Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Mentoring für Unternehmerinnen und Unternehmer gilt als taugliches Instrument, Abläufe in Unternehmen zu optimieren. Weil aber Zeit gerade bei Unternehmerinnen und Unternehmern Geld bedeutet und die persönliche Anwesenheit oft nicht möglich ist, hat die Wiener Unternehmensberaterin Liss Heller gemeinsam mit Kollegen Masterzmindset entwickelt. Eine Methode, die auch für Gestresste anwendbar und selbst in Zeiten des befohlenen Homeoffice praktikabel ist: online nämlich!

Über Neuroscience zum Coaching

Ursprünglich habe ich Betriebswirtschaft studiert. In den letzten fünfzehn Jahren habe ich mich aber auch viel mit den Themen Coaching, Mindset und Erfolg beschäftigt. So bin ich zur Neurowissenschaft gekommen und habe schließlich, gemeinsam mit meinem Mann, in Köln den Master of Neuroscience gemacht. 

Und weil es vom Coaching zum Mentoring nur ein kleiner Schritt ist, habe ich vor über drei Jahren gemeinsam mit Peter Klenner und Peter Windholz, zwei Unternehmern, die ich stets geschätzt habe, die Firma bestsellerz gegründet.

Peter Klenner hat dann das Produkt Masterzmindset entwickelt und auch erfolgreich durchgeführt. Gemeinsam mit meinem Mann haben wir es schließlich neu aufgesetzt und im Jänner 2019 auf den Markt gebracht.

Voneinander lernen

Das Programm funktioniert so: Einmal alle 14 Tage findet für eine Gruppe von rund sechs masterzmindset-Mitgliedern unter Leitung eines Moderators bzw. Coaches aus dem bestsellerz-Partnerpools ein Zoom Meeting statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen dabei, nicht in ihrem Geschäft, sondern an ihrem Business zu arbeiten und dabei ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Managertrainings und Seminaren legen wir besonderen Wert auf die stete Wiederholung. Von den meisten Seminaren kommt man in der Regel nach drei Tagen euphorisch zurück, aber die gelernten Inhalte verflüchtigen sich bald wieder. Unsere Seminare hingegen finden alle zwei Wochen statt. So konfrontiert man sich ständig mit wichtigen Themen und kann stets auf dem vorigen Seminar aufbauen.

Online spart Zeit

Wenn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedes Mal tatsächlich zusammenkommen müssten, wäre diese Frequenz natürlich nicht aufrecht zu erhalten. Deshalb halten wir sie online ab. Das Format bringt auch mit sich, dass man schneller auf den Punkt kommt und seine Probleme und Fragestellungen präzise formuliert.

Die Teilnehmenden nutzen die Intelligenz der Gruppe, um neue Lösungsansätze kennenzulernen. Egal, ob es darum geht, neue Auftraggeber zu finden, neue Märkte zu erschließen oder Ideen für die Mitarbeiterkommunikation zu entwickeln.

Das Setting schafft Vertrauen

Meist startet eine Frage in der Runde den Erfahrungsaustausch. Spannend ist, dass in einem so engen Kreis rasch Vertrauen aufgebaut wird und deshalb auch Dinge angesprochen werden, die sonst kaum in Seminaren Eingang finden. Jetzt, aktuell etwa, wie man mit Ängsten umgehen soll – die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus wiegen für viele Unternehmen ja schwer.

Damit das gegenseitige Vertrauen nicht missbraucht werden kann, haben wir klare Ethik-Richtlinien erarbeitet, die einzuhalten sich die Teilnehmer zu Beginn mit ihrer Unterschrift verpflichten. Was in der Gruppe besprochen wird bleibt also auch darin. Informationen, die man dort erfahren hat, dürfen weder nach außen dringen, noch dazu verwendet werden um, zum Beispiel, Kunden abzuwerben. Die Nähe, die unter den Teilnehmenden entsteht, macht so etwas aber ohnehin eher unwahrscheinlich.

Durchdachter Gruppenmix

Die Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Branchen. Wir versuchen, die Gruppen so zusammenzustellen, dass die Mitglieder zueinander passen und einander mit ihren Erfahrungen bereichern. Es ist beeindruckend, was zum Beispiel Steuerberaterinnen von Weinbauern lernen und in ihr Business einbringen können.

