Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Marketing: So setzt du einen professionellen Marketingplan auf

Erfolgreiches Marketing entsteht nicht durch Zufall. Es setzt vielmehr ein strukturiertes und systematisches Vorgehen voraus. Ein Marketingplan ebnet den Weg dahin.

Der Werkzeugkasten, um ein Produkt oder eine Dienstleistung erfolgreich zu vermarkten, ist randvoll. Je nach Budget gibt es unzählige Möglichkeiten. Doch das investierte Geld verpufft, wenn die Maßnahmen – egal welche – nicht aufeinander abgestimmt und aus einem Guss sind.

%CONTENT-AD%

Plane deshalb deine Marketingaktivitäten sorgfältig. Dazu gehört, dass du dir einen Überblick über die aktuelle Situation verschaffst, deine Ziele definierst und festlegst, wie du diese erreichen willst. Im besten Fall hältst du anschließend einen Wegweiser in der Hand, um dein Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln.

Bevor du loslegst, gilt es aber, einige grundsätzliche Dinge zu beachten. Wichtigstes Kriterium für deinen Marketingplan ist seine Praxistauglichkeit. Was nützt dir ein 500-Seiten-Dokument, das anschließend in der Schublade verstaubt?

Deshalb gilt: In der Kürze liegt die Würze. Beschränke dich lieber auf wesentliche Punkte und relevante Fakten. Halte außerdem dein Zeit- und Geldbudget von Anfang an im Blick. So kannst du deine Mittel effektiv einsetzen und Maßnahmen passgenau planen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Mit diesen Schritten wird dein Marketingplan ein Erfolg:

1. Situation analysieren

Analysiere im ersten Schritt deine derzeitige IST-Situation. Es geht darum, zu erfassen, wie dein Unternehmen aktuell aufgestellt ist.

  • Mach dir die Stärken und Schwächen deines Unternehmens, deiner Produkte oder Dienstleistungen bewusst.
  • Lege dar, wo dein Unternehmen im Vergleich zu den wichtigsten Mitbewerbern steht.
  • Zur Situationsanalyse gehört außerdem eine Beschreibung der aktuellen Marktsituation mit Chancen und Risiken, aber auch aktuellen Trends.
  • Last but not least rundet der Blick aus Kundensicht diesen Teil ab: Überlege, warum Kunden dein Produkt oder deine Dienstleistung kaufen und welche Wettbewerbsvorteile sich dadurch für dich ergeben.

2. Ziele festlegen

Im nächsten Schritt formuliere Ziele für deine Marketingarbeit. Sie sind die Richtschnur für deine Marketingarbeit und sollten deshalb so konkret wie möglich ausfallen.

  • Es geht um die Frage, was du in einem festgelegten Zeitraum – meistens sechs bis zwölf Monate – im Marketing erreichen willst.
  • Konzentriere dich dabei lieber auf wenige, aber realistische Ziele. Du willst deinen Umsatz steigern? Dann könnten deine konkreten Ziele lauten: Anzahl neuer Kunden erhöhen und neue Zielgruppen ansprechen.
  • Aus diesen Zielen leitest du später Marketingmaßnahmen und Messgrößen für den Erfolg der unterschiedlichen Aktionen ab. Denn eine Erfolgsmessung setzt immer einen gewünschten Sollzustand voraus.

3. Marketingmaßnahmen auswählen

Im dritten Schritt gilt es nun, einzelne Aktionen und Maßnahmen festzulegen, mit denen du deine Ziele erreichen kannst.

  • Achte darauf, dass deine Auswahl nicht nur Flyer und Broschüren umfasst. Der gesamte Marketing-Mix ist deutlich umfangreicher. Hier einige Beispiele:
    – Messeauftritte
    – Mailingaktionen (mit Gewinnspiel)
    – Beilagen
    – Content Marketing
    – Telefonakquise
    – Pressearbeit
    – Kooperationen
    – Websiteoptimierung
    – E-Mail-Marketing
    – Mobile Marketing
    – Webinare
    – Social Web-Aktivitäten
  • Hast du geeignete Maßnahmen gefunden, solltest du diese in einem Aktionsplan bündeln. Dabei lege fest, wann du welche Maßnahme durchführst. Schnell wird deutlich, ob deine Personalstärke dafür ausreicht oder ob du eventuell Unterstützung brauchst. Abschließend gilt es noch, das notwendige Budget zu kalkulieren.
  • Jetzt kannst du loslegen: Setze die geplanten Aktionen konsequent um. Vergiss dabei jedoch nicht, deine Ergebnisse permanent zu kontrollieren. Finde heraus, ob die angedachten Maßnahmen dich wirklich ans Ziel bringen.
    Solltest du feststellen, dass dies nicht der Fall ist oder sich Kundenwünsche und Marktbegebenheiten geändert haben, justiere deinen Plan unbedingt nach – selbst, wenn die Umsetzung noch in vollem Gange ist. Nur dann werden deine Ideen auch die gewünschte Wirkung entfalten.

Weiterlesen:

Fünf Marketing-Grundsätze für Gründer

?Adressen kaufen – was du damit laut DSGVO tun darfst und was nicht

So funktioniert Marketing in sozialen Medien

Rechtzeitig die Kundenakquise planen: Sechs Networking-Tipps für Gründer

10 goldene Regeln, damit Ihr E-Mail-Newsletter nicht im Spam landet

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)