Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Eigentlich hätte sich Marion Mixner gerne als Buchhändlerin selbständig gemacht. Doch dann schloss der einzige Nahversorger in ihrem Viertel und sie beschloss kurzerhand, die alte Greißlerei zu übernehmen. Als konzessionierte Buchhändlerin benötigte sie keine weiteren Prüfungen oder Konzessionen. Für das wirtschaftliche Know-how – und insbesondere bei der Erstellung des Business-Plans – ließ sie sich im wko[forum]wien coachen.

Traum vom eigenen Geschäft

Ich wollte schon seit langem ein eigenes Geschäft eröffnen, am liebsten eine Buchhandlung, schließlich entspricht das meiner Ausbildung. Nach langem Herumrechnen bin ich aber zu der Überzeugung gekommen, dass dies nur in der Innenstadt sinnvoll wäre, da sind aber die Mieten zu hoch, um ein plausibles Konzept zu erstellen. Dennoch wurde der Wunsch nach dem eigenen Laden immer konkreter, und als sich zufällig eine Chance bot, ergriff ich sie kurzentschlossen.

%CONTENT-AD%

Gute Gelegenheit

Ganz in unserer Nähe schloss der alte Greißler, der einzige Nahversorger weit und breit. Das Lokal war eine ehemalige Konsum-Filiale in der Gartensiedlung Flötzersteig in Wien-Penzing. Ich habe mich erkundigt, ob das Geschäft zu übernehmen wäre, und die betreibende Genossenschaft war von der Idee recht angetan. Wir kamen rasch zu einer Einigung. Allerdings hatte der Vormieter seit ungefähr 30 Jahren nichts mehr renoviert oder modernisiert, an die Fliesen in der Fleischabteilung erinnere ich mich noch aus meiner Kindheit.

Grundlagen-Recherche

Als sich das Projekt konkretisierte, wurde mir schnell klar, dass ich Vieles erst dazulernen musste: Spezifische Richtlinien im Lebensmittelhandel zum Beispiel, was Hygiene, Lagerung und Haltbarkeiten anlangt oder auch wie man etwa die zu erwartende Kundenfrequenz herausfindet. Also habe ich recherchiert, wo man solche Auskünfte erhält, und bin bei der WKO fündig geworden, wo die verschiedensten Informationsveranstaltungen und Workshops angeboten werden.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Businessplan

Ich habe unter anderem den zweistündigen Kompakt-Workshop „Mein Businessplan – Basis meines Erfolges“ besucht und danach schon viel klarer gesehen. Ich bin ja eher Roman- und weniger Listen-Schreiberin, aber genau das ist bei einer Geschäftsgründung gefragt. Vordergründig, um von der Bank als kreditwürdig eingestuft zu werden, vor allem aber um sich selber klar zu werden, auf was man sich einlässt und wie man es angehen will.

Bedarfsanalyse

Als erstes musste ich analysieren, ob es genügend Kunden für mein Geschäft geben würde. Mit Hilfe der Spezialisten der WKO konnte ich diese Frage positiv beantworten. In der Umgebung wohnen viele Menschen, die Baumgartner Höhe und die nahe Krankenpflegeschule bringen reichlich Laufkundschaft. Außerdem liegt das Geschäft an einer stark befahrenen Pendlerroute, die Bedarfsanalyse ergab also ein vielversprechendes Bild.

Kapitalbedarf

Als nächstes galt es, den Kapitalbedarf zu klären. Obwohl die Genossenschaft auch zur Renovierung beigetragen hat, musste ich selber doch noch eine Menge Geld hineinstecken, mehr als ich Anfangs angenommen hatte. Voraussetzung, um einen Kredit zu bekommen, war ein solider Business-Plan. Bei der Erstellung habe ich mich von unserem Kursleiter, Mag. Wolfgang Fuchs, zusätzlich beraten lassen. Zum Glück, muss ich sagen, denn obwohl wir wirklich schonungslos gründlich waren, hat mich das Ausmaß der Kosten von ungefähr 80.000 Euro für den Umbau letztendlich ziemlich überrascht, ohne professionelle Hilfe hätte ich womöglich einen Fehlstart hingelegt.

