Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzen, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Gründen mitten in der Krise? Was jetzt gut funktioniert

Eigentlich könnte es doch gar nicht schlechter laufen als jetzt, oder? Viele Unternehmen kämpfen nun um ihr Überleben. Aber Krisen bieten auch Chancen. So nutzt du sie.

Krisenzeiten sind Gründerzeiten. Das klingt erst einmal verwunderlich, aber es erklärt sich. Wenn Firmen Mitarbeiter freisetzen oder Menschen auf einmal durch veränderte Umstände erkennen, was sie schon immer tun wollten, gibt es immer auch eine Welle von neuen Gründungen.

Aber ist das erfolgversprechend – ausgerechnet jetzt? Ja, das ist es! Nach dem Stillstand wird es auch wieder Bewegung geben, darum ist es gut, jetzt zu planen. Aber womöglich mit einem geänderten – der neuen Situation angepassten – Geschäftsmodell.

Wie ticken Konsumenten jetzt?

Das Brand Science Institute, ein internationales Beratungsunternehmen aus Hamburg, befragte rund 1.100 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren zur Rolle des Marketings und der Marke in Krisenzeiten. Das Ergebnis: „Irritation, Unsicherheit und Orientierungslosigkeit sind dominante Treiber in Krisenzeiten.“ „Sie wirkten sich zwar signifikant negativ auf Kauf- und Investitionsentscheidungen aus, aber dieser Zustand halte nicht lange an“, so die Studienautoren. Und weiter: „Gerade bei Menschen zwischen 45 und 65 Jahren führt die Schaffung kommunikativer Sicherheit nach der Krisenwahrnehmung häufig zu Kaufakten“. Verbraucher zwischen 18 und 35 Jahren wiederum versuchten, über Ablenkung und Erlebnisse wieder Normalität herzustellen.

Digitale Businessmodelle vor!

%CONTENT-AD%

Wessen Businessmodell auf einer digitalen Strategie basiert, kann nicht nur heute, sondern auch in Zukunft mit guten Geschäften rechnen. Wirtschaftsexperten erwarten, dass die Digitalisierung in Zeiten des Lockdown einen Schub erleben wird. Viele etablierte Unternehmen überdenken derzeit Distributionswege und Arbeitsabläufe neu und setzen auf digitale Geschäftsmodelle. Was in traditionell aufgestellten Branchen und Unternehmen gewaltiges Umdenken erfordert, fällt vielen Digital Natives leicht: Nämlich Strategien für ein virtuelles Business zu entwickeln.

Diesen Branchen profitieren von der Corona-Krise

  • Technologie, IT
  • Biotechnologie
  • Finanzen und Recht
  • Wissensvermittlung
  • Lernen und Weiterbildung
  • Onlinehandel
  • Medien
  • Medizintechnik

Sie alle verfügen über Know-how, das jetzt dringend gebraucht wird. Aber auch Gründer aus anderen Branchen können sich die Corona-Krise zunutze machen, etwa indem sie ein stationäres Geschäft mit einem Onlinevertrieb koppeln – und dafür sorgen, dass der Kunde neue und andere „Kauferlebnisse“ bekommt. Das ist Komfort, der auch in Nachkrisenzeiten geschätzt werden wird.

Regionale Anbieter-Plattformen

Wer seine Kunden lokal oder regional sucht, profitiert jetzt von Kooperationen für einen digitalen Auftritt: Plattformen, auf der sich mehrere Unternehmen vorstellen – mit direktem Bezug zur jeweiligen Stadt oder dem Stadtteil – finden jetzt große Beachtung. Viele Menschen wollen gerade jetzt solidarisch lokale Unternehmen fördern.

Und auch für Kleingründer und Einzelselbstständige, die bisher mit und am Kunden direkt gearbeitet haben, gibt es Werkzeuge, um sich und die eigenen Dienstleistungen zu präsentieren. Ob Podcast, Webinar, Videotutorial oder Blog, ob für den Yogakurs oder die Rechtsberatung – es lässt sich vieles digital zeigen, demonstrieren, erklären und damit Kundengewinnung und -bindung betreiben.