Natürlich sind Unternehmerinnen und Unternehmer a priori Alphatiere, das müssen sie wohl auch sein, doch meist spielt sich das Miteinander, unterstützt vom Moderator oder der Moderatorin rasch ein. Interessanterweise scheint das Online-Format zu größerer Disziplin zu führen, man verzettelt sich weniger und kommt rascher zum Punkt.

Disziplinierte 60 Minuten

Um das sicher zu stellen, wird am Beginn jeder Sitzung eine Person bestimmt, die auf die Rededisziplin schaut, schließlich dauert die Session nur 60 Minuten. Diese Person wird jedes Mal neu gewählt, das funktioniert auch ohne Eingriffe durch den Moderator reibungslos.

Das bedeutet aber nicht, dass wir Kuschelkurse abhalten. Man erzielt ja aus einer Konfrontation schneller und nachhaltiger den erwünschten Lernerfolg als wenn alle einer Meinung sind. Und dass das auch gut ankommt schließen wir daraus, dass noch nie jemand aus einer Diskussion ausgestiegen ist.

Wichtig für den Erfolg so einer Session ist auch, dass man positiven Erfahrungen ihren Platz einräumt. Jedes Meeting beginnt daher mit dem „Win of last Week“, wo jeder erst einmal für sich selber definieren sollst, was gut gelaufen ist. Das führt dazu, dass die Teilnehmer von Anfang an positiv gestimmt sind. Danach erzählt jeder, was für Ziele er oder sie sich gesetzt hat und wie man diese zu erreichen gedenkt. Das setzt Gedankendisziplin voraus.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Schließlich folgt der „Bestsellerz-Input“. Dabei werden vom Moderator in etwa 10 Minuten Themen wie Kommunikation, Motivation oder auch Anregungen für ein professionelles Bankengespräch referiert. Dafür verwenden wir Power Point-Präsentationen und Materialien, die wir den Teilnehmern danach zur Verfügung stellen.

Dynamisches Tempo

Durch die konzentrierte Form entsteht ab der ersten Minute eine Dynamik, die den besprochenen Themen guttut. Ein Teilnehmer hat ein, zwei Minuten Zeit, sein Problem oder Anliegen zu formulieren, so ist sichergestellt, dass man schnell auf den Punkt kommt. Für Tipps, Antworten und Anregungen der anderen Gruppenmitglieder bleiben fünf, sechs Minuten Zeit. Aber es wird auch darauf geachtet, dass das Zeitkorsett nur so streng ist, dass die Kreativität nicht darunter leidet.

Danach kann jeder erzählen, wo ihn der Schuh drückt, und die anderen steuern Input aus ihrer Praxis bei. So erfahren die Teilnehmenden erstens, dass ihre Probleme auch in anderen Unternehmen nicht unbekannt sind, und alle lernen unterschiedliche Perspektiven und Lösungsansätze kennen.

Genau hier bewährt sich auch die möglichst heterogene Gruppenstruktur. Weil jeder aus einer anderen Branche kommt, gibt es keine Betriebsblindheit. Im Gegenteil: Der Blick über den Tellerrand fördert die Kreativität.

Aktuell erhöhte Nachfrage

Momentan gibt es in Österreich sechs derartige Gruppen, auch in Deutschland haben sich schon einige zusammengefunden. Masterzmindset ist aber natürlich nicht an Landesgrenzen gebunden, und die Nachfrage ist eindeutig da.

Die Vertrautheit der Teilnehmer stellt sich meist nach zwei oder drei Meetings ein, aber letzte Woche hatten wir ein Meeting, da ist der Funke sofort übergesprungen, die Gruppe hat von der ersten Stunde an funktioniert. Vielleicht haben wir uns ja wegen der Beschränkungen schon an Homeoffice und Videokonferenzen gewöhnt. Oder die außergewöhnliche Situation fördert unser Bedürfnis nach Austausch.

Jedenfalls passt das Masterzmindset perfekt zur aktuellen Situation. Das freut uns natürlich, auch wenn wir das nicht so geplant haben. Doch die Kombination von Wiederholung, Intensität und Online-Setting trifft jetzt sicher den Nerv der Zeit.

Weiterlesen: Sieben Fähigkeiten, die für Unternehmer wichtiger sind als der IQ

Weiterlesen: Ziele setzen, aber richtig – so verleihen Sie Ihrem Business Flügel

Weiterlesen: Vier Tipps, so verschaffen Sie sich als Unternehmerin Gehör

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)