Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Zwei Mal übersiedelte die Israelische Focusing-Trainerin Ruth Sar-Shalom nach Österreich: Das erste Mal wegen des Mannes, den sie bei einem Symposium von Therapeuten in Griechenland kennengelernt hatte. Das zweite Mal, 2015, wegen ihrer inzwischen halbwüchsigen Kinder. Das erlaubte ihr auch, sich – nach entsprechender Anerkennung und Ergänzung ihrer Ausbildung – mit eigener Praxis selbstständig zu machen.

Internationale Trainer-Community

Ich habe mich schon in Israel lange mit körperzentrierter Arbeit beschäftigt, die ich in meiner eigenen Praxis mit Klienten praktiziert habe. Im Zuge eines Kongresses und Workshops für Trainer aus aller Welt auf einer griechischen Insel im Jahr 1997 habe ich einen Kollegen kennen gelernt. Wir haben uns in den folgenden Monaten ein paar Mal getroffen und im Jahr darauf geheiratet.

Erstversuch in Wien

Wir haben erst in Israel, dann eine Zeit lang in Österreich gelebt. Ich habe in der Praxis einer Bekannten gearbeitet und mein erstes Kind bekommen. Ich fühlte mich aber nicht sehr glücklich. Die österreichische Lebensart war mir fremd, wegen der kleinen Tochter bin ich wenig unter die Menschen gekommen. Kurz, wir beschlossen, nach Israel zu übersiedeln. Mein Mann hat dort schnell Jobs gefunden. Er hat Innenausstattung und Holzböden gemacht, das war sehr gefragt, denn in Israel gab es nicht viele, die diese Qualität liefern konnten.  

Focusing-Trainerin

Wir bekamen unser zweites Kind, ich habe danach wieder praktiziert und verschiedene weitere Therapieformen erlernt. Besonders fasziniert war ich vom „Focusing“. Diese Methode hat der Psychotherapeut und Philosoph Eugene T. Gendlin entwickelt, ein 1926 geborener Wiener, der nach der Flucht in die USA studierte und Professor für Philosophie und Verhaltenswissenschaft an der Universität Chicago wurde. 

Im Zuge seiner Forschungsarbeit untersuchte er eine Frage, die die meisten Psychotherapeuten nicht gerne stellen: „Weshalb gelingt eine Therapie nicht häufiger, weshalb bewirkt sie so selten eine echte Änderung im Leben eines Patienten?“ Gendlin analysierte daher die erfolgreichen Patienten. Als gemeinsames Merkmal fiel ihm die Art und Weise auf, wie die Patienten – unabhängig vom Therapeuten – über ein Problem sprachen und sich dabei immer wieder ihre körperlichen Empfindungen bewusst machten.

Gendlin kam zu dem Schluss, dass die eigentliche Arbeit nicht der Therapeut, sondern der Patient leistet. Dementsprechend stellt er die Rollenverteilung auf den Kopf, der Patient wird zum Therapeuten, zum „Focuser“, der den Prozess selbst steuert und seine Körperempfindungen bei der Suche nach Quellen persönlicher Probleme einbezieht.

Neue Lebensumstände

Die Methode ist in Israel bekannt und beliebt, ich hatte ausreichend Klienten. Doch die Situation in Israel ist eine instabile. Irgendwann hätten unsere Kinder zum Militär gemusst, meine Tochter für zwei, mein Sohn für drei Jahre. Und unter Umständen bleibt es da nicht nur beim Training. Wir haben also beschlossen, wieder nach Österreich zu übersiedeln. Und zwar rechtzeitig, die Kinder sollten hier in die Schule gehen, um die Sprache wirklich zu beherrschen. 2015 sind wir übersiedelt.

Anerkennung der Ausbildung

Ich wollte natürlich weiter praktizieren. Focusing war in Österreich zwar einigen schon bekannt, aber noch nicht weit verbreitet. Ich habe also erst einmal damit begonnen, Kurse zu geben und in Einzelsitzungen zu arbeiten. Ich darf Focusing in Österreich umfassend praktizieren. Ich habe mich aber dazu entschieden, die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin zu absolvieren, weil diese Ausblidung meine Möglichkeiten erweitert. 

Nachdem ich diese abgeschlossen habe und auch meine Ausbildung in Israel anerkannt wurde, kann ich mich jetzt voll auf Focusing konzentrieren. 

Seminare und Enführungskurse

Beim Focusing geht es ja vor allem darum, den Klienten Techniken nahe zu bringen, die sie dann selbst anwenden. Gendlin selbst hat ganz bewusst auf fachsprachliche Ausdrücke verzichtet. Es liegt im Wesen des Focusing, dass man es verstehen und anwenden kann, ohne ein aufwendiges Studium absolvieren zu müssen. Man kann sich die nötigen Techniken auch selber beibringen. Idealerweise geschieht dies aber in partnerschaftlichen Sitzungen, wie ich sie derzeit in einem Seminarzentrum in Pressbaum und in meiner Praxis in Wien anbiete. Ich veranstalte dort auf einander aufbauende Kurse, der Einführungskurs dauert dreimal dreieinhalb Stunden, das Interesse ist groß.

In Wien angekommen

Interessant war ein Erlebnis, das wir hatten, als wir eine Schule für unsere Tochter aussuchen wollten. Eine Möglichkeit war das BRG9 in der Glasergasse, man hat uns einen Folder mitgegeben, aus dem die Angebote der Schule und – ganz klein gedruckt – ein paar der wichtigsten Absolventen ersichtlich waren. Erst beim Hinausgehen habe ich den Namen Eugen Gendlin entdeckt.

Später hat mich ein Lehrer darauf angesprochen und mir erzählt, dass Gendlin bis zu seiner Flucht Schüler in der Glasergasse war. Er hat mich gefragt, ob ich nicht vor den Schülern über ihn referieren möchte. Ich bin zwar selbst mit meinem Deutsch noch nicht wirklich zufrieden, der Lehrer hat aber meine Zweifel zerstreut. Schaut ganz so aus, als hätte mich Gendlin nach Österreich zurückgebracht – und im zweiten Anlauf fühle ich mich hier auch wirklich wohl. Warum soll ich ihn also nicht im Gegenzug auch wieder ein bisschen zurück nach Wien bringen?

Weiterlesen: Brauche ich einen Gewerbeschein, wenn ich mich selbständig mache

Weiterlesen: Erstanmeldung – als Gründer bequem online anmelden

Weiterlesen: Welche Vorteile Sie als Jugunternehmer bei der SVA herausholen können

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)