Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Kennen Sie das? Der Posteingang quillt über, etliche Mails wollen beantwortet werden, dazu kommen noch ein paar Newsletters, die sie abonniert haben und eigentlich lesen wollen. Eigentlich. 

Damit Ihr E-Mail-Newsletter nicht in einem überfüllten Postfach untergeht, sondern tatsächlich geöffnet, gelesen und geklickt wird, gebe ich Ihnen hier einen einfachen Leitfaden zur Hand. 

Wie gut ist Ihre Betreff-Zeile?

Öffnen oder Nicht-Öffnen? Der Empfänger oder die Empfängerin trifft diese Entscheidung innerhalb weniger Sekunden. Folglich muss die Betreffzeile aussagekräftig und relevant sein. Legen Sie sich also bei der Betreffzeile ins Zeug! Machen Sie neugierig. Stellen Sie Fragen. Wenn Sie sich trauen (und es zu Ihnen und Ihrer Marke passt), provozieren Sie!

Eine Warnung aus der Praxis: Spamfilter reagieren auf GROSSBUCHSTABEN, marktschreierische Schlagwörter wie AKTION, RABATT und viele Ausrufungszeichen!!! So landet Ihr Newsletter im Spamordner. Also besser Finger weg davon.

Wie kommt Ihr Newsletter auf mobilen Geräten?

Wussten Sie, dass die meisten Newsletter heute am Smartphone oder Tablet gelesen werden? Die Betreffzeile wird dabei sehr oft „abgeschnitten“. Deshalb kommt dem „Preheader“ eine wesentliche Rolle zu. Das ist jener kurze Text, der im Posteingang oder im Programm unter der Betreffzeile angezeigt wird. Je nach Gerät und Mailprogramm kann die Länge des Preheader variieren.

Häufig lese ich unter der abgeschnittenen Betreffzeile lediglich: „Diese E-Mail wird nur als HTML-Nachricht richtig dargestellt.“ Spannender für mich als Leserin ist es doch, wenn ich hier bereits Informationen und somit einen Mehrwert erhalte! Damit bin ich motiviert, den Newsletter zu öffnen (und zu lesen). 

Es kann beispielsweise ein Hinweis zu einer Aktion sein: „Nur heute: Bestellen Sie versandkostenfrei!“ Oder: „Entdecken Sie jetzt unsere Naturmöbel-Neuheiten.“

Vermitteln Sie Mehrwert

Der Leser und die Leserin eines Newsletters erwarten brauchbare Informationen, sie wollen beraten oder unterhalten werden. Kurz: KundInnen wünschen sich irgendeinen Mehrwert durch das Lesen.

  • Beispielsweise könnten Sie als BuchhalterIn in Ihrem Newsletter an den Stichtag für die Steuererklärung und deren wichtigsten Eckpunkt erinnern und  dazu steuerschonende Tipps geben. 
  • Als IT-SpezialistIn können Sie Fragen rund um Datensicherheit, etwa „Wie und wo soll ich meine Arbeitsunterlagen sichern?“ beantworten oder erklären, wie sich der Büroalltag mit IT effizienter organisieren lässt. 

TIPP: Nehmen Sie – wenn es passt – Bezug zur Jahreszeit, zum Wetter, zu Feiertagen oder bedeutenden Events, Ferienzeiten, aktuellen Trends usw. 

Sprechen Sie die Wünsche Ihrer KundInnen an

Stellen Sie nicht Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt in den Mittelpunkt, sondern Ihre KundInnen, deren Fragen, Interessen und Wünsche. 

EIN BEISPIEL: Ein Bewegungscoach schreibt in seinem Newsletter, wie er oder sie das Leben der LeserInnen verbessern kann. Welche Anliegen oder gar körperliche Beschwerden beschäftigen die LeserInnen? Ist es der Wunsch nach mehr Bewegung, mehr Leistungsfähigkeit, mehr Lebensfreude? Nach weniger Verspannungen, weniger Schmerzen oder Anderes? Indem der Coach wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnisse rund um Bewegung und Gesundheit vorstellt, unterstreicht er den Nutzen eines Bewegungscoachings für künftige KundInnen.

TIPP: Versetzen Sie sich in die EmpfängerInnen Ihres Newsletter: Dadurch bauen Sie Vertrauen auf und gewinnen KundInnen bzw. stärken Ihre Beziehung zu ihnen.

Ihre LeserInnen haben wenig Zeit

Schreiben Sie also kurz und verständlich. 

  • Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche, bringen Sie nur ein bis drei Themen in Ihrem Newsletter unter. 
  • Eine übersichtlich grafische und textliche Gliederung erleichtert das Lesen. 
  • Fotos (die zum Text passen!) lockern das Geschriebene auf. 
  • Kontrollieren Sie vor dem Senden den Newsletter auf Rechtschreib-, Grammatik- und Flüchtigkeitsfehler.

Verführen Sie Ihre LeserInnen zu mehr

Die Kunst des Newsletters ist es, LeserInnen zu mehr zu verführen. Die EmpfängerInnen sollen auf die Mail klicken, sie öffnen und lesen. Sie sollen sich Ihre neuen Naturmöbelprodukte anschauen, Kinderkleidung portofrei bestellen, sich für ein Marketing-Webinar anmelden, usw.

Machen Sie es Ihren LeserInnen leicht, indem Sie sie direkt zu bestimmten Handlungen auffordern (auf neudeutsch: Call to action). Betten Sie konkrete Handlungsaufforderungen in Ihrem Newsletter ein: Links im Text oder Buttons, wie zum Beispiel: „Melden Sie sich hier zum Workshop an“, „Bestellen Sie hier versandkostenfrei“, „Klicken Sie hier für mehr Angebote“ und Ähnliches.

%MEDIUM-RECTANGLES% 

Fazit

Je aufmerksamer Sie Ihren KundInnen zuhören, je besser Sie sie kennenlernen und sich in sie hineinversetzen, desto eher werden Ihre Mails geöffnet, gelesen und geklickt – und Ihre E-Mail-Marketing-Kampagne wird zu einem Erfolg.

Weiterlesen: Ich möchte einen Newsletter versenden, was muss ich rechtlich beachten?

Weiterlesen: 10 goldene Regeln, damit Ihr E-mail-Newsletter nicht im Spam landet

Weiterlesen: Homepage, Newsletter, Flyer – sie brauchen ein Impressum

Weiterlesen: So schreiben Sie gute, verständliche Texte

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)