Sortiment

Und: Es ist ja nicht damit getan, das Geschäft ordentlich her- und einzurichten. Der nächste große Brocken, der finanziert werden muss, ist das Sortiment, dafür musste ich noch einmal 5.000 Euro aufwenden. Mir war von vornherein klar, dass ich mich als Nahversorger positionieren will und muss. Also habe ich mir Gedanken gemacht, was für ein Angebot da gefragt sein könnte. Bei den Lebensmitteln war mir natürlich Qualität wichtig, möglichst Bio, aber nicht ausschließlich.

Ich darf mit meiner Konzession auch Frischfleisch in gewissen Mengen verkaufen – maximal fünf Kilo darf ein Stück Fleisch wiegen, wenn ich es angeliefert bekomme. Ich bin noch auf der Suche nach einem regionalen Lieferanten, der meine Erwartungen in Sachen Bio-Qualität und ethisch vertretbaren Produkten erfüllt.

Ich habe das Sortiment stark nach einem persönlichen Geschmack zusammengestellt. Das hat Anfangs dazu geführt, dass ich auf einer Reihe von Produkten sitzengeblieben bin. Und auch die Startkosten hat es beeinflusst – was mich aber nicht überrascht hat, denn auch das war Thema in einem meiner WKO-Kurse.

Kundennähe

Am 11.11. 2016 habe ich eröffnet. Davor war das Geschäft ein gutes Jahr geschlossen, außerdem hatte mein Vorgänger mit seiner ruppigen Art die Stammkunden ziemlich vergrault. Das war für mich allerdings gar nicht so nachteilig, wie man meinen könnte. Ich konnte so niemanden enttäuschen – im Gegenteil, alle waren froh, wieder eine Greißlerei in der Gegend zu haben.

Jetzt, nach etwa einem Jahr, beginnt sich das Geschäft auch zu rechnen. Vor allem kenne ich meine Klientel und ihre Vorlieben jetzt besser: für die eingesessenen Senioren sind etwa Konserven und andere haltbare Lebensmittel wichtig. Die neu oder wieder hergezogenen jungen Menschen sind an regionalen Bio-Produkten interessiert, vor allem bei Schinken, Wurst und Speck, was auch mir sehr wichtig ist.

Frischware

Brot und Gebäck bekomme ich von der Karlsbäckerei, einem super Bäcker aus dem nahen Niederösterreich, der auch die Gastronomie beliefert. Der bäckt nicht nur täglich Brot, Feingebäck und Mehlspeisen frisch, sondern hat mir auch einen Ofen hergestellt, mit dem ich am Nachmittag Tiefkühlware aufbacken kann, so kann ich auch unerwartete Nachfragespitzen befriedigen.

Dazu habe ich eine Reihe von Spezialitäten, offene Gewürze von Sonnentor etwa und Weine von speziellen, kleinen Winzern. Oder Honig von einer Imkerin vom Wienerwald ganz aus der Nähe – regionaler geht es kaum. Und sehr wichtig für meine Kunden sind Dinge wie Glühbirnen, Zündhölzer, Hygieneartikel und natürlich Klopapier! Denn wenn sie dafür extra zum Supermarkt fahren müssten, könnten sie ja gleich dort einkaufen.

Buchhandlung durch die Hintertür

Jetzt, nach dem ersten Jahr, kann ich sagen: Es hat sich gelohnt. Natürlich gibt es noch jede Menge Verbesserungspotential, auch in Sachen Kundenwünsche und Umsatzmengen lerne ich laufend dazu. Doch sobald alles passt, möchte ich auch noch meinen Traum von der Buchhandlung in meiner Greißlerei verwirklichen. Ich habe schon eine Ecke dafür vorgesehen, auch Tische und Sofas gibt es schon. Noch dienen sie in erster Linie Handwerkern, die bei mir ihre Mittagspause verbringen, oder Kunden aus der Nachbarschaft, die hier ihren Kaffee trinken. Aber irgendwann soll es eine gemütliche Leseecke und hoffentlich auch ein gut frequentierter Treffpunkt am Flötzersteig werden.

Weiterlesen: Registrierkassa – das müssen Sie wissen

Weiterlesen: Unzufrieden im Job – so klappt der Umstieg in die Selbständigkeit

Weiterlesen: So verlieren SVA-Beiträge ihren Schrecken

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)