Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Website erstellen: Fünf Schritte für die perfekte Vorbereitung

Damit die Besucher Ihrer Website zu Kunden werden, muss Ihr Webauftritt professionell geplant sein. Diese fünf Punkte sind ein Muss bei der Vorbereitung.

Mit den Online-Aktivitäten deines Unternehmens möchtest du Interessenten erreichen und Kunden gewinnen. Dabei hilft dir eine gut geplante Website. Worauf du bei der Erstellung deiner Website achten solltest, erfährst du hier.

Schritt 1: Verinnerliche, was eine gute Website ausmacht

  • Ich finde sofort alle Informationen, die ich brauche.
  • Die Struktur ist so einfach, dass ich mich leicht zurechtfinde.
  • Die Website ist sicher und lädt sehr schnell.
  • Ich kann sie auch mit mobilen Geräten gut bedienen.
  • Ich finde nur aktuelle Informationen vor.
  • Die Website ist optisch ansprechend und nicht überladen.
  • Auch die Suchmaschine Google kann die Website gut lesen und stuft die Inhalte als relevant ein.

Es klingt logisch – aber möglicherweise hast auch du selbst schon einmal eine Website aus schierer Verzweiflung ergebnislos wieder verlassen.

Es schadet also nicht, diese Punkte im Auge zu behalten.

Schritt 2: Identifiziere deine Suchbegriffe

%CONTENT-AD%

Suchbegriffe ergeben sich meist aus der Tätigkeit deines Unternehmens bzw. den angebotenen Leistungen. Wenn du beispielsweise unter dem Suchbegriff „Yoga-Kurse“ auf Google gefunden werden willst, dann muss sich dieser Begriff – samt relevantem Inhalt – auf deiner Website wiederfinden. Die klassischen W-Fragen (Wer? Was? Wo?) helfen dir dabei, diese Inhalte aus Kundensicht auszuarbeiten. Versetze dich dabei immer in die Lage der Interessenten: Was würden Nutzer auf Google suchen? Vermeide Fachausdrücke.

Nachdem du deine Unternehmensbeschreibung und dein Produktportfolio dementsprechend zu Papier gebracht hast, ist ein großer inhaltlicher Teil deiner Website bereits abgedeckt.

TIPP: Auch den Domain-Namen kannst du aus den Suchbegriffen ableiten. Wenn du dich beispielsweise auf Yoga-Kurse für Kinder spezialisiert hast, wäre eventuell „www.kinderyogakurse.at“ eine Option. Die Vor- und Nachteile musst du aber immer abwägen: Was machst du beispielsweise, wenn du eines Tages auch Yoga-Kurse für Erwachsene anbieten willst?

Weiterlesen: Gefunden werden im www – welche Domain ist für mein Business sinnvoll

Schritt 3: Check dein Marktumfeld

Als nächstes gib deine Suchbegriffe in die Google-Suchleiste ein und prüfe, welche Ergebnisse dazu angezeigt werden. Damit bekommst du einen Überblick über das Marktumfeld, indem du dich online bewegst:

  • Welche Einträge erscheinen als erstes?
  • Gibt es hervorgehobene bzw. lokale Suchergebnisse?
  • Welche Social-Media-Aktivitäten kannst du feststellen? etc.

Nun sieh dir auch die einzelnen Webauftritte näher an:

  • Was fällt dir bei den Websites der anderen Markteilnehmer auf?

Daraus lernst du nicht nur eine Menge für die Erstellung deiner eigenen Website, sondern du kannst auch Lücken identifizieren und gegebenenfalls dein Produktangebot samt Suchbegriffen nachschärfen und Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten.

