So geht selbständig.

Storytelling: Erzählen Sie Ihre Unternehmensgeschichte!

Die Geschichte Ihres Unternehmens ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal: Sie ist einzigartig und kann nicht kopiert werden. So nützen Sie sie für Ihr Storytelling.

Egal, ob börsennotierter Konzern, Handwerksbetrieb oder EPU: Die Firmengeschichte ist wichtiges Asset, das jedes Unternehmen für sein Storytelling nutzen sollte. 

Und entgegen der landläufigen Meinung, die Beschäftigung mit der eigenen Unternehmensgeschichte sei etwas Kostspieliges, das sich nur Firmen mit entsprechendem Budget leisten können, gibt es einfache Maßnahmen, die auch kleinere Unternehmen mit beschränkteren finanziellen Mittelnwirksam ihre Geschichten erzählen können.

Mit folgenden drei Themen aus Ihrer Firmengeschichte werden Sie zum Storyteller, der in Erinnerung bleibt:  

Erzählen Sie, was hinter Ihrer Marke steckt

%CONTENT-AD%

Kennen Ihre Mitarbeiter und Kunden die Geschichte, wie Ihr Produkt zu seinem Markennamen kam? Oder was das Logo erzählt? Gerade bei öffentlich sehr präsenten Produkten sind diese Geschichten besonders gefragt.

Erzählen Sie von diesem Hintergrundwissen und zahlen Sie damit auf den Wert Ihrer Marke ein!

Erzählen Sie, wie Ihr Unternehmen Krisen meistert

Viele Unternehmen erlebten in der Corona-Krise herausfordernde Situationen: Ihr Geschäft musste schließen, ihre Mitarbeiter waren in Kurzarbeit und Team-Meetings fanden nur online vom Homeoffice aus statt.

Erzählen Sie, wie Ihr Unternehmen darauf reagiert hat: etwa durch neue, innovative Produkte oder den Umstieg ins Online-Business. Denn gemeisterte Krisen machen eine Firmengeschichte erst richtig glaubwürdig – und Ihr Unternehmen zu einem krisenfesten Partner, auf den sich Kunden auch in schwierigen Zeiten verlassen können.

Bespielen Sie mit Ihrer Geschichte jene Kanäle, über die Sie ohnehin mit Ihren Kunden kommunizieren und die daher keinen zusätzlichen Aufwand verursachen. Ihre Website, Image-Broschüre oder auch das persönliche Gespräch sind dafür bestens geeignet. Aber auch Social Media und die Medien sollten Sie nicht vergessen. Storytelling ist das Gebot der Stunde! 

Erzählen Sie, woher Ihr Unternehmen kommt

Ihre Kunden wollen wissen, woher Ihr Unternehmen kommt und was die Menschen dahinter ausmacht. Besonders interessant ist die Gründungsgeschichte: Wie kam es zur Geschäftsidee? Welche Hürden musste die Gründerin/der Gründer meistern, bis das Geschäft eröffnet werden konnte? 

Oder Sie erzählen von dem Standort, an dem sich Ihr Unternehmen befindet: Seit wann gibt es das Gebäude? Was war vor Ihrem Unternehmen im Gebäude? Wie entwickelte sich dieser Standort im Laufe der Geschichte?

Werfen Sie einen Blick zurück – in den Sozialen Medien

Die Zahlen beweisen es: Beiträge mit Fotos aus der Unternehmensgeschichte bringen auf Social Media regelmäßig mehr Likes, Shares und Kommentare als „normale“ Beiträge – weil diese Posts authentisch sind und beim Betrachter nostalgische Gefühle wecken. 

Auf Facebook, Instagram, Twitter & Co hat sich vor allem der Donnerstag als besonders geeigneter Tag für die Retro-Posts herauskristallisiert. #tbt ist dabei das Stichwort: Der Hashtag steht für ThrowbackThursday, also Rückblick-Donnerstag – gemeinsam mit einem Foto aus Ihrer Unternehmensgeschichte gepostet braucht es nicht mehr viel zusätzliche Erklärung.   

Platzieren Sie Ihre Geschichte in den Medien

%MEDIUM-RECTANGLES%

Infomieren Sie lokale Medien bzw. Journalisten Ihres Vertrauens aktiv, wenn Ihr Unternehmen ein Jubiläum feiert: sei es der Jahrestag der Gründung oder der Geburtstag eines Standorts oder Produkts. Sie werden sehen, dass dies auf großes Interesse stößt und Ihre Firma in einem guten Licht erscheinen lässt. Schließlich bedeutet jedes Jubiläum, dass Ihr Unternehmen und seine Produkte seit Jahren erfolgreich am Markt Bestand haben. 

Und was besonders erfreulich ist: Sie bekommen damit authentisch wirkende Berichterstattung, die Ihr Budget nicht belastet – abgesehen vom Aufwand für das Gespräch mit dem jeweiligen Journalisten.

Fazit 

Nutzen Sie Storytelling mit Ihrer Unternehmensgeschichte, um authentisch mit Ihren Kunden zu kommunizieren und mit Ihrem Unternehmen in Erinnerung zu bleiben. Und vor allem: Sie schreiben damit Geschichte, ohne Ihr Budget übermäßig zu belasten!

Weiterlesen: Wie Ihre Firmengeschichte eine Schatzkiste für Content-Marketing wird

Weiterlesen: 7 Gründe, warum Texte nicht gelesen werden

Weiterlesen: Ein E-Book schreiben und veröffentlichen – so funktioniert es

Weiterlesen: Marketing: So machst du trotz kleinem Budget auf dich aufmerksam

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um deine Expertise bekannt zu machen. Trage dich daher vorzugsweise unter deinem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Hast du dein Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wähle eine Anrede aus

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für dein Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)