">

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Wir leben in einem Umbruchzeitalter. Ganz wesentlich hat es auch die Wirtschaft erfasst. Der Weg in die Selbständigkeit und in ein Kleinunternehmen beeinflusst die Situation der Arbeitslosigkeit insofern positiv, als neue Möglichkeiten geschaffen werden. Das gilt nicht nur für neue Arbeitsplätze, für viele ist die Selbständigkeit auch ein Weg, die soziale Situation zu bewältigen und damit eine wirtschaftliche Leistung zu erbringen.

Hohe Hürden für Selbständige

Die Voraussetzungen dafür sind aber immer noch nicht zufriedenstellend. Das liegt nicht nur an der Bürokratie, sondern oft auch an der mangelnden Akzeptanz im Politischen, im Allgemeinen, aber auch bei den Berufsvertretungen. Die Gesetzgebung und auf jeden Fall die Verwaltung sind ein ungeheures Hindernis für Klein- und Mittelbetriebe. Es wird zwar von der Politik immer versichert, dass sie das eigentliche Rückgrat der Wirtschaft, brave Steuerzahler und auch sonst notwendig sind, um die Qualität und Stabilität unseres Landes sicherzustellen, aber in Wirklichkeit passiert nichts.

Mein Eindruck ist, dass sehr vieles an Gesetzgebung und Verwaltung deswegen passiert, um so manchen wirtschaftlichen Zweigen mehr Möglichkeiten zu verschaffen (Rechtsanwälte, Steuerberater, etc.), nicht aber den Umgang mit diesen Einrichtungen selbst zu erleichtern. In Wahrheit ist ein Klein- und Mittelunternehmer mit einem Fuß ständig im Kriminellen, weil er das Tempo der Gesetzgebung schlicht und einfach nicht nachvollziehen kann.

Statt Freiheit immer mehr Kontrolle

Es wird viel von Freiheit und Liberalität geredet, der Verwaltungsstaat von heute geht aber durchaus in die andere Richtung. Es ist auch unglaublich, wie viele Kontrollen geschaffen wurden, die den Mut zur Selbständigkeit permanent beschränken.

Natürlich muss es Regelungen geben und der Gesetzlosigkeit ist sicher nicht das Wort zu reden, aber nicht jeder Fehlbestand, der auftaucht, muss schon durch ein neues Gesetz bewältigt werden. Es geht vielleicht auch, indem die Verwaltung vernünftiger gehandhabt wird, auf die Situation selber eingegangen wird und letztlich gerade diese Klein- und Mittelbetriebe als wesentlich für die Zukunft erachtet werden.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Zu viel Papier, zu wenig aktive Veränderung

Jeder redet heute von Flexibilität, von der Fähigkeit der Innovation und davon, auf neue Situationen einzugehen. Es bedarf aber einmal einer kräftigen Untersuchung, inwieweit der Gesetzes- und Verwaltungsstaat von heute das überhaupt zulässt! Es gibt das schlichte und einfache Leben des Wirtschaftens, in dem die Sehnsucht besteht, Erfolge zu haben, etwas zu verdienen und davon auch anständig leben zu können. Diese Grundeinstellung fehlt.

Wir haben sehr viele wissenschaftliche Untersuchungen, es gibt jede Menge „Think Tanks“, die unendlich viel Papier produzieren – das von Klein- und Mittelbetrieblern gar nicht gelesen werden kann, weil ihnen dazu die Zeit fehlt. Viel mehr wäre es daher notwendig, der Entwicklung zum „Do Tank“ das Wort zu reden, also von Einheiten, die dabei helfen, etwas zu bewirken und voranzubringen. Es ist schon auffällig, dass es immer mehr Beratung gibt. Der tertiäre Sektor hat enorm zugenommen, der quartäre Sektor ist längst eine der Wirklichkeiten, und ich warte darauf, dass eine Wirtschaftsebene entsteht, die davon lebt, dass sie die Beratenden berät, um dann wieder beraten zu werden.

Den Selbständigen mehr zuhören

Wir haben heute zwar eine größere Anzahl von Selbständigen, das heißt aber noch lange nicht, dass die Selbständigenvertretung das generell positiv sieht. Wir müssen ein Klima dafür erzeugen, dass es hier eine entsprechende Akzeptanz gibt. Eigentlich hebt diese Entwicklung auch soziale Unterschiede auf und trägt ganz wesentlich dazu bei, die Leistungsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft zu erhöhen.

Daher empfiehlt es sich, auf diese Unternehmen auch in der wirtschaftspolitischen Diskussion zu hören. Sie artikulieren sich, aber es ist nicht immer garantiert, dass sie auch entsprechend verstanden werden. Jede Artikulation auf diesem Gebiet ist sehr gut und in Wirklichkeit erfreulich. So möchte ich Port 41 dafür danken, dass es von dieser Seite her geschieht. Wir brauchen noch mehr Stimmen in diese Richtung.

Kommentare ( 1 )

  • Ich kann das nur unterstreichen... Man wird einerseits ermutigt sich selbständig zu machen, inwieweit der Gesetzes- und Verwaltungsstaat von heute das aber für Jungunternehmer überhaupt "zulässt" wird nicht betrachtet. Wie sie schreiben, den KMUs fehlt schlicht und einfach die Zeit sich durch die Bürokratie - und den sicherlich oft gut gemeinten Papierkram zu schlagen...
    Silvia Schaffner,

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)