So geht selbständig.

Geld verdienen im WWW: Das Internet als zusätzliche Einnahmequelle

Online lässt sich in vielen Bereichen Geld verdienen. Fünf ganz konkrete Tipps, wie du als Selbstständige:r das World Wide Web dafür nutzt.

1. Schreib deinen eigenen Blog

Als Unternehmer bist du Spezialist in deinem Bereich. Mit professionellen und informativen Blogbeiträgen kannst du dieses Expertenwissen zu Geld machen. Sobald dein Blog eine bestimmte Reichweite und Bekanntheit hat, kann es für externe Firmen interessant sein, Werbung zu schalten. Das Prinzip funktioniert wie bei einer Zeitschrift. Du schreibst weiterhin deine eigenen Beiträge, neben denen dann die Werbung einer Firma oder verschiedener Firmen auftaucht. Dafür, dass sie auf deinem Blog werben dürfen, bezahlen dir Firmen und Hersteller Geld.

Achte aber immer darauf, dass die geschaltete Werbung im Einklang mit deinen Unternehmensgrundsätzen steht.

2. Veröffentliche dein E-Book

Ein eigenes Buch zu publizieren ist heute so einfach wie nie. Denn du benötigst nicht mehr zwangsläufig einen Verlag, dem du dein Manuskript zusenden musst – um dann zu warten, dass es ausführlich geprüft wird, ehe der Verlag entscheidet, ob er es herausgibt. Selfpublishing ermöglicht es dir, dein E-Book online zu veröffentlichen und zu vertreiben. Für jedes verkaufte Exemplar erhältst du dann Geld.

Bevor du dich für einen Self-Publishing-Anbieter entscheidest, solltest du aber die verschiedenen Angebote unbedingt vergleichen, denn die Konditionen sind sehr unterschiedlich. Während einige Anbieter das Marketing für dirch übernehmen oder dein E-Book automatisch über große Online-Portale erhältlich ist, musst du bei anderen die Vermarktung komplett alleine in die Hand nehmen. Vergleich vor allem auch, welchen Anteil aus den Verkäufen der Bücher du erhältst.

3. Verdiene Geld mit Affiliate-Links

Hast du auf deiner Website oder deinem Blog regelmäßig sehr viele Besucher, können sich Affiliate-Links für dich lohnen. Das bedeutet: Du bindest Links zu den Produkten oder Leistungen deiner Werbepartner auf deiner Website ein. Kauft der Websitebesucher dann das Produkt des Werbepartners, bekommst du eine Provision.

Passende Affiliate-Partner findest du über verschiedene Affiliate-Netzwerke wie etwa affilinet. Doch auch Messebesuche oder Networking via Social Media helfen dir bei der Suche. 

4. Biete Online-Workshops an

Insbesondere, wenn du mit deinem Unternehmen Beratungsleistungen anbietest, ist diese Form des Geldverdienens sinnvoll – vor allem auch, wenn du ohnehin Schulungen zu bestimmten Produkten durchführst oder Workshops organisierst. Denn Seminare, Weiterbildungen und Co. funktionieren auch über das Internet.

Der Vorteil: Du kannst die Teilnehmer online und live schulen, indem du die Veranstaltung von einem beliebigen Ort der Welt aus leitest. Und es gibt sogar Möglichkeiten, bei denen deine Präsenz gar nicht erforderlich ist.

Es gibt eine Reihe von Tools, mit deren Hilfe du Online-Trainings recht einfach zusammenstellst und nach Belieben Tests, PowerPoint-Präsentationen oder Fotos einbinden kannst. Dein Online-Training bewirbst du dann auf deinen Internetseiten, über Social Media oder andere Wege. Du verkaufst auf diese Weise dein Fachwissen, bist aber orts- und zeitunabhängig.

%MEDIUM-RECTANGLES%

5. Verkaufen im Online-Shop

Bietest du ein Produkt an, das sich leicht versenden lässt und das für eine breitere Zielgruppe interessant ist, lohnt sich die Einrichtung eines Onlineshops. Auf diese Weise erreichst du mehr potenzielle Käufer als mit einem lokalen Geschäft. Zudem fallen Mieten für Verkaufsräume weg.

Möchtest du deinen lokalen Shop um einen Online-Shop ergänzen, mach dir zunächst Gedanken darüber, mit wie viel Mehraufwand dies verbunden wäre. Brauchst du etwa größere Lagerflächen oder deutlich mehr Mitarbeiter, um neben dem herkömmlichen Geschäft auch einen Online-Shop betreiben zu können, lohnt sich der finanzielle Aufwand nicht immer. Kalkuliere also gründlich.

Weiterlesen: Wie du mit Youtube Geld verdienst

Weiterlesen: Irreführende Werbung – So vermeiden Sie teure Fehler

Weiterlesen: Sieben Gründe, warum Kunden im Web ausbleiben

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um deine Expertise bekannt zu machen. Trage dich daher vorzugsweise unter deinem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Hast du dein Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wähle eine Anrede aus

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für dein Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)