Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Viel Werbung für wenig Geld: So nützt du dein Werbebudget optimal

Das Geschäft anzukurbeln ist jetzt besonders notwendig, doch das Werbebudget ist bei vielen Unternehmen derzeit eher begrenzt. So geht's am besten.

1. Kooperationen

Lege Infomaterial bei Unternehmen auf, die von deiner Zielgruppe besucht werden und die kein direkter Mitbewerb zu deinem Unternehmen sind.

Zum Beispiel könnte jemand, der Cranio Sacral-Sitzungen anbietet, seine Flyer in einem Reformhaus auflegen – dort kaufen in erster Linie Menschen ein, die auf Ihre Gesundheit Wert legen und bereit sind, dafür auch etwas mehr Geld auszugeben.

Erkläre deinem potentiellen Kooperationspartner kurz aber prägnant, was du anbietest. Er muss wissen, dass du ihm keinen Kunden wegnimmst, sondern einen zusätzlichen Nutzen für seine Kunden bieten kannst. Im Idealfall ist er sogar bereit, dich und dein Angebot aktiv an seine Kunden weiterzuempfehlen. Eine weitere Möglichkeit ist auch eine Kooperation auf Gegenseitigkeit. Du kannst im Gegenzug Werbematerial deines Kooperationspartners auflegen.

TIPP: Weniger ist oft mehr. Suche ein paar wenige Partner aus, die zu dir und deinem Angebot passen und halte Kontakt zu diesen. Frag ab und zu nach, ob weitere Flyer oder Informationen benötigt werden. Unternehmer, die kein echtes Interesse an einer Kooperation zeigen, sondern dein Werbematerial eher gnadenhalber auflegen, solltest du als Kooperationspartner nicht in Betracht ziehen. Gegenseitige Verlinkung auf den Websites kann zusätzliche Kontakte bringen.

2. Sammelpässe, Gutscheine, Weiterempfehlungsprogramme

Mit Sammelpässen animierst du deine Kunden zum mehrmaligen Kauf. Attraktive Angbeote für einen vollen Sammelpass sind etwa

  • preisreduzierte Waren oder Dienstleistungen
  • ein kleines Präsent (das zu deinem Angebot und zu deinen Kunden passen muss)
  • ein Gutschein für den nächsten Einkauf. Mit einem Gutschein gibst du deinen Kunden einen weiteren Anreiz, erneut bei dir zu kaufen. Diese aktive Kundenbindung ist eine der effizientesten und preisgünstigsten Werbemöglichkeiten.

Und du kannst noch einen Schritt weiter gehen: Wenn der Kunde mehrfach bei dir gekauft hat und dabei zufrieden war, ist er höchstwahrscheinlich auch bereit, dich weiterzuempfehlen. Gib ihm auch dafür einen Anreiz in Form eines Gutscheins oder einer Preisreduktion.

TIPP: Sammelpässe und Gutscheine eignen sich auch sehr gut, um Kontaktdaten deiner Kunden zu sammeln und in weiterer Folge für Werbung einzusetzen (Mailings, Newsletter, usw.), allerdings nur, wenn der Kunde sein ausdrückliches Einverständnis dazu gibt!

3. Newsletter und Mailings

Mit den Kontaktdaten deiner Kunden hast du ein wirksames Werbeinstrument an der Hand. Denn damit richtest du deine Werbung nicht an jene Menschen, die vielleicht bei dir einkaufen würden, sondern an jene, die bereits bei dir gekauft haben, die dich kennen, die zufrieden waren.

TIPP: Wenn du deine Kunden um Erlaubnis bittest, ihre Daten zu speichern, stell den Nutzen für den Kunden in den Vordergrund. Zum Beispiel, dass sie dann Informationen und Tipps rund um deine Produkte/Dienstleistungen, spezielle Angebote usw. erhalten.

Studien belegen, dass E-Mail-Werbung eine sehr hohe Akzeptanz hat, wenn sie von Unternehmen kommt, bei denen der Kunde bereits gekauft hat und die Informationen relevant für ihn sind. Manchmal sind auch Postaussendungen sinnvoll (z.B. für den Versand persönlicher Einladungen). Allerdings sind hier die Kosten, die durch Gestaltung, Produktion und Porto anfallen, miteinzuberechnen.

