Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Wie funktioniert das Erstellen eines Erklärvideos? Schauen Sie mit mir hinter die Kulissen und lernen sie die fünf Schritte kennen, in denen die Produktion eines professionellen Erklärvideos abläuft:

Die Botschaft

Zunächst sollten Sie sich darüber klar werden, welche Botschaft Sie vermitteln wollen. Meist gibt es eine grobe Idee (wenn Sie wissen, dass Sie ein Video wollen, gibt es vermutlich auch einen Anlass dafür) – in der Regel hilft es, diese ersten Vorstellungen schriftlich zu formulieren. Folgende Fragen können Ihnen helfen, eine Übersicht zu bekommen, wo es hingehen soll:

  • Geht es um ein Produkt, eine Dienstleistung, eine Idee?
  • Was sind die wichtigsten Kernaussagen?
  • Wen soll das Video erreichen?
  • Welche Botschaft soll hängenbleiben?
  • Gibt es Zahlen, Daten, Fakten, die Ihre Argumente unterstreichen?
  • Was sollen die Zuschauer tun, nachdem Sie das Video gesehen haben?
  • Gibt es einen bestimmten Stil, der Ihnen vorschwebt?

Wenn Sie das Video nicht im Alleingang, sondern mit einem professionellen Anbieter umsetzen, sollten Sie zur Klärung dieser Fragen ein Briefing bekommen, in dem die wichtigsten Eckpunkte abgefragt werden.

%CONTENT-AD%

Das Drehbuch

Wenn Sie wissen, worum es im Groben gehen soll, wird es Zeit, sich mit dem Drehbuch zu beschäftigen. Dabei werden die Inhalte in eine Reihenfolge gebracht und ein Spannungsbogen erstellt. Idealerweise führt ein Protagonist (gut geeignet sind dazu oft Kunden) durch die Geschichte. Fragen Sie sich, vor welchen Herausforderungen diese Person bzw. Personengruppe steht und welches Problem Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder Ihre Idee für den Kunden löst.

Wer in das Thema Drehbuch tiefer einsteigen will, kann sich zum Thema Storytelling mit Literatur eindecken oder YouTube und Google zu Rate ziehen. Wichtig ist, dass die Geschichte keine epischen Ausmaße annimmt. Eine gute Länge für ein Erklärvideo ist eine Minute. Das entspricht etwa 120 Wörtern – so viele wie dieser Absatz hat.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Das Storyboard

Wenn der Inhalt des Videos fixiert ist, sammelt man Bildideen. Diese werden am besten skizzenhaft festgehalten und um den Text, der in der Szene gesprochen werden soll, ergänzt. Beim Erstellen des Storyboards sollten Sie bereits an die Technik der Umsetzung denken: Es macht einen Unterschied, ob ich das Video digital am Computer erstelle, oder analog zeichne oder etwas filme.

Jede Technik bringt eigene Vor- und Nachteile mit sich. Digital kann man Bilder schneller aufeinanderfolgen lassen und so Tempo erzeugen. Vektorbilder wirken clean, aber oft auch nüchtern. Analoge Bilder lassen sich nicht so einfach nachträglich auswechseln, wirken dafür aber oft persönlicher und sympathischer. Wichtig ist, dass Sie sich für eine Technik entscheiden, die zu Ihnen und Ihrer Marke passt.

Die Planung

Steht das Storyboard, geht es an die Planung. Hintergrundmusik und Sprecher werden ausgesucht und die ersten Illustrationen erstellt. Das Timing wird fixiert (wer macht was bis wann) und damit die Basis für den Startschuss gelegt.

Die Produktion

Jetzt geht es ans Werk. Das Video wird erstellt (je nach Stil wird gezeichnet, gefilmt, animiert und geschnitten) und mit dem Sprecher Voice-Over und der Hintergrundmusik gemischt. Sound-Effekte sorgen für mehr Lebendigkeit und ein Call to Action zum Schluss des Videos fordert die Zuschauer auf, noch heute tätig zu werden. Et voilà – ihr Erklärvideo ist fertig. Sorgen Sie dafür, dass es auf Ihrer Webseite einen guten Platz bekommt, in Social Media fleißig geteilt und bei Events bewundert wird.

Die wichtigsten Techniken

  • Legetrick
    Die Legetechnik eignet sich gut, wenn innerhalb kurzer Zeit viele Bilder sichtbar werden sollen und man die Hand nicht so dominant im Bild haben möchte.
  • Zeitraffer
    Das Zeichnen wird gefilmt und die Geschwindigkeit an den gesprochenen Text angepasst. Diese Methode wirkt besonders authentisch und persönlich.
  • Echtbild
    Es besteht auch die Möglichkeit, Filmmaterial mit gezeichneten Bildern zu kombinieren, indem der Echtfilm überlagert oder eingebettet wird.
  • Digital
    Digitale Bilder wirken weniger verspielt und lassen sich gut animieren. Die einzelnen Bilder lassen sich auch sehr gut für Präsentationen, Print und Web nutzen.
  • Cartoon
    Die frame-by-frame gezeichneten Bilder lassen die Illustration lebendig werden. Die Technik hat bereits Walt Disney für seine Filme genutzt.
  • Kombination
    In den meisten Fällen macht es Sinn, mehrere Techniken zu kombinieren. Das sorgt für Abwechslung und erlaubt es, maßgeschneiderte Lösungen zu finden.

Weiterlesen: So produzieren Sie das perfekte Video für Ihr Business

Weiterlesen: Die richtige Positionierung ist die Basis für Ihren Erfolg

Weiterlesen: Wie Sie mit guten Bildern unverwechselbar werden

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)