Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Der Schritt in die Selbständigkeit soll mehr Freiheit und Lebensfreude bringen – und kein Verlustgeschäft sein. Wir wollen einmal ausrechnen, wie hoch der Stundensatz als Selbständiger sein muss, um auf das gleiche Einkommen wie in einer Anstellung zu kommen.

Schritt 1: Bisheriges Jahreseinkommen berechnen

Wir gehen in diesem  Beispiel von 2.000 Euro netto pro Monat aus. Dazu kommen noch das 13. und 14. Monatsgehalt: also 2.000 Euro mal 14. Es ergeben sich 28.000 Euro pro Jahr.

%CONTENT-AD%

Damit 28.000 Euro pro Jahr übrig bleiben, müssen Sie aber um einiges mehr verdienen: Während bei Angestellten Steuern und Sozialversicherung automatisch abgezogen werden, sind Selbständige selbst für diese Zahlungen verantwortlich.

Schritt 2: Steuern und Sozialversicherung dazurechnen

Die Steuersätze in Österreich liegen zwischen 25 und 55 Prozent. Wenn 28.000 Euro übrig bleiben sollen, kommt ein Durchschnittssteuersatz von 35 Prozent zur Anwendung.  

Für die Sozialversicherung gilt: Rund ein Viertel des Einkommens muss für SVA-Beiträge abgeführt werden (die Beiträge können allerdings als Ausgabe verbucht werden).

%MEDIUM-RECTANGLES%

Damit 28.000 Euro übrig bleiben, müssen  Sie in unserem Beispiel ca. 43.000 Euro einnehmen. Als Faustregel kann gelten: Kalkulieren Sie etwa das Doppelte vom gewünschten Nettoeinkommen.

Schritt 3: Arbeitsstunden pro Jahr ermitteln

Auch wenn Sie ein wahrer Workaholic sind und 60 Stunden pro Woche in den Aufbau Ihres Business stecken: Am Ende zählt, wie viele Stunden Sie verrechnen können. Ein Teil der Stunden geht für Administration und Akquise drauf. Die Auftragslage ist wahrscheinlich schwankend, dazwischen gibt es Feiertage und eventuell gönnen Sie sich ein paar Urlaubstage.

Schritt 4: Kosten pro Stunde errechnen

Nehmen wir an, Sie können in 49 Wochen jeweils 20 Stunden verrechnen, dann ergibt das 980 Stunden pro Jahr. Um die angepeilten 43.000 Euro zu erreichen müssten Sie also rund 44 Euro pro Stunde verrechnen.

Schritt 5: Ausgaben für Arbeitsmittel, Büro etc. kalkulieren

Vergessen Sie nicht auf Kosten für Internet und Telefon, eventuell ein Büro, Energie, Büromaterial etc – die trägt bei einem Angestelltenverhältnis ja der Arbeitgeber. Als Selbständiger müssen Sie diese Beträge selbst bestreiten. Dazu kommen auch noch Investitionen wie z.B. für Computer, die über mehrere Jahre in den Eingaben- /Ausgabenrechnungen berücksichtigt werden müssen. Die oben berechneten 44 Euro sind also noch nicht der Endbetrag. Addieren Sie Ihre Jahresausgaben, dividieren Sie diese Summe durch die Zahl der verrechenbaren Stunden (hier: 980) und schlagen Sie den Betrag auf Ihren Stundensatz.

Schritt 6: Rausfinden, was geht

Ihre Berechnung könnte nun bei etwa 60 – 70 Euro/Stunde liegen. Weniger dürfen Sie also nicht verlangen, um – zumindest theoretisch – mit den anfangs angepeilten 28.000 Euro pro Jahr auszusteigen. In der Praxis gibt es immer wieder Überraschungen, weniger angenehme, aber auch angenehme. Laufende Nachjustierungen gehören zum Unternehmeralltag. Mit wachsender Erfahrung entwickelt sich rasch ein Gefühl dafür, welche Stundensätze nötig und möglich sind!

Weiterlesen: Plötzlich selbständig: So gelingen Ihre Honorar-Verhandlungen

Weiterlesen: Mit diesen zehn Tipps holen Sie bei Preisverhandlungen mehr heraus

Kommentare ( 2 )

  • Soweit die Theorie... In der Praxis muss man sich allerdings leider oft an dem orientieren, was Kunden bereit sind zu zahlen. Da nutzt die ganze schöne Rechnerei leider gar nichts.
    Mandana Eibegger,
    • Wenn Sie genau Ihren Wunschkunden ermittelt haben, dann extakt das Problem, das Sie für ihn lösen können, dann bezahlen die Kunden genau das, was Sie verlangen. Das ist wie Winterstiefel verkaufen. Wenn Sie die in einem Land verkaufen, wo es niemals Winter ist, werden Sie sie kaum verkaufen, auch noch so günstig nicht. Nicht einmal geschenkt. Wenn Sie aber in einem anderen Land, genau zu Winterbeginn nicht die Stiefel, sondern die warmen Füße und die Gesundheit hervorheben, die sich dadurch einstellt, dann verkaufen Sie die Stiefel genau um den Preis, den Sie kalkuliert haben. Das so zu sehen dauert ein bisschen, jeder Unternehmer arbeitet auch an seinem Mindset. ,-) Und das hört niemals auf. Das ist, wie Herr Wolf gesagt hat - Unternehmeralltag. lg Eva Laspas
      Eva Laspas,

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)