Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Am Anfang stand die Suche nach einem Hut, am Ende die Gründung von „Nomade Moderne“, einem Modisten-, sprich Hutmacher-Betrieb: Weil sie nicht fanden, was sie suchten, erlernten Audrey Lee James und Nuriel Molcho ein beinahe in Vergessenheit geratenes Gewerbe und eröffneten einen Laden am Wiener Naschmarkt. Heute liefern sie unter dem Label Nomade Moderne individuelle Maßhüte in die halbe Welt.

Persönliches Interesse

Am Anfang stand Nuriels Suche nach einem Hut, der seinen Vorstellungen entsprach. Wir sind Perfektionisten, und nirgends konnten wir genau das finden, was er wollte. Die wenigen Maßhuthersteller, die wir fanden, verlangten horrende Preise, um die 1.000 Euro. Ein Bekannter, dessen Hut Nuriel schon eher gefiel, erklärte uns, er würde seine Hüte einfach selber machen. Das wollten wir auch probieren und machten uns also daran, herauszufinden, wie ein Hut hergestellt wird. Wir dachten uns, so schwierig kann das ja nicht sein.

%CONTENT-AD%

Faszination für das Gewerbe

Wir haben uns zunächst bei den wenigen Modisten, die es in Wien noch gibt, umgeschaut und versucht, uns möglichst viel abzuschauen. Das Formen des Filz hat Nuriel fasziniert und das ist jetzt auch sein Part: Dabei wird mit Dampf und verschiedenen Holzformen das rohe Material in die Form gebracht, die der Hut am Ende haben soll. Ich hingegen kümmere mich um die Detailarbeiten, etwa die Bänder innen und außen oder sonstige Verzierungen.

Auch ich bin über den Wunsch nach Kleidungsstücken, die meinen Vorstellungen entsprechen, zum Nähen gekommen: Immer gab es etwas zu verändern und irgendwann stellte ich fest: Ich kann ja nähen!

Außerdem kümmere ich mich um alles Bürokratische: Ich bin dabei, mein Wirtschaftsstudium abzuschließen, so hat diese Ausbildung auch ihren Sinn.

Werkzeuge mit Seltenheitswert

Zunächst einmal mussten wir aber die richtigen Werkzeuge beschaffen. Weil Hüte heutzutage kaum noch handwerklich produziert werden, gibt es auch keine Firmen mehr, die die dafür notwendigen Werkzeuge und Maschinen herstellen. Also hat Nuriel das Internet durchforstet und unglaubliches Glück gehabt: Er hat ausgerechnet auf willhaben.at ein Inserat entdeckt, indem der Erbe einer Modistin fast die gesamte Ausrüstung ihrer alten Werkstatt angeboten hat. Ihm war der Wert der Hinterlassenschaft offensichtlich bewusst: Eine Mezzie war es nicht gerade, aber wir konnten die Werkzeuge aus eigener Tasche bezahlen und mit den ersten Versuchen starten.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Know-how aus dem Internet

Basisanleitungen haben wir im Internet gefunden: Nuriel hat Tutorials und Anleitungen recherchiert und sich an die Arbeit gemacht. Als Wirt und Wiener ist Nuriel an gewerberechtliche Überraschungen gewöhnt, aber Hutmachen ist ein freies Gewerbe und die Kammer war ausgesprochen hilfreich – im Handumdrehen hatten wir unsere Gewerbeberechtigung.

Bald wurden wir auf unsere ersten Hüte angesprochen, Freunde fragten, ob wir ihnen nicht auch einen anfertigen könnten. Langsam begann so eine kleine Produktion bei uns in der Wohnung anzulaufen. Nuriel formte die Hüte über dem Dampf, ich nähte Hutbänder auf meiner Nähmaschine und stattete die Hüte aus. Bald war das Klima in unserem Wohnzimmer unerträglich heiß und feucht, und der Geruch von nassem Filz ist auch nicht unbedingt der feinste.

