Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

In der Generation meines Vaters galt es noch, hart, lange und pausenlos zu arbeiten. Eine Rast einzulegen war ein Zeichen von Faulheit oder von Schwäche. Beides schwer verpönt! „Wer rastet, der rostet.“ mahnt der Volksmund. 

Doch selbst in der Formel I, die für höchste Geschwindigkeit steht, ist der Boxenstopp nicht mehr wegzudenken. Menschliche High Performer sollten daher auch Profis im Regenerieren, Entspannen und Auftanken sein.

%CONTENT-AD%

Ihr mentales Immunsystem

Wie gut kennen und nutzen Sie Ihre persönlichen Quellen des Auftankens? Das ist die zentrale Frage zur Stärkung des mentalen Immunsystems, das darüber entscheidet, ob sie gesund bleiben oder nicht.

In ihrem Buch Die Mañana-Kompetenz: Auch Powermenschen brauchen Pausen appellieren die Autoren Maja Storch und Dr. Gunter Frank für eine gesunde Balance zwischen Anspannung und Entspannung – medizinisch betrachtet also zwischen dem Sympathikus & Parasympathikus. In unserer Kultur der Macher mit dem weit verbreiteten Stressverstärker „Sei stark!“ haben wir ein krasses Ungleichgewicht auf Seite der Anspannung. Darum sind wir zunehmend Burn-out-gefährdet. 

„Regenerative Stresskompetenz“ ist der Fachbegriff für die Fähigkeit zu regenerieren. Was allerdings der Regeneration förderlich ist, so die Autoren, ist von Mensch zu Mensch verschieden. 

Persönliche Kraftquellen 

In Anlehnung an das Konzept von Maja Storch haben sich in meinen Trainings folgende Kategorien des Auftankens herauskristallisiert:

  • Sport/Bewegung: Manche Menschen werden unrund, wenn sie sich längere Zeit nicht bewegen. Dabei ist es unerheblich, ob sie gemütlich Spazieren gehen, Ausdauersport, Tanzen oder Yoga machen.
  • Ruhe/Kontemplation: Andere Menschen bekommen den Kopf wieder frei, indem sie auf dem Sofa sitzen und gar nichts tun, schlafen, einfach in die Gegend schauen oder sich in Achtsamkeitsmeditation üben.
  • Wärme oder erfrischende Kühle: Warmes Wasser, Sauna und Dampfbad oder Spaziergänge und Durchatmen in der frischen Luft, erfrischende Bäder im freien – finden Sie heraus, was Ihnen hilft, Spannung abzubauen.
  • Manuelle Tätigkeiten: Zum Ausgleich von kopflastiger Arbeit erleben es viele Menschen als entspannend, Hand anzulegen: beim Kochen, bei der Gartenarbeit, beim kreativen Schaffen oder sogar beim Autowaschen, Fensterputzen oder Holzhacken.
  • Intellektuell-musische Betätigung: Das Spektrum reicht von Musik und Lesen über Spielen und Theaterbesuche bis zum Studium aus reinem Interesse.
  • Sozialer Rückhalt oder auch Alleinsein: Während die einen Kraft in der Familie schöpfen, in Freundschaften oder auch in virtuellen Begegnungen, tut es den anderen gut, sich zurückzuziehen und alleine zu sein, ohne auf andere Rücksicht nehmen zu müssen.
  • Natur und Tiere: Katzen streicheln, mit dem Hund spazieren gehen, Reiten … viele Menschen erleben Tiere als Quelle der Freude und des Glücks. „Raus in die Natur!“ ist für viele die ultimative Erholung. 

Natürlich können Sie diese Kategorien auch untereinander kombinieren, und es hängt auch von Tagesverfassung und Stimmung ab, was Sie gerade als entspannend empfinden. 

Eine meiner Coaching-Klientinnen klagte einmal: „Eigentlich wollte ich Laufen gehen. Doch dann war ich viel zu müde und bin nur faul am Sofa herumgelungert. Dabei habe ich mich über mich selbst geärgert.“ Wir haben dann festgestellt, dass es Tage gibt, an denen ihr Laufen gut tut und andere, an denen sie beim Faulenzen auf dem Sofa regeneriert. Beides ist regenerative Stresskompetenz – Aktivitäten, die ich mir gönne, weil ich mir wichtig bin.

Freudvoll tun statt müssen

Müssen Sie oder wollen Sie? Viel hängt davon ab, mit welcher Einstellung Sie eine Tätigkeit ausüben. Tatsache ist: Was sie „müssen“ verursacht Stress und kann niemals entspannend sein. Wenn Sie also z.B. ein abendliches Event besuchen, weil Sie netzwerken „müssen“, werden Sie es als belastend empfinden. Ich freue mich schon auf das Plaudern mit netten Menschen, macht den Abendtermin zur Quelle der Regeneration.

Das gleiche gilt auch für Freizeitaktivitäten. Ein Beispiel:  „Ich gönne mir Laufen. Es kostet zwar anfangs Überwindung, aber danach fühle ich mich gut.“ ist eine gesundheitsfördernde Einstellung. „Ich muss noch für den Business-Run trainieren. Eine schlechte Zeit wäre mir peinlich.“ erhöht das Risiko eines Herzinfarkts.

Weiterlesen: Schluss mit dem „Work-Life-Balance“-Unfug! So arbeiten Sie zufriedener

Glücksanker kultivieren

In unserem Hirn schließen Stress, Angst, Ärger auf der einen Seite und Lust, Freude, Glück auf der anderen Seite einander biologisch aus. Ersteres signalisiert für das Hirn erhöhte Gefahr. Jetzt geht es um Wesentliches: nämlich zu überleben. 

In der Lust hingegen sind wir sehr verletzlich. Darum können wir sie nur in entspanntem Hirnzustand erleben. Was genießen Sie wirklich? Nützen Sie im Alltag Dinge, Bilder, Melodien oder Gerüche, um bewusst freudvolle Gefühle auszulösen. Ich sehe beim Starten meines Computers etwa ein Unterwasser-Foto, das ich besonders liebe. So sind meine Glücksmomente beim  Tauchen als ständige Begleiter geankert. 

%MEDIUM-RECTANGLES%

Überlegen Sie, wie Sie Ihre höchstpersönlichen Glücksmomente ankern können. Sie steigern damit Ihr Lebensglück und entziehen sich der Stressfalle: Schalten Sie Ihr Hirn wieder in den entspannten, energievollen und kreativen Lustmodus, der Ihnen gesunde Top-Leistung erschließt.

Weiterlesen: Chronisch übellaunig – Vorsicht, ihr Business könnte darunter leiden

Weiterlesen: Warum tu ich mir das an? Wie sie Motivationstiefs überwinden

Weiterlesen: Burnout – die Anzeichen erkennen und gegensteuern

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)