Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzen, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Die fünf häufigsten Fehler beim E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing gilt als erprobtes Mittel der Kundenbindung und Geschäftsbelebung - vorausgesetzt, es erfolgt professionell. Diese Fehler gilt es dabei zu vermeiden.

E-Mails werden gerne zu Marketing-Zwecken eingesetzt. Vor allem Newsletter sind eine gute Möglichkeit, Kunden mit exklusiven Angeboten anzulocken. Aber auch Veranstaltungseinladungen und Feiertagsgrüße werden als Erinnerung an das Unternehmen versendet. Das verspricht Aufmerksamkeit – doch diese muss nicht immer positiv ausfallen.

Beim E-Mail-Marketing kannst du einige Fehler machen, die dich Kunden kosten können. Hier die fünf häufigsten Fehler und wie du sie vermeidest.

Fehler 1: Falscher Aufbau

Mails sind oft mit Informationen, Produktneuheiten etc. überfüllt, die eigentliche Message und der Vorteil für den Kunden werden nicht deutlich. Du solltest daher nur die relevanten Informationen im Newsletter auflisten, z.B.

  • was das Angebot ist oder die Neuheit ist
  • bis wann das Angebot gilt bzw. wann die Veranstaltung stattfindet

Am Anfang sollte eine kurze Begrüßung stehen, danach hervorgehoben die Neuheit oder das Angebot und am Schluss ein weiterführender Link, mit dem der Kunde direkt zur passenden Webseite geleitet wird.

Mails sollten also besser zu kurz als zu lang gehalten werden, denn auch das ist ein häufiges Problem. Kein Mensch liest gerne seitenweise E-Mails.

Fehler 2: Falsche Informationen

Neben dem richtigen Aufbau ist natürlich auch der Inhalt wichtig. Oft werden Mails mit irreführenden Angeboten verschickt, nur um Kunden auf die Webseite zu locken. Das kann schnell zu Verärgerung führen und eine Abonnement-Kündigung zur Folge haben. Achte also darauf, dass die im Newsletter gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen.

Fehler 3: Irrelevanz

Der Inhalt sollte nicht nur wahrheitsgemäße Informationen erhalten, sondern auch relevante. Mails sollten wirklich nur die wichtigsten Informationen enthalten. Streiche alles nicht absolut Notwendige. Enthält die Mail kurz und knackig alle relevanten Fakten, erzeugt sie schneller und effektiver Aufmerksamkeit. Ist das Interesse erst einmal geweckt, suchen Kunden selbstständig nach weiteren Informationen und werden die Webseite besuchen.

Fehler 4: Häufigkeit der Mails

Auch die Häufigkeit der Newsletter-Versendung sollte stimmen. Zu oft oder zu selten – beides ist nicht gut. Bekommen Abonnenten fast täglich neue Nachrichten, werden sie schnell genervt sein und ihr Abo abmelden. Zu wenige Newsletter hingegen wirken sich auch negativ auf die Popularität des Unternehmens aus. Bei nur einem Mail alle paar Monate geht eine Marke oder ein Produkt schnell aus dem Gedächtnis verloren. Ein richtiges Maß muss hier jedes Unternehmen für sich selbst finden, idealerweise zwischen ein bis zwei Mails pro Woche und mindestens zwei pro Monat.

Fehler 5: E-Mail-Adressen kaufen

Den größten Fehler, den man beim E-Mail-Marketing wohl machen kann, ist der Kauf von Mail-Adressen. Ungewollte Mails zu erhalten kann großen Ärger auslösen. Man bleibt damit eher negativ im Gedächtnis. Das Geld investierst du besser z.B. in gute PR-Arbeit. Damit gewinnst du Kunden und Abonnenten, die gerne deine Newsletter oder Veranstaltungseinladungen erhalten.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Fazit

Fehler beim E-Mail-Marketing können Kunden verärgern und veranlassen, ihr Abo zu kündigen. Besonders wichtig sind die richtige Form und Länge der Mails, die Relevanz und die Häufigkeit des Versendens sowie das Interesse der Empfänger. Finger weg daher von gekauften E-Mail-Adressen. Wenn du diese Tipps beachtest, steht gutem E-Mail-Marketing nichts mehr im Weg.

Weiterlesen: Zehn goldene Regeln, damit dein E-Mail-Newsletter nicht im Spam landet

Weiterlesen: E-Mails, SMS oder Anrufe zu Werbezwecken: Das sagt das Gesetz

Weiterlesen: Ich will einen Newsletter versenden. Was muss ich rechtlich beachten?

Weiterlesen: Wo Marketing endet und Manipulation beginnt

Weiterlesen: Wie du DSGVO-konform zu Adressen für deinen Newsletter kommst

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um deine Expertise bekannt zu machen. Trage dich daher vorzugsweise unter deinem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Hast du dein Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wähle eine Anrede aus

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für dein Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)