">

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Berufsbedingt halte ich mich in den verschiedensten Unternehmen auf. Dort bekomme ich den folgenden Dialog – so oder so ähnlich – häufiger zu hören: „Ich habe gestern gelesen, dass in der Google-Hauptzentrale eine alte Telefonzelle steht, die ein Mitarbeiter auf ebay gekauft hat.“ Die Antwort, die darauf folgt: „Das geht bei uns nicht. Wo kämen wir denn da hin, wenn hier jeder frei mitgestalten könnte?“

Ja, wo kämen wir denn hin, wenn Mitarbeiter freier an Ihrer Arbeitsstätte mitgestalten dürften? Und damit meine ich nicht nur, dass sie eine eigene Kaffeetasse mitbringen oder sich ein Bild für ihren Desktop aussuchen dürfen. Ich spreche davon, dass Mitarbeiter ihre Ideen umsetzen dürfen, wenn es um Raumdesign geht. Viele Unternehmen sehen sehr dröge aus und könnten etwas mehr Persönlichkeit vertragen.

Niemand verlangt von Ihnen, dass Sie in Ihrem Unternehmen eine Telefonzelle aufstellen müssen, aber in Bezug auf innovative Arbeitsplatzgestaltung können wir uns in Europa einiges von den Firmen im Silicon Valley abschauen.

Ohne Inspiration keine Ideen

Kahle Wände in Kombination mit seelenlosen Schreibtischen und grau-in-grauen Teppichböden wirken monoton und fördern nicht die Kreativität der Mitarbeiter. Schon kleine Veränderungen können eine große Wirkung erzielen. Das kann schon damit beginnen, die Tische im Besprechungsraum zu verschieben, um mehr Nähe aufzubauen. Selten mangelt es an der Bereitschaft der Mitarbeiter zur Veränderung. Es liegt eher an festgefahrenen Mustern des Denkens und Entscheidens, die diese verhindern.

Im Silicon Valley herrscht ein viel radikalerer Umgang mit Veränderung, gepaart mit einer gewissen Lockerheit. Diese Mentalität können Sie auch in Ihr Unternehmen einbringen, wenn Sie dem Haben-wir-schon-immer-so-gemacht und dem Wo-kämen-wir-da-hin entschlossen und unkonventionell entgegentreten. Nur so kann sich das Einfach-mal-machen in Ihrem Unternehmen durchzusetzen – sowohl optisch als auch in den Köpfen.

Schablonendenken nicht erwünscht

Veränderung kommt langsam und muss nicht überstürzt werden. Häufig schauen Führungskräfte aus Europa über den großen Teich und erstellen eine Blaupause. Dieses Konzept wird dann von den Entscheidern entweder komplett abgelehnt oder auf Biegen und Brechen umgesetzt.

Es geht aber gar nicht um das 1-zu-1-Übernehmen. Nur weil einzelne Ideen aus dem Silicon Valley bei Ihnen nicht umzusetzen sind, heißt das nicht, dass Sie gar nichts von dort übernehmen können. Wenn ich von meinen Reisen Ideen mitbringe, sehe ich sie als Inspirationsquelle und nicht als Vorlage.

Eigene Ideen entwickeln

Ihre Herausforderung besteht darin, etwas Eigenes daraus zu machen. Etwas, das zu Ihrem Unternehmen passt. Ein Beispiel: Das Rad wurde vor langer Zeit erfunden, und auch der Koffer ist nicht neu. Aber einen Trolley aus beiden zu machen, ist im Verhältnis zur Geschichte der Menschheit eine relativ frische Leistung. Sie müssen keine neuen Ideen aus dem Boden stampfen, sondern können alte neu kombinieren.

Setzen Sie sich mit Ihren Mitarbeitern zusammen und sprechen Sie gemeinsam darüber, wie Sie das Büro umgestalten können, um es praktischer, aber auch inspirierender zu machen. Als Kleinunternehmer sind Ihre Entscheidungsketten kürzer und Hierarchien sind meist flacher. Das heißt, Sie können diese Vorgehensweise sofort versuchen. Dadurch sparen Sie Zeit und am Ende noch Geld, wenn sich Mitarbeiter selbst einbringen und Sie niemand Externen beauftragen müssen.

Garagen-Spirit statt Design-Palast

Haben Sie Vertrauen in die Gestaltungsideen Ihrer Mitarbeiter. Ich habe erst kürzlich mit einem Innovationsteam gearbeitet, das sich mitten in einem durchgestylten Designpalast einer Bank mit geringsten Mitteln eine Innovations-Garage geschaffen hat – und dort geht die Post ab, nicht an den teuren Designer-Schreibtischen oder in den hippen Smart-Office-Kojen des award-prämierten Headquarters. Das ist auch in Ihrem Team möglich. Und durch das gemeinsame Arbeiten an den Büros wird gleich noch der Teamgedanke wachsen und die Menschen kommen gerne zur Arbeit. Wenn Sie signalisieren, dass Einbringen erlaubt und sogar erwünscht ist, werden Sie überrascht sein, was von Ihren Mitarbeitern kommen kann.

Kommentare ( 0 )

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)