Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Was bedeutet „Factoring“?

Beim Factoring verkauft ein Unternehmer seine offenen Forderungen an einen Factor, um rascher an Liquidität zu kommen: Der Factor streckt das Geld vor und überbrückt so die Zeit, bis die offene Forderung vom Debitor (also vom Kunden des Unternehmers) bezahlt wird. Der Unternehmer bekommt also sofort nach Erbringung seiner Leistung Geld.

WICHTIG: Factoring funktioniert nur im B2B-, also Business-to-Business-Bereich. Offene Forderungen von Konsumenten kommen für Factoring nicht in Frage. 

Wann ist Factoring für kleine Unternehmen eine gute Lösung?

Factoring bietet sich dann an, wenn mit der Leistungserbringung ein längeres Zahlungsziel (z.B. 30 – 90 Tage) verbunden ist. Gerade für kleine Unternehmen ist regelmäßige Liquidität wichtig, z.B. um pünktlich Löhne, Steuern oder auch die eigenen Lieferanten zu bezahlen. 

Ein weiterer Punkt ist auch, dass der Factor die Bonität der Debitoren prüft. Gerade kleinere Unternehmen können durch den Ausfall eines großen Kunden schnell in Bedrängnis geraten. 

WICHTIG: Factoring hat nichts mit Inkasso zu tun. Beim Inkasso geht es darum, fällige Forderungen einzutreiben. Auch die Eintreibung von Exekutionstiteln fällt nicht unter Factoring. Beim Factoring wird lediglich eine offene Rechnung vorfinanziert.

Wie finde ich den geeigneten Factoring-Partner?

Die meisten Factoring-Anbieter definieren sich selbst nach dem Umsatz.  Das bedeutet, potentielle Kunden müssen gewisse Umsatzgrößen erreichen, z.B. einen Mindestumsatz von 5 Mio. Euro pro Jahr. Es gibt aber auch Factoring-Anbieter, wie z.B. SVEA, die explizit auf kleine und mittelständische Unternehmen ausgerichtet sind. 

Wichtig ist auch, welche Branchen der Factoring-Anbieter abdeckt, denn manche schließen gewisse Branchen aus.

Und schließlich kommt es auch darauf an, welche Factoring-Varianten der Anbieter offeriert. Die Erfahrung zeigt, dass kleine Unternehmen mit Full-Factoring am besten versorgt sind: Bei Full-Factoring übernimmt der Factor neben der Finanzierung auch das Debitoren-Management, d.h. der Unternehmer muss sich nicht um allfällige Mahnungen kümmern, sondern kann sich ganz auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

Woran erkenne ich einen seriösen Factoring-Anbieter?

Ihr potentieller Factoring-Partner sollte Sie mit einer klaren Aufstellung der Möglichkeiten und den damit verbundenen Kosten überzeugen. Diese sollten schon auf der Website gut verständlich aufbereitet sein. Die Kontaktaufnahme sollte einfach sein, sie sollten rasch einen persönlichen Termin bekommen. Ein guter Factoring-Partner wird offen mit Ihnen sprechen und Ihnen auch beratend zur Seite stehen. In Österreich ist eine Vollbanklizenz Voraussetzung für einen Factoring-Anbieter.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Wie läuft Factoring ab?

Der Ablauf selbst ist einfach: 

  • Vetragsabschluss: Factoring-Anbieter arbeiten ähnlich wie Banken: Bevor der Factor einen Vertrag mit Ihnen abschließt, prüft er die wirtschaftlichen Unterlagen Ihres Unternehmens (Jahresabschluss, offene Posten-Listen, Saldenliste, etc.). Wichtig sind die Bonität der Debitoren (also der Kunden des Unternehmens) und geordnete wirtschaftliche Verhältnisse des Unternehmens selbst.
  • Verkauf der Rechnung: Ist der Vertrag einmal abgeschlossen, schickt der Unternehmer einfach seine offenen Forderungen an den Factor.
  • Prüfung der Rechnung: Der Factor prüft die Werthaltigkeit (also ein Nachweis, dass die Leistung auch erbracht wurde, z.B. ein Lieferschein) der Rechnung sowie die Bonität der Debitoren. 
  • Finanzierung der Rechnung: Der Factor überweist den Betrag auf das Konto des Unternehmens.

Was kostet Factoring?

Die Factoring-Gebühr hängt von mehreren Faktoren ab: vom Umsatz, von der jährlichen Anzahl der Rechnungen, der Branche, der Zahlungsziellänge, etc. Sie beginnt bei ca. 1,0 % vom Brutto-Rechnungswert und reichen bis zu 3,0%.

Weiterlesen: Fünf Hausaufgaben für finanzschwache Unternehmen

Weiterlesen: Wirtschafts- und Bonitätsauskünfte – so vermeiden Sie Zahlungsausfälle

Weiterlesen: Liquiditätsplanung – Geld haben, wenn Rechnungen fällig sind

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)