Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Der Cash Flow ist der „Lebenssaft“ deines Geschäfts. Er ist wie der Herzschlag eines Organismus, pumpt das Blut rein und raus und muss ständig überwacht werden. Wenn dieser Organismus nicht ordentlich arbeitet, ist deine Firma gefährdet. Alle Komponenten des Cash Flow zu verstehen ist nötig, um bei allen andauernd zu treffenden Entscheidungen ein nachhaltiges Überleben des Unternehmens zu gewährleisten.

Was kommt rein, was geht raus?

Cash Flow ist die Differenz von Einnahmen und Ausgaben in einem bestimmten Zeitraum. Es gibt den positiven und den negativen Cash Flow.

Umgangssprachlich wird ein negativer Cash Flow auch Geldverbrennung genannt  – und es gibt hier eine Kennzahl, die den Zeitraum bzw. die Geschwindigkeit angibt, wie lange die liquiden Mittel noch reichen: die sogenannte „Cash-Burn-Rate“.

Ein wenig wissenschaftlicher: Der Cashflow ist eine wirtschaftliche Messgröße. Diese stellt den Nettozufluss liquider Mittel (= positiver Cashflow) bzw. Nettoabfluss (= negativer Cashflow) während einer Periode dar. Es geht hier nur um Erträge und Aufwendungen, die zahlungswirksam sind – nicht Abschreibungen und Dotierungen bzw. Auflösungen zu Rückstellungen/Wertberichtigungen.

%CONTENT-AD%

Wie wird der Cash Flow berechnet?

Es gibt im Prinzip zwei Arten der Cash Flow-Berechnung: die direkte und die indirekte Methode. In der Regel wird die indirekte Methode verwendet – vor allem von externen Analysten, weil alle notwendigen Informationen im Jahresabschluss, sprich Gewinn- und Verlustrechnung bzw. Einnahmen-/Ausgabenrechnung, verfügbar sind.

  • Bei der Direkten Methode  sieht die Rechnung so aus:
    Liquidität am Anfang der Periode
    plus Einzahlungen
    minus Auszahlungen
    = Liquidität am Ende der Periode
  • Bei der Indirekten Methode wird der Cash Flow so errechnet:
    Jahresüberschuss (Gewinn/Verlust)
    plus nicht zahlungswirksame Aufwendungen (z.B. Abschreibungen, Bildung Rücklagen und Rückstellungen, periodenfremde und außerordentliche Aufwendungen, Bestandminderung an fertigen und unfertigen Erzeugnissen)
    minus nicht zahlungswirksame Erträge (z.B. Entnahme/Minderung/Auflösung von Rücklagen und Rückstellungen, Auflösung von Wertberichtigungen, Bestandserhöhungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen, aktivierte Eigenleistungen, periodenfremde und außerordentliche Erträge)
    = Cash Flow

Warum ist die Kennzahl Cash Flow so wichtig?

Cash Flow – und nicht nur Umsatz und Gewinn – ist essentiell, um zu beurteilen, ob ein Betrieb funktioniert oder nicht. Studien zeigen: 80 % der Unternehmen, die scheitern, tun dies deshalb, weil sie ihren Cash Flow nicht im Griff haben.

Eine profunde Planung, die laufend an die aktuelle Situation angepasst werden muss, ist daher oberstes Gebot. In der Praxis ist zwar eine Planung vielleicht bereits am nächsten Tag schon überholt – das darf aber kein K.O.-Argument sein. Im Gegenteil: Je öfter du planst und deine Planung anpasst, desto genauer wird diese.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Wie lässt sich der Cash Flow verbessern?

Es gibt eine Reihe von Maßnahmen, mit denen du deinen Cash Flow verbessern kannst:

  • Vereinbare mit Kunden möglichst kurze Zahlungsziele. Sobald die Leistung für einen Kunden erbracht ist, gibt es keinen Grund für einen Zahlungsaufschub. Durch kurze Zahlungsziele und konsequentes Mahnwesen ohne Ausnahmen „erziehst“ du deine Kunden, hast weniger Diskussionen und wirst als professioneller Geschäftspartner gesehen.
    TIPP: Hab' kein schlechtes Gewissen, wenn du jemanden nach der Devise „hart aber herzlich“ an seine Pflicht zur ordnungsgemäßen Zahlung erinnerst!
    Weiterlesen:
    Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt?
    Weiterlesen:
    Erfolgreiches Cash-Management durch Einsatz von Inkasso
  • Vereinbare mit Lieferanten möglichst lange Zahlungsziele. Waren auf Kommission zu übernehmen ist selbstverständlich optimal.
  • Verhandle Skontovereinbarungen. Bei einem Zahlungsziel von 30 Tage netto / 2% Skonto bei Zahlung innerhalb von 10 Tagen ergibt das eine 36%ige Verzinsung des eingesetzten Kapitals.
  • Vereinbare Akontierungen/ Anzahlungen/ Teilrechnungen bei Projekten, die über einen längeren Zeitraum laufen.
  • Optimiere Lagerhaltung und Produktion. Viel Kapital oder Cash wird da gebunden. Um hier die optimale Nutzen-Kosten-Rechnung zu machen, müssen alle Bereiche des Betriebes und externe Faktoren durchleuchtet werden: Verkauf, Wettbewerb, Verfügbarkeit am Markt, Lieferkapazität, Liquidität, Finanzierung, etc. um nur die wichtigsten Themen zu nennen.
  • Plane Investitionen/mittel- und langfristige Anschaffungen genau. Dies sind strategische Entscheidungen und müssen auch in diesem Sinne mit der langfristigen Gesamtfinanzierungssituation abgestimmt sein. Hier steht wieder der Cash Flow und Kapitalbedarf für den laufenden Betrieb im Mittelpunkt.

So bleibt der Cash Flow in Schwung

Wie ein Organismus in Schwung bleiben muss, damit das Blut gut zirkuliert, darf auch ein Unternehmen nicht stehen bleiben. Man nennt das Innovationskreislauf. Beziehe alle deine Leistungsträger in die Entwicklung deines Unternehmens ein, frage dauernd nach Verbesserungsmöglichkeiten und mache dieses selbstlernende System zur Unternehmenskultur. Schlussendlich wird sich all dies in deinem positiven Cash Flow widerspiegeln.

Weiterlesen: Wirtschaftliche Schieflage – rechtliche Grundlagen und erste Hilfe

Weiterlesen: Liquiditätsplanung – so bleiben Sie flüssig

Weiterlesen: Die 12 Dos and dont's für das erste jahr im Business

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)