Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Ihre Produkte und Dienstleistungen sind unverwechselbar und treffen den Zeitgeist. Trotzdem haben Sie das Gefühl, dass sich die Nachfrage an Ihrem Angebot in Grenzen hält. Auf die Frage, ob Sie auch in den sozialen Medien aktiv sind, haben Sie nur ein leises Lächeln übrig und fügen hinzu: „Was soll ich denn noch alles machen?“

Und wie recht Sie haben! Neben Akquise, Buchhaltung, Ein- und Verkauf, operativem Geschäft soll man sich vielleicht noch als Youtuber im eigenen Kanal kreativ in Szene setzen oder als Blogger seinen Unternehmensblog regelmäßig bespielen. Und dann kommen noch Facebook, Twitter und Konsorten dazu. Da bleibt dann kaum mehr Zeit für’s „Geschäftliche“.

Wie wahr.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Nutzen Sie den direkten Draht zu Ihrer Zielgruppe

Auf der anderen Seite war es noch nie so einfach und preiswert, das Bild der eigenen Firma über die sozialen Netzwerke zu prägen. Mit einem gut gepflegten Account können Sie Ihr Unternehmen so darstellen, dass Ihre Inhalte und Schwerpunkte klar kommuniziert werden. Oder Sie können Ihre Expertise unter Beweis stellen und als kompetenter Ansprechpartner agieren. So bauen Sie Vertrauen auf und signalisieren Ihrem Kunden, dass Sie in Dialog treten wollen.

Sie zeigen damit aber auch, dass es Ihnen wichtig ist, was Ihr Kunde über Ihr Unternehmen denkt. Vielleicht finden sich unter den Reaktionen Ihrer Fans kreative Ideen, die Sie wiederum für Ihr Innovationsmanagement nutzen und weiterentwickeln können. Mit dem gemeinsamen Dialog entsteht Kundenbindung, aber auch neue Fans werden sich mit Ihren aussagekräftigen Inhalten ansprechen lassen.

Im besten Fall können Sie einige Ihrer gut vernetzten Kunden so begeistern, dass sie zu glaubwürdigen Botschaftern Ihrer Marke werden, was wiederum Ihre Reichweite um ein Vielfaches vergrößert.

Erzählen Sie Geschichten über Ihr Unternehmen

Vorteile über Vorteile, doch ganz so einfach ist es natürlich nicht. Damit Sie erfolgreich Social Media betreiben, gilt es zunächst einmal zu klären, ob Ihr Unternehmen Social Media-tauglich ist. Eine Firma, die ihre Themen kaum in Bildern darstellen kann, wird es schwer haben, einen lebendigen Social Media-Kanal zu bespielen.

Außerdem brauchen Sie regelmäßig Inhalte, die Sie in kleinen Häppchen verpackt, posten können. Idealerweise gibt es für diese Kurz-Stories auch hin und wieder ein Video, um vermehrte Aufmerksamkeit zu generieren.

Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen

Die Frage der Zielgruppe hat bei einem erfolgreichen Social Media-Auftritt oberste Priorität: Wer sind Ihre Kunden? Und was bewegt sie? Mit diesem konkreten Wissen über Ihre Zielgruppe können Sie Inhalte bieten, die Ihre Fans individuell ansprechen. Social Media-Kunden treten aus der Anonymität hervor und ermöglichen eine personalisierte Interaktion.

Für Unternehmen, die auf den Social Media-Kanälen aktiv sind, bekommt eine bislang vor allem im B2C-Bereich meist gesichtslose Kundengruppe ein individuelles Profil und es bietet sich die Chance, diese täglich besser kennenzulernen.

Machen Sie Social Media zur Chefsache

Wer kümmert sich um die regelmäßige Pflege der Inhalte? Sie oder ein qualifizierter Mitarbeiter? Bedenken Sie, dass die Kommunikation in den sozialen Netzwerken mit Kunden, Bewerbern, Mitarbeitern oder Pressevertretern hohes Verantwortungsbewusstsein und auch Fingerspitzengefühl abverlangt, um im richtigen Moment den richtigen Ton zu treffen. Machen Sie daher Social Media zur Chefsache. Auch wenn Sie es nicht selbst aktiv betreiben, behalten Sie den aktuellen Überblick.

Wie Sie sehen war es noch nie so einfach wie heute, ein eigenes Medium für sein Unternehmen ins Leben zu rufen und auch zu betreiben: Ein Online-Zugang, Laptop oder Smart-Phone reichen völlig aus, um vom Arbeitstisch aus seine Podcasts zu senden oder Webseiten zu befüllen.

Doch einen glaubwürdigen und authentischen und somit erfolgreichen Auftritt können Sie erst erzielen, wenn Sie Social Media nicht als Bedrohung, sondern als neue Chance sehen, um Ihre eigene Geschäftsentwicklung nachhaltig zu verbessern.

Weiterlesen: Marketing für EPU: Die zehn Gebote des Verkaufs

Weiterlesen: So produzieren Sie das perfekte Video für Ihr Business

Weiterlesen: Wie Sie mit YouTube Geld verdienen

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)