Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern wird immer schwieriger, Stichwort „Fachkräftemangel“. Wer keine  Zeit vergeuden will oder interessante Bewerbungen nicht übersehen will, muss den Lebenslauf (CV, Curriculum Vitae) potentieller Kandidaten genau unter die Lupe nehmen. Worauf Sie achten sollten und welche Fragen sich daraus für das Jobinterview ergeben, beschreiben wir im folgenden Artikel.

Diese Vorarbeiten müssen Sie leisten

Wenn Sie eine neue Stelle besetzen wollen, ist es wichtig, Ihre Erwartungen im vornhinein klar zu definieren.

%CONTENT-AD%

TIPP: Erstellen Sie Listen, um den Abgleich mit dem CV zu vereinfachen:

  • Welche „Must-haves“ gibt es?
  • Welche vorherigen Jobs könnten relevante Qualifikationen beinhalten? Achtung: Nur weil ein Bewerber bestimmte Fähigkeiten nicht aufführt, heißt es nicht, dass er die notwendigen Qualifikationen nicht besitzt.

Viele Unternehmen scheuen sich vor Quereinsteigern. Das ist schade, denn diese bringen typischerweise frischen Wind und neue Sichtweisen. Trauen Sie also einem Kandidaten, der nicht die klassische Fachkarriere aufweist, trotzdem zu, die zugedachten Aufgaben zu füllen, nehmen Sie ihn auf jeden Fall mit in den Bewerbungsprozess auf.

So beurteilen Sie häufigen Arbeitsplatzwechsel

Häufige Wechsel sollten Sie sehr kritisch hinterfragen, wenn Sie jemanden für eine längerfristige Zusammenarbeit suchen. Schließlich wollen Sie unstete Job-Hopper oder Kandidaten, die noch auf der Suche nach dem „Richtigen“ sind, vermeiden.

Andererseits können auch häufigere Job-Wechsel gut begründet sein und nicht in der „Schuld“ des Bewerbers liegen. Wenn zum Beispiel der Lebenslauf auch langjährige Beschäftigungen aufweist, zeigt dies, dass die Person im richtigen Umfeld sehr wohl unternehmenstreu ist. Hier ist „nur“ zu klären, ob Ihr Unternehmen dieses Umfeld auch bieten kann.

%MEDIUM-RECTANGLES%

So erkennen Sie unrealistische Angaben

Bewerber sind oft großzügig in der Beschreibung ihrer Fähigkeiten. Besonders bei „Vertrieblern“ ist dies möglicherweise stärker ausgeprägt als bei Sachbearbeitern oder Technikern, da erstere ans „Verkaufen“ gewöhnt sind. Hier müssen Sie zwischen den Zeilen lesen, ob die jeweiligen Erfahrungen in der angegebenen Position in einem derartigen Unternehmen in dem genannten Zeitraum auch tatsächlich möglich sind.

  • Passen die genannten Erfahrungen in die Karriereentwicklung?
  • Bieten die jeweiligen Arbeitgeber auch wirklich solche Freiheiten in der Entwicklung?
  • Ist es z.B. realistisch, dass ein Kandidat auch Vertriebsmanagement kann, wenn seine Positionen bisher ausschließlich im Marketing waren?

Umgekehrt gibt es Bewerber, die „Niedrig-Stapeln“. Das erkennt man an eher kurzen CVs, die Aufgabeninhalte aufzählen, aber kaum oder gar nicht auf Erfolge eingehen. Das bedeutet nicht, dass diese Bewerber keine Erfolge vorzuweisen haben. Sie sollten sie also nicht von vornherein ausschließen, weil sie gewisse Fähigkeiten nicht angeben. Vielleicht hat der Bewerber die Erfolge als nichts Besonderes empfunden oder ist sich seiner Potentiale nicht bewusst.

Woraus Sie auf die Motivation schließen können

Die richtige Motivation für die Bewerbung ist wichtig. Manchmal beschreiben Bewerber im  Anschreiben oder sogar im CV, warum sie an der von Ihnen ausgeschriebenen Stelle interessiert sind.

  • Wenn sich eine Person auf eine Position bewirbt, für die sie überqualifiziert ist, kann das gute Gründe haben, aber spätestens im Gespräch müssen Sie dies näher analysieren.
  • „Berufsbewerber“, die hunderte Bewerbungen senden, ohne tatsächliches Interesse an der Position, erkennt man oft schon am Anschreiben: Der Inhalt passt nicht auf die ausgeschriebene Position, er ist oft kurz und/oder beinhaltet wenig konkrete Aussagen, oder die Stelle passt nicht zu den genannten Erfahrungen.
  • Bewerbungen, die sich sehr konkret auf das Unternehmen und die Position beziehen, sind hingegen positiv, da man hier ein echtes Interesse voraussetzen kann.

TIPP: Zu lange CVs (also über zwei Seiten) können ein Hinweis darauf sein, dass die Person sich nicht kurz fassen kann. 

Was ehrenamtliche Tätigkeiten über den Bewerber aussagen

In den USA sind ehrenamtliche Tätigkeiten ein Pluspunkt, weil sie „Sense of Community“ vermitteln, aber auch in Europa werden Sie zunehmend beachtet. Sie lassen erkennen, dass sich Bewerber sozial engagieren, mit ihrer Freizeit nicht selbstsüchtig umgehen und zusätzliche, spannende Erfahrungen sammeln, die sich positiv auf den Job auswirken.

TIPP: Auch wenn Sie auf einen Lebenslauf stoßen, der sich perfekt mit Ihrer Stichwortliste deckt: Vergessen Sie nie die persönliche Komponente. Die gute Kombination ergibt sich aus hard- und soft skills.

Weiterlesen: So finden Sie die Mitarbeiter, die Sie brauchen

Weiterlesen: Fünf Tipps für eine  gute Arbeitatmosphäre

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)