Clevere Familien-Synergien

Da kamen uns der Zufall und die Aufmerksamkeit eines Beamten des für den Naschmarkt zuständigen Marktamtes zu Hilfe. Er hatte erfahren, dass wir begonnen hatten, Hüte zu machen und nach einem geeigneten Ort suchten, um sie herzustellen und womöglich auch gleich zu verkaufen.

Nuriels Familie hat ein Lokal am Naschmarkt, das "Neni“. Um mehr Raum für den Schanigarten zu haben, hatten sie einen direkt angrenzenden Raum gemietet. Der durfte allerdings nicht für die Gastronomie genutzt werden, nicht einmal als Lager. Der Beamte hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass wir den Raum aber als Verkaufslokal nutzen könnten.

Das ist natürlich eine tolle Location, die wir derzeit kostenlos nützen dürfen – eine Miete am Naschmarkt könnten wir uns natürlich noch nicht leisten. Aber dann würden wir eben eine andere Location suchen oder einen Online-Store betreiben, oder Pop-up-Events aufziehen.

Mundpropganda und Social Media

Abgesehen von der Mundpropaganda nutzen wir natürlich die sozialen Netzwerke, um unsere Marke zu bewerben. Der Name "Nomade Moderne" kommt von unserer Lebensphilosophie: Wir sind viel unterwegs, nicht vordergründig wegen der Hüte, aber auch nie, ohne uns inspirieren zu lassen oder neue Materialien zu suchen. Dabei entstehen natürlich Bilder, die faszinieren und fleißig geteilt werden. Unsere Werbeaktivitäten passen wir der Nachfrage an: Wenn sie nachlässt machen wir mehr, kommen wir mit der Produktion nicht nach schränken wir sie ein. Derzeit produzieren wir gut 10 Hüte pro Monat.

Jedes Stück ein Unikat

Unsere Hüte erkennt man daran, dass sie nie "perfekt" sind. Wir bauen stets einen "Makel" ein, um sie unverwechselbar zu machen. Die Krempen sind oft scheinbar ausgefranst oder haben kleine Schnitte, die Bänder wirken alt, der Filz hat Brandflecken. So machen wir den handwerklichen Prozess unserer Produktion sichtbar. Ein industriell hergestellter Hut darf ja gar nicht vom Standard abweichen – unsere Hüte hingegen sind stets als individuelle Einzelstücke aus unserer Hand erkennbar.

Break Even nach einem Jahr

Unsere Standardmodelle kosten derzeit 230 Euro, personalisierte Maßhüte kosten ab 290 Euro. Damit decken wir Materialkosten und Arbeitsstunden ab, Gewinne reinvestieren wir wieder. Die Hutmacherei ist nicht unser Hauptberuf, aber „Nomade Moderne“ ist profitabel. Wir haben bereits nach einem Jahr den Break Even erreicht. Unser Ziel ist es, groß genug zu werden, um als Marke bekannt zu sein, aber klein genug, um alles selbst produzieren zu können. Ich denke, vieles wird sich entwickeln, und daraus wird sich die Richtung ergeben.

Liebe zum Handwerk

Preislich sind wir absolut konkurrenzfähig, dementsprechend können wir uns über mangelnde Nachfrage nicht beklagen. Wir überlegen derzeit, wie wir die Produktpalette durch weitere unverzichtbare Accessoires für den modernen Nomaden erweitern könnten. Eine Huttasche böte sich an, schließlich muss man den Hut ja auch transportieren ohne ihn allzu sehr zu verformen, die klassische Hutschachtel ist ja nicht wirklich praktikabel.

Vergrößern wollen wir uns eher nicht, auch wenn immer wieder Anfragen nach einer Lehre an uns herangetragen werden. Wir haben mit dem Hutmachen nämlich nicht angefangen, um reich zu werden, sondern aus Faszination und Liebe zum Handwerk!

Weiterlesen: Wie Ihre Firmengeschichte eine Schatzkiste für Content-Marketing wird

Weiterlesen: Die richtige Positionierung ist die Basis für Ihren Erfolg

Weiterlesen: Wie aus dem Fetisch-Store Tiberius ein exklusives Fashion-Label wurde

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)