und enthält auch Vorschriften zu Erste Hilfe und Brandschutz.

  • Paragraf 40 der AStV legt fest, wie viele Ersthelfer Sie je nach Gesamtmitarbeiteranzahl bestimmen müssen. Diese Ersthelfer müssen einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren und das Gelernte zumindest alle zwei Jahre durch eine mindestens vierstündige Auffrischung aktualisieren. Als Unternehmer sollten Sie eine Kopie der Ausbildungszeugnisse machen und auch eine Dokumentation der Auffrischungskurse für den Fall einer Kontrolle griffbereit haben.

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die DSGVO dient dem Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

  • Artikel 39 legt fest, dass Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten, entsprechend unterwiesen werden müssen. Das kann durch einen Datenschutzbeauftragten erfolgen. Wenn dieser nicht erforderlich ist, liegt es an Ihnen als Unternehmer, Ihre Mitarbeiter entsprechend zu unterweisen und Dokumentationen darüber zu führen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Alle angeführten Gesetze finden Sie im Volltext im Internet (etwa unter www.ris.bka.gv.at). Hilfe bei der Umsetzung bieten spezialisierte Berater.

Weiterlesen: Präventivmaßnahmen im Büro – schon ab einem Mitarbeiter Pflicht

Weiterlesen: Checkliste: Diese Sicherheitsbestimmungen muss Ihr Betrieb erfüllen!

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)