Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Mit 18 Jahren erfand er den Ö3-Wecker, heuer wurde das legendäre Frühstücksformat 52 Jahre alt. Pionierarbeit, die eine beeindruckende Medienkarriere einleitete. Der mittlerweile 72-Jährige wurde unter anderem CEO bei Sat 1, Premiere (Sky) und der Verlagsgruppe News und war außerdem Intendant der Vereinigten Bühnen Wien.

Auch 2020 kann Rudi Klausnitzer das Vordenken nicht lassen, auch oder gerade weil diese Zeit von der Covid-Krise negativ gezeichnet ist: Auf der Plattform Start! Jetzt! bringt er Menschen, die (gerade) jetzt etwas Neues starten wollen, mit prominenten Mentoren zusammen. Damit auch Projekte und Ideen, die nicht in die klassischen Start-up-Muster passen, eine Chance bekommen.

Was kommt nach der Krise?

Doch wie kam es zur Idee? Spontan war sie, natürlich. Klausnitzer im Port41-Interview: „Am Höhepunkt der Covid-19 Krise, wo der Fokus nur auf Zusperren, Einsperren, Zu-Hause-Bleiben, Durchhalten lag, dachte ich mir: Was kommt eigentlich danach? Müsste man nicht genau jetzt Visionen haben, die eine andere, eine bessere Zukunft formen? Ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die genau darüber nachdenken und wirklich gute Ideen haben – aber es in diesen Zeiten noch viel schwieriger ist, damit zu reüssieren – weil alle Unternehmen und alle Investoren ihre Wunden lecken und versuchen, irgendwie das Jahr rüber zu bringen und natürlich wenig ,Ohr' haben. Noch dazu für ein wenig ,ausgfranstere' Ideen.“

Abseits der klassischen Start-ups

Eingereicht wird anonym und nur mit einer kurzen Projektbeschreibung, denn Klausnitzer weiß, dass das Klischee des quirligen, Pitch-freudigen Start-upper nicht auf alle innovativen Geister zutrifft: „Nicht jeder fühlt sich wohl beim – nennen wir es: ,Entrepreneur-Porno'. TV-Formate wie 2 Minuten 2 Millionen haben hohen Entertainment-Wert und sind auch wichtig für die Sichtbarkeit der Szene, aber es gibt auch viele, die haben zwar eine Top-Idee, aber schon ein Problem damit, vor zwei Leuten zu reden – geschweige denn in einem Fernsehstudio. Die erste Phase ist also anonym, bei Einreicher und Mentor. Bis Topf und Deckel gefunden werden. Dann kommt es zum ,Date' – und man beredet offen, ob Tat oder Rat oder nur einfach die passenden Ressourcen das Richtige für alle Beteiligten ist.“

Prominente Mentoren

Rechtlich ist die Initiative als Verein organisiert, deren ehrenamtlicher Vorstand aus Klausnitzer und dem Rechtsanwalt Karl Newole besteht. Weder Einreicher von Projekten noch Mentoren und Unterstützer sind verpflichtet, Mitglieder zu werden, der Verein ist lediglich eine Plattform, die den Matchmaking-Prozess ermöglicht.

Die Namen der stetig wachsenden Mentoren-Liste machen ordentlich Eindruck. Unterstützung kommt unter anderem von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke, den Gastronomie-Gebrüdern Hans und Thomas Figlmüller, Microsoft-Geschäftsführerin Dorothee Ritz, UNIQA-CEO Andreas Brandstetter, Salzburger-Festspiele-Präsidentin Helga Rabl-Stadler, Michael Piech, Campaigning-Bureau-CEO Philipp Maderthander, Medienunternehmer Michael Grabner, Investor Bernd Kundrun sowie den DIAMIR-Holding-Gründern Lorenz Edtmayer und Maximilian Nimmervoll.

Flexibler Zugang zu den richtigen Ressourcen

Unabhängig, flexibel und vor allem: weit abseits des Förderungs-Dschungels will man nun mit Start! Jetzt! agieren: „Jeder, der den schon mal durchforstet hat, weiß, dass das es zwar gut gemeint ist, aber viele Pflanzen abgetötet werden, bevor die überhaupt den ersten Zentimeter gewachsen sind.“

Bewerbern auf Klausnitzers Mutmach-Plattform soll dieses Schicksal nicht blühen: „Bei den bisherigen Einreichungen sind wirklich tolle Ideen dabei, viele aus dem Social Business. Eine beschäftigt sich etwa mit dem Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung auf Groß-Events, die es ja irgendwann wieder geben wird. Andere sind bereits ausgereift und brauchen nur noch den Profi-Blick von Außen um sie zu optimieren. Oder die Ressourcen dazu. Und wiederum andere brauchen den Mut zum Blick aufs globale Geschehen, in das ihr Projekt eingebettet werden könnte.“

%MEDIUM-RECTANGLES%

„Gründer müssen die Idee atmen“

Sein Zuruf an alle, die die Welt von Morgen mit ihren Ideen, Produkten und Dienstleistungen formen wollen? Was braucht es denn, um ans Ziel zu kommen?  „Ausdauer. Das ,Selbst-zu-100-Prozent-involviert-Sein'. Und eine gewisse Anpassungsfähigkeit an die Gegebenheiten. Das kannst du nur, wenn du die Idee atmest, sie lebst. Dann kannst du hartnäckig sein und bleiben. Ein Beispiel: Der Film Rain Man hat sieben Jahre lang Finanziers gesucht, die bereit waren, zu produzieren. Und dann war er einer der stärksten Oscar-Filme aller Zeiten. Da kann man natürlich sagen, ,Moment einmal, warum hat da in den ersten sieben Jahren niemand gesehen, was da Geniales dahinter steckt?' Das richtige Timing, eine Portion Glück und das richtige Netzwerk in Ehren, aber was ist das alles wert ohne Ausdauer?“

Und was ist Klausnitzers persönlicher Benefit dabei? „Ich lerne unglaublich viel.“ Das hat sich seit 52 Jahren wohl nicht geändert.

%MEETFOX%

Weiterlesen: Gründen mitten in der Krise – was jetzt gut funktioniert

Weiterlesen: Unternehmen gründen in Österreich – was Ausländer beachten müssen

Weiterlesen: Diese sechs Fehler machen Neugründer am häufigsten

Kommentare ( 0 )

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)