Schritt 4: Erstelle die weiteren Inhalte

Folgende weitere (Mindest-)Bestandteile benötigst du für deine Website:

  • Medien aller Art wie Logo, Favicon (das ist das kleine Zeichen, das neben der url im Browser angezeigt wird), Fotos, Grafiken, Gütezeichen, Siegel, etc.
  • Kontaktdaten und Öffnungszeiten
  • Je nach Angebot und Branche kann auch eine Beschreibung deiner Person für deine Kunden sehr wichtig sein.
  • den Text für dein gesetzeskonformes Impressum
  • die Datenschutzerklärung gemäß der Datenschutz-Grundverordnung
  • die Cookie-Warnung gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (wenn nötig)

Weiterlesen: Homepage, Newsletter, Flyer – sie brauchen ein Impressum

Schritt 5: Leg die Struktur deiner Website fest

Jetzt geht es darum, die einzelnen ausgearbeiteten Bestandteile logisch zusammen zu fügen. Mit Papier und Bleistift und in Form eines Organigramms kannst du eine kleinere Website ganz gut skizzieren.

  • Setze deine Website erweiterungsfähig auf. Wenn du zum Beispiel später neue Produkte hinzufügen willst, muss deine Struktur das problemlos zulassen.
  • Setze, wo möglich, Verlinkungen innerhalb deiner Website.

Jetzt kommen auch deine Unternehmensbeschreibung, dein Produktportfolio und deine Suchbegriffe ins Spiel. Diese hast du zum Glück schon ausgearbeitet (siehe Schritt 2).

  • Widme allen wichtigen Suchbegriffen jeweils eine eigene Unterseite mit relevanten und gut strukturierten Inhalten.
  • Die Wörter deines jeweiligen Suchbegriffs sollten sich auch in der Hauptüberschrift, im Text selbst, in Zwischenüberschriften und in den Bildbeschreibungen wiederfinden. Ebenso wie in Title Tag und Meta Description der Seite, die auf Google in den Suchergebnissen angezeigt werden.
  • Widme dabei deiner Startseite höchste Aufmerksamkeit, auch dein Logo verlinkt immer dorthin.

Weiterlesen: Der pefekte SEO-Text – so erreichen Sie im Web mehr Kunden

%MEDIUM-RECTANGLES%

Die für deine Kunden wichtigsten Menüpunkte positionierst di in der oberen Menüleiste. Die Pflichtbestandteile, wie z.B. Impressum und Datenschutzerklärung finden im Footer Platz, sodass sie von jeder Stelle deiner Website gut erreichbar sind. Auch diese hast du erfreulicherweise schon vorbereitet (siehe Schritt 4).

Wenn der Aufbau deiner Website nun zu Papier gebracht ist und du auch noch Schritt 1 im Fokus hast, bist du bereit, mit der Errichtung der Website zu starten.

Fazit

Egal, wie du deine Website letztlich erstellst – ob gemeinsam mit einem Webdesigner oder alleine mit einem Baukastensystem – Vorarbeit und Planung sind deine Wege zum Erfolg. Achte bei allen Aktivitäten auf die rechtlichen Aspekte.

Die Weichen für dein Online-Marketing und eine suchmaschinenfreundliche Website stellst du jetzt. Und du beugst strukturellen Fehlern deiner Website vor, die sich später nur schwer beheben lassen.

Deinen Webauftritt wirst du viele Arbeitsstunden widmen, aber die Mühe lohnt sich! Lass dich nicht entmutigen und geh mit Elan an die Sache heran. Dein fertiges Werk wird für Jahre eine verlässliche und ausbaufähige Basis deines Marketings sein.

Und selbst wenn du auf klassische Mundpropaganda setzt: Kaum jemand, der vor der Kontaktaufnahme mit dir nicht einen Blick auf deine Website werfen wird, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Nutze die Chance und überzeuge schon jetzt mit einem Webauftritt, der dich und dein Unternehmen professionell repräsentiert.

Weiterlesen: Neue Website geplant? Diese technischen Trends sollten Sie kennen

Weiterlesen: Wie Sie zur eigenen Website kommen und was das kostet

Weiterlesen: Sieben Gründe, warum Kunden im Web ausbleiben

Weiterlesen: Datenschutzgrundverordnung – so setzen Selbständige die DSGVO um?

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)