Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Wann brauche ich Notfall-, Krisen- oder Business Continuity-Management?

In Notfällen und Krisensituationen ist rasches, koordiniertes Handeln entscheidend. Um das zu gewährleisten, braucht es Pläne für Notfälle - auch im Kleinstunternehmen.

Wer einmal einen Notfall oder eine Krisensituation hautnah miterlebt hat, weiß, wie rasch die eigene Existenz auf dem Spiel stehen oder das Wohl von Menschen gefährdet sein kann. Neben einem massiven Imageverlust in der Öffentlichkeit droht vielleicht auch noch das wirtschaftliche Ende.

Auch aktuell befinden wir uns inmitten einer Krise, ausgelöst durch die weltweite Corona-Pandemie. Das bedeutet nicht, dass jedes Unternehmen davon betroffen sein muss. Es gibt durchaus Betriebe, deren Auftragslage sich durch den steigenden Bedarf an bestimmten Produkten verbessert hat. Jede Krise enthält zugleich auch Chancen.

Ein Plan für den Notfall

Doch viele Unternehmen sind stark durch Umsatz- und Absatzrückgänge, Beschränkungen in Produktion und Dienstleistung, innerbetriebliche Einschränkungen infolge von Corona-Auflagen und anderem mehr betroffen. Und genau für solche Situationen lohnt es sich, ein Notfall- und Krisenmanagementsystem bzw. ein Business Continuity-Management (Kontinuitätsmanagement) etabliert zu haben.

  • Business Continuity-Management hilft Unternehmen, Institutionen oder Behörden, sich und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter systematisch und effizient auf plötzliche Störungen im täglichen Betrieb vorzubereiten und die Geschäftstätigkeit weiterzuführen oder rasch wieder aufzunehmen.
  • Notfall- und Krisenmanagement konzentriert sich ausschließlich darauf, die akute Notlage oder Krisensituation zu bewältigen.   

Business Continuity-Management (Kontinuitätsmanagement)

Die Implementierung von Kontinuitätsmanagement, meist abgeleitet aus dem damit verbundenen Risikomanagement, kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein, etwa durch

Ein etabliertes System kann sich positiv auf Rating bzw. Bonität auswirken und gilt als Indiz für Risikobewusstsein im Unternehmen, in den Organisationen oder der Behörde.

Das Ziel des Kontinuitätsmanagement ist es, Maßnahmen auf zuvor vereinbarte Ziele auszurichten, notwendige Strukturen und Prozesse zu etablieren und notwendige Vereinbarungen für den Anlassfall zu treffen.

Beispiele für Business Continuity-Maßnahmen

  • Identifizieren aller essentiellen Prozesse, Leistungen und Ressourcen, die für den Fortbestand des Betriebs notwendig sind (Business Impact-Analyse).
  • Erkennen von Risiken, die mit Prozessen, Leistungen und Ressourcen in Verbindung stehen.
  • Entwicklung von Maßnahmen, um die Eintrittswahrscheinlichkeit von Risiken zu reduzieren oder die Folgen des Schadensereignisses zu mildern.
  • Überwachen, Evaluieren und laufendes Üben des gesamten Kontinuitätsmanagements sowie der Strukturen und Funktionen des Unternehmens.

Notfall- und Krisenmanagement

Die Unterscheidung zwischen Notfall und Krise hängt vom Ausmaß des tatsächlichen bzw. des zu erwartenden Schadens ab.

  • Ein Notfall ist ein plötzliches und unvorhergesehenes Ereignis, das rasche Hilfe erfordert. Andersfalls droht ein noch größerer Schaden für Menschen, Prozesse, Umwelt oder Betrieb.
  • Eine Krise entsteht oft aus einem Notfall heraus, der trotz definierter Abläufe und Maßnahmen nicht bewältigt werden kann.
  • Auch Faktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, können eine Krise auslösen: Wir kennen wirtschaftliche, soziale oder politische Krisen ebenso wie die Folgen von Naturkatastrophen, Großunfällen, intentionalen Ereignissen (z.B. Terror, Geiselnahme, Amok) oder Pandemien.

Je nach Unternehmensgröße kann auch ein Krisenstab etabliert werden, der mit besonderen Befugnissen ausgestattet und in der Krise tätig wird.

Beispiele für Maßnahmen im Notfall- und Krisenmanagement

Es gilt, das Leben und die Gesundheit von Kunden, Mitarbeitern und der Bevölkerung sowie die Umwelt vor schädlichen Einflüssen zu schützen und die Aufrechterhaltung von systemkritischen Dienstleistungen sicherzustellen. Dazu gehören

  • Identifikation möglicher Risiken und Ereignisse, die zu Notfällen führen können.
  • Entwicklung von Notfallplänen zur bestmöglichen Bewältigung und Evaluierung von Aktualität sowie Vollständigkeit der berücksichtigten Ereignisse und der zugehörigen Bewältigungsstrategien.
  • Eine zeitnahe, umfassende interne und externe Krisenkommunikation sowie Information an Mitarbeiter, Kunden und Öffentlichkeit.
  • Maßnahmen, um Produkte und Dienstleistungen weiter anzubieten, bis hin zur Weiterführung des Unternehmens im Anlassfall.
  • Vorbereitung von Organisation und internen Prozessen.
  • Rasche Bewältigung des Notfall- oder Krisengeschehens sowie Überführung des Unternehmens zurück in den regulären Linienbetrieb.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fazit

Jedes Unternehmen möchte Notfälle und Krisen gut überstehen und bewältigen. Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Betrieb widerstandsfähiger, beweglicher und anpassungsfähiger sowie belastbarerer gegenüber Bedrohungen wird, um unvorhersehbare Entwicklungen erfolgreich zu meistern.

Setzen Sie sich daher zeitgerecht mit Notfallmanagement, Krisenmanagement und Business Continuity-Management auseinander – und zwar, bevor Notfälle oder Krisen den Betrieb ins Wanken bringen.

Weiterlesen: Corona-Notfallmanagement – so handeln Betriebe jetzt gezielt

Weiterlesen: Corona-Krisenkommunikation – die wichtigsten Dos und Don'ts

Weiterlesen: Complaint-Management – wie Sie aus Beschwerden Gewinn ziehen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)