Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Mitarbeitersuche: Personalberater beauftragen oder selbst rekrutieren?

Den Bewerbungsprozess selbst abzuwickeln ist aufwändig, kann sich aber lohnen! Mit diesen Tipps sind Sie bei der Suche nach qualifizierten MitarbeiterInnen erfolgreich.

Viele Unternehmen stellen bei der Suche nach neuen Mitarbeiter*innen die Frage ob ein/e Personalberater*in beauftragt werden oder der gesamte Bewerbungsprozess inhouse ablaufen soll. Die Erfahrung zeigt: Der Aufwand für Inhouserecruiting wird zwar oft unterschätzt, aber er zahlt sich aus. Schließlich ist nur jenes Unternehmen wettbewerbsfähig, das die besten Mitarbeiter beschäftigt!

Mit diesen einfachen Tipps funktioniert die Suche nach qualifizierten Mitarbeiter*innen:

Versetzen Sie sich in die Jobsuchenden

Nehmen Sie sich Zeit und begeben Sie sich in die Rolle der Jobsuchenden. Welche Erwartungen, Wünsche und Anforderungen haben Sie gegenüber Ihrer neuen Wirkungsstätte? Was und welche Anzeige spricht Sie an? Übertragen Sie diese Erkenntnisse in die Gestaltung der Anzeige.

Ihre Anzeige soll begeistern

Dazu muss Ihre Anzeige optisch sowie inhaltlich gut aufgebaut sein: Moderne Grafik, farbliche Elemente oder aussagekräftige Bilder erzeugen wesentlich mehr Aufmerksamkeit als reine Textpassagen. Hier gilt jedenfalls: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Damit Sie sich inhaltlich von der Masse abheben, sprechen Sie neben den Basisinformationen auch Bereiche an, die neugierig machen und Interesse wecken. Das können in Abhängigkeit von der Position ganz unterschiedliche Dinge sein, oft sind es einfache Beschreibungen, die den zukünftigen Arbeitsalltag veranschaulichen.

TIPP: Versuchen Sie die Wunschvorstellungen in Bezug auf Qualifikation und Persönlichkeit der Kandidat*innen in konkreten Arbeitssituationen zu beschreiben, wie z.B. „Mit Freude und Energie arbeiten Sie an Präsentationen und Grafiken”. Damit bringen Sie anschaulich zum Ausdruck, dass es nicht nur um die Fähigkeiten an sich geht, sondern vielmehr um die Art und Weise der täglichen Arbeit im Team. Der/die potentielle Mitarbeiter*in sollte sich im Inserat ganz persönlich angesprochen fühlen und sich in die Stelle hineinversetzen können.

Nutzen Sie die Kanäle der Kandidat*innen

Um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden, ist es nicht damit getan (ausschließlich) traditionelle Stelleninserate zu schalten. Nutzen Sie die Portale Ihrer zukünftigen Arbeitnehmer*innen, gestalten Sie Ihr Firmenprofil im Suchportal informativ, ansprechend und authentisch.

Dazu gehören

  • ansprechende Bilder der Arbeitsumgebung,
  • eine konkrete Ansprechperson samt Foto und Zitat,
  • eine Darstellung der Vorteile für Mitarbeiter*innen,
  • Einblicke in den beruflichen Alltag.

Informationen dieser Art motivieren potentielle Kandidat*innen, weiter zur Unternehmens-Website zu klicken, um dort im Idealfall vertiefende Einblicke zu bekommen.

Ermöglichen Sie digitale Bewerbungen

Digital Natives – also die Generation die mit Smartphone & Co aufgewachsen ist – haben einen anderen Zugang und Vorstellungen von Bewerbung als die Generationen vor ihnen. Ermöglichen Sie digitale Bewerbungen, etwa mittels Smartphone oder über Social Media.

Begegnen Sie Bewerber*innen wertschätzend

Bewerber*innen wünschen sich zu Recht, dass sie zeitnah eine erste Rückmeldung zu ihren übermittelten Unterlagen erhalten und über den weiteren zeitlichen Ablauf informiert werden. Reagieren Sie also rasch – das ist Teil der Wertschätzung und zeigt Professionalität.

TIPP: Eine konsequente und systematische Erfassung aller Bewerbungen hilft, den Überblick zu behalten, jeweils zeitgerecht zu antworten, Absagen so zu formulieren, dass sich der/die Bewerber*in ein Bild machen kann, warum er/sie abgelehnt wurde, etc.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fazit

Im Sinne des Employer Branding – also der Selbstdarstellung eines Unternehmens, um am Markt als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden – tut jedes Unternehmen gut daran, den Bewerbungsprozess sehr sorgfältig zu gestalten: in Zeiten von Social Media und diversen Bewertungsplattformen ist andernfalls der Ruf als Arbeitgeber schnell ruiniert.

Weiterlesen: Mitarbeiterzufriedenheit – so finden und halten Sie gute Mitarbeiter

Weiterlesen: Kleinunternehmen – welches Gehalt soll ich meinen Mitarbeitern zahlen

Weiterlesen: Warum es sich lohnt, Lehrlinge auszubilden und was sie dazu wissen müssen

Weiterlesen: Diese Fragen sollten Arbeitgeber beim Jobinterview stellen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)