Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzen, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Fünf Tipps und Tools für ein smarteres Büro - selbst für Technikmuffel

Smarte Tools gibt's heute wie Sand am Meer und bei so mancher Spielerei fragt man sich, ob sie wirklich nötig ist. Auf diese fünf Tools solltest du aber nicht verzichten.

Besonders Technikmuffeln fällt es meist schwer, sich auf neue Arbeitsbedingungen einzulassen und die neuen Technologien als das zu sehen, was sie eigentlich sein sollen: Eine Erleichterung im Büroalltag! Denn es gibt sie tatsächlich, die Tools, die die Bedingungen am Arbeitsplatz im Handumdrehen optimieren und die dabei einfach in der Anwendung sind. Erfahre, welche das genau sind und warum auch du zukünftig nicht mehr auf diese verzichten solltest.

1. Präsenzmelder für sparsameren Energieverbrauch

Die Energiepreise steigen immer weiter und machen Unternehmen zu schaffen. Es wird für uns alle somit zunehmend wichtig, Energie zu sparen. Selbstverständlich nicht nur, um das eigene Budget zu schonen, sondern vor allem auch um die Umwelt zu schützen. Eine gute Möglichkeit, um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, sind Präsenzmelder. Sie sorgen dann für Licht, wenn es wirklich benötigt wird. Der Präsenzmelder reagiert auf Bewegungen und misst gleichzeitig die Helligkeit im Raum. Reicht das natürliche Licht für gute Beleuchtung aus, schaltet der Präsenzmelder das künstliche Licht automatisch ab. So kann viel Energie gespart werden, ohne dass du aktiv immer wieder das Licht ein- oder ausschalten musst.

2. Automatische Temperaturregler für angenehmes Klima

Auch dieses Tool spart Energie und somit bares Geld. Automatisierte Temperaturregelungen messen laufen die Raumtemperatur und sorgen für konstant angenehmes Klima. Sie verfügen auch über eine Zeitschaltuhr, die die Heizung zu bestimmten Zeiten an- oder auch abschaltet. Wochenenden, an denen durchgehend geheizt wurde, nur weil jemand darauf vergessen hat, die Heizung abzudrehen, gehört somit der Vergangenheit an.

3. Universalfernbedienungen für einfachere Handhabung

Vielleicht denkst du jetzt mit Schrecken an die ersten Geräte zurück, die sich durch hohe Fehleranfälligkeit ausgezeichnet haben. Doch die Technologie hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Mittlerweile gibt es Universalfernbedienungen, die wirklich perfekt funktionieren. Möchtest du mit nur einem Knopfdruck die Temperatur um ein paar Grad höherstellen, mehr Licht im Raum zur Verfügung haben oder die Musik einschalten? Dann wirst du schon bald nicht mehr auf deine Universalfernbedienung verzichten wollen.

4. Höhenverstellbare Schreibtische für ergonomisches Arbeiten

Der menschliche Körper ist eigentlich nicht dafür gemacht, stundenlang am Schreibtisch zu sitzen und das auch noch in gekrümmter Haltung. Wenn du deinen Gelenken und deiner Wirbelsäule etwas Gutes tun willst, gehört ein höhenverstellbarer Schreibtisch zur Grundausstattung. Er bietet die Möglichkeit, zwischendurch immer wieder im Stehen zu arbeiten und sorgt so für mehr Abwechslung in deinen Bewegungsabläufen. Moderne Varianten sind elektrisch betrieben und können mehrere Einstellungen speichern, so dass einen Knopfdruck genügt, um den Tisch auf die gewünschte Höhe einzustellen.

5. Die Stummschaltung auf deinem Smartphone

Das Handy piepst und wir schauen unweigerlich darauf, obwohl wir es erst vor wenigen Sekunden aus der Hand gelegt haben. Wenn du diese ungesunde Angewohnheit beenden möchtest, die dich daran hindert, dich wirklich zu konzentrieren oder zu entspannen, schalte dein Smartphone öfter stumm. Tatsächlich sind es viel zu oft unwichtige Anrufe oder Nachrichten, die uns aus der Konzentration reißen und dafür verantwortlich sind, dass wir nie in einen richtigen Flow-Zustand kommen. Du wirst sehen, wie viel entspannter du bist und wie angenehm das Arbeiten in einer ruhigen Atmosphäre sein kann.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fazit

Selbst wenn du zu den Menschen gehörst, die den technischen Neuerungen generell etwas skeptisch gegenüberstehen, gibt es bestimmt auch für dich das ein oder andere Tool, das deinen Arbeitsalltag erleichtert. Heute gibt es smarte Tools, die uns helfen Energie und damit Geld zu sparen und die gleichzeitig die Umwelt schützen.

Weiterlesen: So wirtschaftest du nachhaltig und sparst Geld und Ressourcen

Weiterlesen: Kaufen war gestern: Willkommen in der Sharing-Ökonomie

Weiterlesen: So führst du deinen Betrieb umweltbewusst und nachhaltig

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um deine Expertise bekannt zu machen. Trage dich daher vorzugsweise unter deinem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Hast du dein Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wähle eine Anrede aus

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für dein Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)