Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Upselling ist eine Vertriebsstrategie, die zum Ziel hat, mehr Umsatz und mehr Ertrag mit derselben Anzahl an Kunden zu erzielen, ohne Produkte oder Dienstleistungen automatisch hochpreisiger anzubieten. 

Dabei spielt die Relation zum Ausgangsprodukt eine Rolle: Dem Kunden wird noch im Verkaufsgespräch ein Produkt angeboten, das zwar denselben Zweck erfüllt, jedoch teurer ist. Damit soll bewirkt werden, dass der Kunde das teurere Produkt an Stelle oder nach dem günstigeren kauft.

%CONTENT-AD%

Beispiel: Sie bieten Ihrem Kunden, der sich für eine Standard-Geräteversicherung interessiert, die Premium-Variante mit Full-Service-Paket an.

Upselling wird oft Kombination mit so genanntem Up-Marketing-Maßnahmen eingesetzt. Einige Beispiele:

  • begleitende Mailingaktionen
  • psychologische Preislistengestaltung (z.B. das teuerste Produkt zu Beginn anführen, weglassen von Währungssymbolen, etc.)
  • unterstützende Gestaltung des Online-Shops / der Auslage im Handel

Was Upselling so interessant macht

  • Mehr Umsatz und geringere Akquisekosten. Sie steigern Ihre Umsätze, ohne zusätzliche Kunden gewinnen zu müssen, indem Sie dank einer gut durchdachten Upselling-Strategie das Umsatzpotential stärker ausschöpfen. 
  • Steigerung von Margen und Gewinn. Höherpreisige Angebote werden mit höheren Margen und Deckungsbeiträgen kalkuliert. Da die Preissensibilität bei niedrigen Einstiegspreisen zudem deutlich höher als in den High-End-Preisbereichen ist, verdienen Sie mit teureren Angeboten auch mehr. 
  • Einfache Umsetzung. Hat sich ein Kunde oder Interessent bereits für ein Produkt entschieden, hat er bereits sein Commitment dazu abgegeben. Und die Chance, dass der Kunde ein weiteres Mal Ja sagt, steht verhaltenspsychologisch gut. Zudem ist es einfacher, interessierte Kunden von höherpreisigen Produkten zu überzeugen, als bei Neukunden von Null zu beginnen.
  • Ansprache zusätzlicher Kaufmotive. Da sich Upselling in höheren Preisregionen bewegt, steigt mit dem Kauf eines solchen Produkts auch das damit verbundene Prestige. Viele Kunden kaufen Top-Marken genau aus dem Motiv der Geltung und Außenwirkung. 
  • Höhere Kundenzufriedenheit. Ist die Schwelle zum höheren Preis einmal überschritten, steigt die Freude an dem hochwertigen Produkt, der exklusiven Dienstleistung. Und das über einen langen Zeitraum – ein Produktleben lang oder sogar für immer.

Auf das Timing kommt es an

Es gibt verschiedene Zeitpunkte, Up-Marketing- und Upselling-Maßnahmen zu setzen: 

  • Vor der Kaufentscheidung
    Offline: Zeigen Sie Ihre besten und hochwertigsten Produkte bzw. Leistungen im Verkaufsgespräch! 
    Online: Starten Sie Produktübersichten oder Preislisten im Online-Shop mit dem teuersten Angebot und setzen Sie einen Preisanker im Kopf des Kunden. Damit zeigen Sie Ihre Qualität und lassen andere Produkte im Vergleich deutlich günstiger wirken.
  • Beim Kauf, und zwar spätestens dann, wenn sich der Kunde für ein Produkt entschieden, es aber noch nicht gekauft hat:
    Wenn Sie in der mittleren oder unteren Preisregion begonnen haben: Bieten Sie das preislich nächste oder übernächste Produkt Ihres Sortiments an.
    Meist gibt es auch etwas Luft nach oben: Beginnen Sie bei oder etwas über der (geschätzen) preislichen Schmerzgrenze Ihres Kunden.
  • Nach dem Kauf, wenn Ihr Kunde bereits gezahlt hat:
    Leistungen, die nch nicht erbracht wurden: Bieten Sie Ihrem Kunden etwa eine Woche nach dem Kauf z.B. eines Tickets für ein Tagesseminar statt dem Seminar ein einjähriges Mastermind-Programm an, in dem das Tagesseminar kostenlos inkludiert ist.
    Online Shop-Upsell unmittelbar nach dem Kauf. Hier entscheidet das Produkt, ob diese Vorgehensweise, die abwicklungstechnisch komplizierter, aber machbar ist, sinnvoll ist.

Und so schöpfen Sie Ihr Upselling-Potential voll aus:

Upselling Tipp #1: Upsell Ziele definieren und Aktivitäten messen

Definieren Sie Aktivitäten und Maßnahmen, die eine Stufe unter dem Verkaufsanschluss stehen und arbeiten Sie mit folgenden Zielen: 

  • Erhöhung des Durchschnittsumsatzes pro Kaufvorgang auf XY 
  • Verkauf von X Stück des High-End-Modells Y pro Monat
  • Erhöhung des Anteils der höherpreisigen Produktlinie A am gesamten Verkaufsumsatz um X %
  • Bieten Sie jedem Kunden erst Produkt X an (natürlich nur, wenn das sinnvoll ist).

Obwohl Ziele und Maßnahmen beim Upselling zum Teil ineinander übergehen, ist es sinnvoll, sich über die Ziele Gedanken zu machen, denn die Beschäftigung damit bringt Ihnen die nötige Fokussierung. Um Ihre Ziele zu stärken sollten Sie daher Ihre Aktivitäten messen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

In der Verhaltenspsychologie ist dieser Einfluss als „Mere Measurement Effekt“ bekannt. Er besagt, dass allein die wiederholte Wahrnehmung einer anfangs neutral beurteilten Sache ihre positivere Bewertung zur Folge hat.

Upselling Tipp #2 – Upsell Produktsortiment

Um Upselling anbieten zu können, müssen Sie in Ihrem Produkt- bzw. Leistungssortiment eine Basis dafür erstellen. Der Kunde muss lückenlos von Ihrem Einstiegspreis bis zum High-End-Produkt geführt werden können. So hat der Verkäufer viel Spielraum, den Kunden preislich dort abzuholen, wo er ist, um mehr Umsatz zu machen.

Ein gutes Beispiel für Preisleitern im Upselling bietet eine Automarke, die anhand aufsteigender Ziffern im Produktnamen ihre Preisgestaltung zeigt: Audi A1 – A3 – A4 – A5 – A6 – A7 – A8

Upselling Tipp #3 – Keine Angst vor eigenen Preisen

Vergessen Sie den Gedanken „Das Produkt ist zu teuer.“, denn mit dieser Einstellung werden Sie Ihre Upselling-Produkte Ihren Kunden nicht verkaufen können. Die Angst vor den eigenen Preisen oder falsch verstandene Rücksichtnahme auf die Brieftasche des Kunden bringen Ihnen keinen Mehrumsatz. Setzen Sie sich lieber mit dieser inneren Hemmung auseinander.

Weiterlesen: 5 Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie mehr verdienen wollen

Weiterlesen: Die sechs häufigsten Fehler beim Verkauf

Weiterlesen: Wie Sie durch Messebesuche Kunden gewinnen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)