Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Egal, ob der Druck von außen kommt oder selbstgemacht ist: Er ruft seelische und körperliche Reaktionen hervor. Hält diese Anspannung zu lang an, kann sie zu Beschwerden verursachen und krank machen. Stressreduktion bedeutet also: die Anspannung vermindern. So klappt’s:

Machen Sie realistische Pläne

Verschaffen Sie sich regelmäßig einen Überblick, was zu tun ist. Ordnen Sie Ihre Aufgaben nach Wichtigkeit und Dringlichkeit. Kalkulieren Sie realistische Etappen, in denen Aufgaben erledigt und Ziele erreicht werden sollen. Planen Sie Freiraum für Pausen, kreatives Denken oder Selbstreflexion ein.

%CONTENT-AD%

Setzen Sie Prioritäten

Überlegen Sie, wo Ihre Prioritäten liegen. Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit Dingen, die nicht auf der Prioritätenliste stehen. Arbeit ist nicht alles. Vernachlässigen Sie Familie und Freunde nicht!

%MEDIUM-RECTANGLES%

Seien Sie nicht immer erreichbar

Ein Anruf, eine SMS oder eine neue Email reißen Sie aus Ihrer Konzentration. Machen Sie Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Netzwerkpartnern klar, dass Sie zu bestimmten Zeiten nicht erreichbar sind. Schalten Sie Ihr Telefon zu festgesetzten Zeiten aus. Legen Sie fixe Bürozeiten fest, gönnen Sie sich Freizeiten.

Sagen Sie Nein

Kein Mensch kann tausend Dinge gleichzeitig schaffen. Wer Nein sagt, ist nicht unhöflich. Ganz im Gegenteil: Es erleichtert die Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern, wenn Sie direkt ansprechen, wenn etwas nicht geht und daher ablehnen. Das zählt viel mehr, als im letzten Moment etwas Halbfertiges zu präsentieren.

Machen Sie Pausen

Auch wenn Ihnen die Arbeit leicht von der Hand geht: Denken Sie daran, zwischendurch abzuschalten. Ab einer bestimmten Belastung sind Nervenzellen nicht mehr so gut in der Lage, Informationen zu verarbeiten: Der Hirnstoffwechsel verändert sich – die Leistungsfähigkeit nimmt ab. Gehen Sie einen Kaffee trinken, machen Sie einen kurzen Spaziergang.

Reduzieren Sie Stress im Arbeitsumfeld

Schaffen Sie ein Arbeitsumfeld, in dem Sie Stressfaktoren wie Lärm, Unordnung oder häufige Unterbrechungen auf ein Minimum reduzieren. Setzen Sie sich nicht selbst unter Druck. Sich hohe Ziele zu stecken ist nichts Schlechtes. Überlegen Sie aber regelmäßig, was realistisch, machbar und erreichbar ist.

Denken Sie positiv

Lehnen Sie sich immer wieder zurück und betrachten Sie Ihre Arbeit mit Stolz. Das motiviert, und außerdem schützt eine positive Einstellung vor stressenden Einflüssen.

Kooperieren Sie

Überwinden Sie Ihren Stolz. Wenn Sie eine Aufgabe oder Anfrage alleine nicht bewältigen können, bitten Sie Kollegen, Mitarbeiter oder Netzwerkpartner um Hilfe.

Achten Sie auf Alarmzeichen

Augen zu und durch? Das kann auch schiefgehen. Anhaltender Stress kann zu ernsten seelischen und körperlichen Beschwerden führen. Ein Gefühl des Ausgebrannt-seins, der emotionalen Erschöpfung führt zu körperlichen Beschwerden, Depressionen oder Aggressivität und allgemeiner Leistungsunfähigkeit.

Suchen Sie im Notfall Hilfe

Wenn Sie merken, dass Sie es nicht mehr alleine schaffen, dass Ihre Lebensqualität leidet: Suchen Sie kompetente Hilfe. Psychotherapeuten bieten spezialisierte Coachings an. Schon das Eingeständnis, dass es so nicht mehr weitergeht, kann bereits enorm entlastend wirken und ist der erste Schritt zur Besserung.

Weiterlesen: Schluss mit dem „Work-Life-Balance“-Unfug! So arbeiten Sie zufriedener!

Weiterlesen: Berufs-Beziehungs-Balance: So stärken Sie Ihre Partnerschaft.

Weiterlesen: Weniger ist mehr! Warum Multitasking sich nicht lohnt

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)