Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

1. Stellen Sie Kommunikationsregeln auf

Vielleicht kennen Sie dieses Verhalten auch von sich selbst. Sie sind verärgert, regen sich über etwas auf – auch wenn es nur eine Nichtigkeit ist – und vergreifen sich im Ton. Das kann jedem passieren, auch Ihren Kunden. Dennoch sollten Sie ihnen klar machen, dass Sie verbale Angriffe und Beleidigungen nicht akzeptieren. Weisen Sie Ihre Auftraggeber auf einen Fauxpas dieser Art hin und bestehen Sie auf einen respektvollen und höflichen Umgangston. Und da in dem Sprichwort „Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus“, viel Wahres steckt, beherzigen Sie dieses in Ihrer Kommunikation. Das bedeutet: Seien Sie bestimmt, aber immer höflich und wertschätzend.

Ein Tipp: Weisen Sie bereits auf Ihrer Website auf Ihre Kommunikationsregeln hin. Etwa indem Sie beschreiben, auf welche Aspekte Sie im Umgang mit Ihren Auftraggebern Wert legen.

2. Nennen Sie feste Geschäftszeiten

Der Kunde ruft am Sonntagmorgen an und möchte unbedingt etwas mit Ihnen besprechen? Ein Auftraggeber bombardiert Sie an einem Feiertag mit E-Mails und reagiert mit Unverständnis, dass er auf Ihre Antwort warten muss? Als Unternehmer – auch als Einzelunternehmer – sollten Sie auf Ihren Internetauftritten Ihre Geschäftszeiten kommunizieren. So vermeiden Sie, dass man von Ihnen ständige Erreichbarkeit erwartet und nehmen sich selbst den Druck, in Ihrer freien Zeit prompt auf Kundenanfragen reagieren zu müssen.

3. Denken Sie unternehmerisch

Sie haben eine Leistung erbracht und Ihr Kunde zahlt nicht? Warten Sie nicht zu lange, bis Sie ihn – zunächst höflich, aber in aller Deutlichkeit – auf seine säumige Zahlung hinweisen. Auch, wenn Ihnen das bei guten Auftraggebern schwerfällt. Um Missverständnisse zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie Ihr Zahlungsziel bereits in Ihren Angeboten und auch auf Ihren Rechnungen konkret benennen.

Fruchten alle Zahlungserinnerungen nichts, gehen Sie den offiziellen Weg und mahnen Sie. Denn vergessen Sie nicht: Sie haben finanzielle Verpflichtungen und müssen zahlungsfähig bleiben. Schließlich ist es Ihrem Vermieter, Ihrer Bank, bei der Sie einen Kredit abbezahlen oder anderen Gläubigern egal, warum Sie gerade mit Ihren Zahlungen im Verzug sind.

Weiterlesen: Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt? 

4. Legen Sie Wert auf Ihre Privatsphäre

Um zu vermeiden, dass Kunden Sie am späten Abend über Ihr privates Telefon kontaktieren oder Sie in Ihrer Privatwohnung aufsuchen, seien Sie vorsichtig mit der Herausgabe entsprechender Daten. Gleiches gilt auch, wenn Sie ein privates Profil in Social-Media-Kanälen wie Facebook pflegen. Geben Sie nicht zu viele private Informationen von sich preis. Teilen Sie Ihrem Kunden bei einer entsprechenden Anfrage freundlich mit, dass Sie Berufliches und Privates strikt voneinander trennen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

5. Sagen Sie „Nein“

Sie sollen für einen Kunden wieder und wieder Nachbesserungen an einem Produkt oder einer Leistung vornehmen – und das Ganze selbstverständlich unentgeltlich? Sagen Sie klar und deutlich „Nein“. Überhaupt sollten Sie sich nicht davor scheuen, Dinge abzulehnen, die Ihnen widerstreben.

Ein Hinweis: Um bestimmten Situationen schon im Vorfeld vorzubeugen, ist es hilfreich, wenn Sie Allgemeine Geschäftsbedingungen einführen, die etwa Aufschluss darüber geben, ob und in welchem Maße Sie zum Beispiel kostenlose Nachbesserungen vornehmen.

6. Ziehen Sie die Notbremse

Stellen Sie fest, dass alle Ihre Bemühungen ins Leere laufen, trennen Sie sich in letzter Instanz von einem Aufraggeber. Die Zeit, die Sie in die Auseinandersetzungen mit ihm investieren müssen, können Sie besser in die Akquise anderer Kunden stecken.

Weiterlesen: Die nervigsten Kundentypen und wie Sie mit ihnen umgehen

Weiterlesen: Sieben Tabusätze in Ihrem Kundengespräch

Weiterlesen: Wie Sie mit schwierigen Kunden umgehen, wann Sie sich trennen sollten

Weiterlesen: Wie Sie als Neugründer an Kunden kommen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)