Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Gewinnfreibetrag für die Vorsorge nutzen und Steuern sparen!

Der Jahresabschluss kommt näher. Daher ist jetzt die richtige Zeit, um sich mit dem Gewinnfreibetrag auseinanderzusetzen und steuersparende Investitionen zu tätigen.

Was ist der Gewinnfreibetrag?

Erfreulicherweise ist der – durch Gegenrechnung von Erträgen und Aufwendungen – ermittelte Gewinn in der Regel noch nicht der endgültige zu versteuernde Gewinn. Als „letzte“ Betriebsausgabe kann nämlich noch ein Gewinnfreibetrag von bis zu 13 Prozent des (vorläufig ermittelten) Gewinns abgezogen werden.

Der Gewinnfreibetrag besteht aus

  • dem Grundfreibetrag und
  • dem investitionsbedingten Gewinnfreibetrag

Der Grundfreibetrag beträgt (soweit der ermittelte Gewinn unter 30.000 Euro liegt) bis zu 3.900 Euro und wird ohne Investitionserfordernis berücksichtigt.
ACHTUNG: Der Grundfreibetrag kann bei mehreren Einzelunternehmen desselben Inhabers nur einmal geltend gemacht werden.

Den investitionsbedingten Gewinnfreibetrag gibt es für Gewinne über 30.000 Euro. Diesem müssen jedoch Investitionen in begünstigte Wirtschaftsgüter (siehe unten) gegenüberstehen.

Wie viel Sie absetzen dürfen, ist gestaffelt und hängt von der Höhe Ihrer Investitionen ab:

  • Für Gewinne bis zu 175.000 Euro dürfen Sie 13 Prozent absetzen,
  • für weitere 175.000 Euro 7 Prozent und für
  • für weitere 230.000 Euro 4,5 Prozent.

Der maximale Gewinnfreibetrag beträgt somit 45.350 Euro.

Wer kann den Freibetrag in Anspruch nehmen?

  • Der Gewinnfreibetrag kann von allen natürlichen Personen geltend gemacht werden, die Einkünfte aus einer betrieblichen Tätigkeit (wie z.B. Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, Selbständige Arbeit) erzielen.
  • Bei Mitunternehmerschaften im Rahmen von OGs oder KGs können die Gesellschafter den Gewinnfreibetrag in Höhe ihrer jeweiligen Gewinnbeteiligung in Anspruch nehmen. 

TIPP: In Wertpapiere investieren und Steuern senken.

Nach dem Einkommenssteuer-Gesetz (§ 14 Abs. 7 Z 4 EStG.) wird auch die Investition in

  • bestimmte Wertpapiere,
  • Fonds bzw. Bündel aus mehreren Wertpapieren oder
  • Anleihen (sogenannte festverzinste Wertpapiere)

als steuermindernd im Sinne des Gewinnfreibetrags anerkannt. Und zwar dann, wenn es sich um Vorsorge für Abfertigungen und Pensionen handelt.

Damit die Ausgabe vom Finanzamt anerkannt wird, müssen diese Wertpapiere

  • mindestens vier Jahre ab der Anschaffung jedoch dem Betrieb gewidmet und in ein entsprechendes Verzeichnis aufgenommen werden,
  • konservativ sein und den Stempel §14 Fonds anerkannt werden, etwa Wohnbauanleihen, bestimmte Einzelanleihen und spezielle Anleihen-, Misch- und Immobilienfonds.

Für Selbstständige ist diese Variante optimal, wenn sie keine weiteren Anschaffungen und Betriebsausstattung benötigen.

TIPP: Auch körperliche, abnutzbare und ungebrauchte Anlagegüter, mit einer betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer von mindestens vier Jahren, können mit dem investitionsbedingten Gewinnfreibetrag erworben werden. Dazu zählen auch Gebäude.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Welche zukünftigen Entwicklungen gibt es zu beachten?

Um Unternehmen zu entlasten soll der Grundfreibetrag ab 2022

  • auf 100.000 Euro erweitert werden und
  • die Investitionserfordernis erst ab einem Gewinn von 100.000 Euro pro Jahr bestehen.

Bis zu dieser Grenze soll es keine Verpflichtung geben, in begünstigte Wirtschaftsgüter zu investieren. Wie genau die Staffelungen für Gewinne über 100.000 Euro aussehen werden, ist noch nicht bekannt.

%MEETFOX%

Weiterlesen: Wie viel Kapital muss ich als Selbständiger für die Pension aufbauen

Weiterlesen: Anlage – wie sich Selbständige einen finanziellen Polster schaffen

Weiterlesen: Was ist der Gewinnfreibetrag, wofür kann man ihn in Anspruch nehmen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)