Online-Kurse und E-Learning

Nicht umsonst boomen gerade Online-Kurse und E-Learningsysteme wie lange nicht. Wer nicht selbst an einer Veranstaltung teilnehmen kann, weicht eben auf Digitales aus. Eine große Rolle spielen dabei soziale Medien und Netzwerke, die dazu beitragen können, die virtuellen Angebote bekannt zu machen und Kunden anzulocken. Für Gründer mit begrenztem Budget sind sie das Mittel der Stunde, um schnell, unkompliziert und direkt die jeweilige Zielgruppe da abzuholen, wo sie sich ohnehin, und heute noch mehr als sonst, aufhält.

Schwer werden es auf absehbare Zeit allerdings Gründer haben, deren Vorhaben mit Reise und Tourismus zu tun haben, die in der Gastro- und Eventbranche oder im Messebau gründen wollten. Denn derzeit weiß niemand einzuschätzen, wann Großveranstaltungen wieder erlaubt sein werden.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fragen, die du dir stellen solltest

Will ich wirklich ausgerechnet jetzt gründen? Das fragen sich viele, die vor dem Schritt in ein eigenes Unternehmen stehen. Bevor es an Business-Plan und Finanzierungsrunden geht, lohnt es sich, quer zu denken und zu überlegen, ob diese wirtschaftlich angespannte Zeit nicht auch Chancen bietet. Dabei ist „Kreativität“ das eine Stichwort. „Kundengewinnung“ das andere. In dem Zusammenhang müssen sich Gründer vor allem überlegen:

  • Wie relevant ist unser Geschäftsmodell in diesen Zeiten?
  • Was können oder müssen wir jetzt neu und anders machen, als ursprünglich geplant?
  • Welche unserer Kompetenzen sind im Moment der Krise besonders gefragt?
  • Welche neue oder andere Zielgruppe können wir ansprechen?
  • Welches neue dringende Bedürfnis entsteht jetzt bei unserer Zielgruppe – welches in der Zukunft?
  • Wo und wie erreichen wir diese Zielgruppe derzeit am besten?
  • Wie können wir die Lage für unser Marketing nutzen?
  • Welche Kooperationen können uns derzeit helfen?

Eine jüngere und medienaffine Zielgruppe identifiziert sich leicht mit digitalen Angeboten. Aber auch Schüler oder Menschen, deren Arbeitswelt sich gerade rapide verändert, sind verstärkt online unterwegs. Lässt sich das Angebot auf sie zuschneiden?

Eine besondere Zeitqualität

Last, but not least: Viele etablierte Firmen nutzen die Pandemie, um zu helfen – aber auch, um sich als gesellschaftlich engagiertes Unternehmen im Bewusstsein der Kunden zu verankern. Viele große und bekannte Unternehmen gehen jetzt mit Botschaften nach außen, die an das „Wir-Gefühl“, an Zusammenhalt und an Verantwortung appellieren.

Wenn das mehr ist als bloßes Werbeversprechen, dann kann es dazu betragen, eine Marke dauerhaft positiv im Verbrauchergedächtnis zu verankern. Der Grundsatz „Tu Gutes und sprich darüber“ gilt auch für Gründer – erst recht, wenn die Unternehmensidee dazu beiträgt, konkreten Nutzwert für Menschen in einer Ausnahmesituation zu bieten.

Weiterlesen: So erstellst du deinen ersten Businessplan

Weiterlesen: Diese 6 Fehler machen Neugründer am häufigsten

Weiterlesen: Was gründen in der Provinz attraktiv macht

Weiterlesen: Unternehmen gründen in Österreich - was Ausländer beachten müssen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um deine Expertise bekannt zu machen. Trage dich daher vorzugsweise unter deinem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Hast du dein Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wähle eine Anrede aus

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für dein Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)