4. Positive Kundenstimmen und Referenzen

Binde, wenn möglich, positive Kundenstimmen und Referenzen auf deiner Website ein.

Nicht nur für dich als Unternehmer ist es wichtig, zu wissen, warum Kunden bei dir einkaufen. Für potentielle Kunden sind die Referenzen eine willkommene Entscheidungshilfe: Die Stimme zufriedener Kunden hat ein nicht zu unterschätzendes Gewicht. Denn dass man sich selbst gerne in den höchsten Tönen lobt, ist nicht ungewöhnlich. Wenn aber zufriedene Kunden das machen, kann dies das Vertrauen in dein Unternehmen maßgeblich stärken.

5. Google Business Account und Eintrag in Suchverzeichnissen

Je öfter dein Firmenname im Web auftaucht, desto eher kann er gefunden werden.

  • Trage dein Unternehmen daher in diverse Suchverzeichnissen ein. Manche sind kostenlos, beispielsweise das Firmen A-Z der WKO. Andere, wie z.B. Herold.at, sind kostenpflichtig. In den meisten Fällen hält sich der finanzielle Aufwand aber in Grenzen und kann viel bringen. Denn selbst wenn nicht direkt in diesen Suchverzeichnissen gesucht wird, greift Google teilweise auf diese zurück. Damit erhöhst du deine Chance, gefunden zu werden.
  • Ein Google Business Account ist ebenfalls sinnvoll und kostenlos, sowie einfach zu erstellen. 

6. Präsenz auf Social Media-Plattformen

Social Media-Plattformen bieten dir die Möglichkeit, dich kostenlos im Web zu präsentieren. Wenn du zusätzlich ein wenig Geld in die Hand nimmst, kannst du deine Produkte und Dienstleistungen auf diesen Plattformen auch aktiv bewerben.

Stell dir jedoch zunächst die Frage, ob deine Kunden überhaupt auf diesen Plattformen unterwegs sind, und wenn ja, auf welchen.

ACHTUNG: Social Media-Accounts müssen betreut werden! Das ist zeitaufwändig und erfordert auch einen entsprechend versierten Umgang mit dem Medium. Wenn du nicht die Zeit hast, dich mindestens drei bis vier Stunden in der Woche deinem Account zu widmen, lass lieber die Finger davon. Ein Social Media-Account, der nicht betreut wird, bringt nichts und kann im schlimmsten Falle sogar kontraproduktiv sein – wenn etwa Kunden mit deinem Unternehmen über die Plattform in Kontakt treten und keine Antwort erhalten.

7. Mach dich auch analog sichtbar

Es klingt banal, wird aber leider manchmal tatsächlich zu wenig umgesetzt: Machen dich sichtbar, wo immer es geht – sei es mit einer Beschriftung auf deinem Auto oder einer entsprechenden Firmentafel, auch wenn du kein repräsentatives Geschäft auf einer belebten Einkaufsstraße hast.

Statte deine Mitarbeiter mit Arbeitskleidung aus, auf der dein Logo und deine Web-Adresse gut zu sehen ist. Evtl. kannst du bei deinen Kooperationspartnern auch kleine Plakate anbringen, die auf dein Geschäft aufmerksam machen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

8. Und last but not least: Halte, was du versprochen hast

Die beste Werbung kann nichts ausrichten, wenn die Realität anders ausschaut. Wer seinen Kunden raschen und unkomplizierten Service verspricht und dann ewig lange nicht auf Anfragen reagiert, darf sich nicht wundern, wenn die Kunden ausbleiben.

Dasselbe gilt für unfreundliches Personal, Lieferzeiten, die nicht eingehalten werden, usw. Die Kunden werden ausbleiben und schlimmer noch: Negative Bewertungen werden viel schneller abgegeben als positive. Daher überlege genau, was du deinen Kunden anbieten kannst, was du besser machst als deine Mitbewerber und halte diese Versprechen auch!

Weiterlesen: Kunden erreichen mit wenig Geld: So schonst du dein Werbebudget

Weiterlesen: Marketing: So machst du trotz kleinem Budget auf dich aufmerksam

Weiterlesen: Personal Branding: So bauen Sie Ihren Experten-Status auf

Weiterlesen: Local SEO - So werden Sie mit Ihrem Unternehmen lokal gefunden

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)