Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Selbst wenn wir schweigen, sprechen wir. Das klingt paradox. Doch unser Gesicht erzählt in jeder Sekunde, was wir fühlen oder denken. Auch dann, wenn wir eigentlich gar nichts verraten wollen. Während wir Worte bewusst nutzen, spricht unser Körper aus dem Bauch heraus. Wissenschaftler nennen das Reiz-Reaktionssprache.

Das Unterbewusstsein fühlt mit!

Zum Beispiel rümpfen wir automatisch die Nase, wenn wir einen Menschen im übertragenen Sinn „nicht riechen“ können, er uns also unangenehm ist. Das Problem dabei: Unser Gegenüber nimmt diese Regungen wahr und fühlt sich unwohl und abgelehnt. Selbst wenn wir ihn ganz freundlich ansprechen. Keine guten Voraussetzungen also für eine erfolgreiche Kommunikation.

Bewusst sind diese sogenannten mikromimischen Reaktionen allerdings kaum wahrzunehmen. Denn sie blitzen oft nur für Sekundenbruchteile auf. Unterbewusst registrieren Augen und Gehirn aber selbst kleinste Regungen – und reagieren entsprechend darauf. Das Spannende daran: Die sieben mikromischen Grundemotionen Ekel, Wut, Angst, Traurigkeit, Freude, Überraschung und Verachtung zeichnen sich in allen Gesichtern auf der ganzen Welt gleich ab. Sie sind nicht angelernt, sondern genetisch verankert und lassen sich willentlich kaum unterdrücken. Das Unterbewusstsein erkennt dies Grundemotionen durch spezifische Ausdrücke im Gesicht.

So spricht unser Gesicht

  • Ekel: Die Oberlippe ist hochgezogen, die Unterlippe schiebt sich nach vorn, es kommt zu sichtbaren Falten zwischen Nasenflügeln und Mundwinkeln, die Nase ist hochgezogen;
  • Wut: Die Augenbrauen sind heruntergezogen, die Augen zusammengekniffen, die Nasenflügel stehen weit auseinander, die Lippen werden mit Druck geschlossen;
  • Angst: Die Augenbrauen gehen nach oben, die Augen sind weit aufgerissen, die Nase leicht hochgezogen, die Mundwinkel werden auseinandergezogen;
  • Traurigkeit: Die Oberlider und die Mundwinkel hängen nach unten, der Blick ist starr, die Wangen schlaff;
  • Freude: Die Stirn ist entspannt, es bilden sich Lachfältchen, die Wangen sind angehoben, die Nasenflügel auseinandergezogen, die Mundwinkel gehen nach oben;
  • Überraschung: Die Augen sind weit aufgerissen, die Wangen angespannt, der Mund leicht geöffnet;
  • Verachtung: Die Oberlider hängen herunter, der Blick ist starr, die Wangen gehen leicht nach oben, nur ein Mundwinkel wird angehoben;

%CONTENT-AD%

So beeinflussen Sie Ihre Mimik positiv

Dass Ihr Gesicht spricht, lässt sich also nicht verhindern. Sie können aber beeinflussen, was es sagt. Und zwar, indem Sie negative Gefühle wie Ekel, Ärger oder Verachtung durch positive ersetzen. Mit folgenden Tipps erzeugen Sie in Ihrem Gesicht einen positiven Ausdruck – und bei Ihrem Gegenüber ein gutes Gefühl. Und das erleichtert jedes Gespräch enorm.

  • Entwickeln Sie ein positives Stimmungsbild, das Sie nach Belieben immer wieder abrufen können. So überspielen Sie auch unangenehme Situationen mühelos. Stellen Sie sich zum Beispiel unsympathische Gesprächspartner einfach in einer lustigen Situation vor – etwa im Mauskostüm im Supermarkt. Das erzeugt fast automatisch ein Lächeln. Achten Sie aber auf die Dosierung. Führt die Suggestion zu lautem Lachen, hat sie ihr Ziel verfehlt.
  • Gestalten Sie – wenn möglich – Ihr Arbeitsumfeld positiv und aufheiternd. Dazu bieten sich beispielsweise lustige Wandbilder an, die zum Schmunzeln anregen. Gerade an Tagen, an denen es mal nicht so gut läuft, kann das den nötigen Stimmungsumschwung herbeiführen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

  • Lächeln Sie in schwierigen Gesprächssituationen bewusst höflich, auch wenn es sich dabei um kein echtes Lachen handelt – vor allem, wenn Sie Ihre Emotionen schwer kontrollieren bzw. sie ins Positive wandeln können. So verhindern Sie zumindest, dass Ihr Minenspiel Sie verrät. Denn wenn wir die Mundwinkel nach oben ziehen, kann unser Gesicht keine anderen Emotionen zeigen.
  • Setzen Sie mehrmals täglich ein Lächeln auf – auch wenn es dafür gar keinen Grund gibt. Dadurch bauen Sie automatisch eine positive Grundhaltung auf. Denn unsere Mimik kommuniziert Gefühle nicht nur nach außen, sondern auch nach innen. Selbst ein falsches Lächeln suggeriert dem Hirn, dass Sie glücklich sind. Und aktiviert dadurch echte positive Gefühle in Ihnen.

Weiterlesen: Telefon-Knigge: So wirken Sie sympathisch und kompetent

Weiterlesen: Warum Selbstbewusstsein der wichtigste Schritt zum Erfolg ist

Weiterlesen: Sieben schlechte Gewohnheiten, die dem Erfolg im Weg stehen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)