Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Wenn Sie beruflich unterwegs sind, oder auch länger verreisen müssen, können Sie die Reisekosten steuerlich absetzen.

Reisekosten sind:

  1. Fahrtkosten (KFZ, Taxi, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad)
  2. Kilometergelder
  3. Nächtigungsaufwand
  4. Verpflegungsmehraufwand (Diäten)
  5. Nebenspesen

1. Fahrtkosten

Absetzen können Sie:

  • die Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnort und Dienstort sowie
  • alle Aufwendungen für betrieblich veranlasste Fahrten.

Absetzbar sind immer die tatsächlichen Fahrtkosten wie Bahn- oder Flugtickets oder Taxikosten.

Wenn Sie einen Firmenwagen (betriebliches Fahrzeug) fahren, ergeben sich die Fahrtkosten aus der Abnutzung (Abschreibung) und den sonstigen mit dem Betrieb zusammenhängenden Kosten (Treibstoff, Versicherung, Steuer, Reparaturen).

  • Grundsätzlich beträgt die gesetzlich vorgeschriebene Nutzungsdauer für die Berechnung der Afa (Abschreibung) des PKW 8 Jahre, abhängig auch davon, ob der PKW im ersten Halbjahr oder im zweiten Halbjahr angeschafft wurde.
  • Zu beachten ist außerdem die Luxustangente. Diese beträgt € 40.000,-.
  • Wenn es sich um einen vorsteuerabzugsberechtigten Klein-LKW oder Kleinbus handelt, kann die Nutzungsdauer entsprechend der wirtschaftlichen Nutzung kürzer sein.

%CONTENT-AD%

Nutzen Sie den Firmenwagen auch Privat, dann muss ein Privatanteil von den Aufwendungen herausgerechnet werden. Die Ermittlung der privat gefahrenen Kilometer erfolgt entweder durch die Führung eines Fahrtenbuchs oder durch den Ansatz eines Sachbezugs.

2. Kilometergeld

Wenn Sie das private Fahrzeug gelegentlich (weniger als 50 %) für Geschäftsreisen nutzen, dann können Sie auch das Kilometergeld von derzeit € 0,42 (Stand 2018) pro Kilometer als Betriebsausgabe absetzen. In diesem Fall müssen Sie aber als Nachweis ein Fahrtenbuch führen!

3. Nächtigungskosten

Für die Übernachtung können Sie entweder einen Pauschalbetrag (ohne Beleg) oder die tatsächlichen Kosten für das Hotel geltend machen, wobei das Frühstück zu den Nächtigungskosten zählt.

Der Pauschalbetrag innerhalb Österreichs beträgt 15,00 Euro (inkl. Frühstück).

Wer geschäftlich ins Ausland muss, kann als Tages- und Nächtigungskosten jene Pauschalbeträge geltend machen, die in der Verordnung für die Reisen der Bundesbediensteten im Ausland festgesetzt wurden. Diese findet man in den Lohnsteuerrichtlinien LStR RZ 1405

%MEDIUM-RECTANGLES%

4. Verpflegungsmehraufwand (Diäten)

Damit Sie Diäten verrechnen dürfen, muss eine Reise im steuerlichen Sinn vorliegen. Das ist dann der Fall, wenn Sie mindestens 25 km vom Ort Ihrer Betriebsstätte entfernt sind, um betriebliche/berufliche Angelegenheiten zu erledigen.

Verpflegungsmehraufwand sind alle Mahlzeiten oder Getränke, die während der Geschäftsreise anfallen. Diese werden nicht mittels Beleg, sondern als Tagesdiäten geltend gemacht. Um den Verpflegungsmehraufwand als Pauschale abrechnen zu können, muss die Reise mindestens 3 Stunden dauern.

So wir der Verpflegungsmehraufwand berechnet:

  • Ganzer Tag in Österreich: € 26,40
  • Jede angefangene Stunde (min. 3 Stunden): € 2,20
  • Wenn die Inlandsreise mehr als 11 Stunden dauert, können Sie den vollen Diätensatz geltend machen

ACHTUNG: Sind Sie länger oder auch immer wieder an einem Einsatzort, stehen Ihnen unter Umständen keine Diäten zu und zwar

  • wenn Sie länger als fünf Tage durchgehend am gleichen Einsatzort waren.
  • wenn Sie an einem Einsatzort unregelmäßig – also immer wieder einmal, jedoch öfter als 15 Tage im Jahr – tätig sind.

Dann wird der neue Einsatzort nämlich zum „Mittelpunkt der Tätigkeit“.

5. Nebenspesen

Kosten für Telefon, Internet und Trinkgelder (so letztere auf einer Rechnung/dem Kreditkartenauszug ausgewiesen sind), die durch die Reise anfallen, dürfen ebenfalls steuerlich abgesetzt werden. Die Belege sind der Reisekostenabrechnung beizulegen.

Wenn Sie „ein paar Tage privat anhängen“

Vor allem bei weiteren Reisen ist es verlockend, noch ein paar Tage privat anzuhängen. Dürfen in so einem Fall Reisespesen abgesetzt werden? Es kommt drauf an:

  • Bei Reisen, bei denen eine Trennung in einen privaten und betrieblichen Teil nicht möglich ist, sind die Aufwendungen für die Reise nicht als Betriebsausgabe abzugsfähig.
  • Ist die Trennung klar nachvollziehbar (z.B. fünf Tage ausschließlich betrieblich, anschließend zwei Tage privater Urlaub), kann der Mehraufwand für Verpflegung und Unterkunft hinsichtlich des betrieblichen Anteils als Betriebsausgabe abgezogen werden. Auch die Kosten der Hin- und Rückfahrt sind in diesem Fall aufteilbar.

Wie soll die Reisespesenabrechnung aussehen?

Für jede Reise ist eine gesonderte Abrechnung zu erstellen. Eine gute Vorlage für eine Reisespesenabrechnung stellt die WKO kostenfrei zur Verfügung.

 

Weiterlesen: Wie und wann Selbständige Kilometergeld verrechnen können

Weiterlesen: Schritt für Schritt Belege richtig ordnen und Geld sparen

Weiterlesen: E-Fahrzeuge: Jede Menge Steuervorteile!

Weiterlesen: Kann ich mein Fahrrad von der Steuer absetzen?

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)