">

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Die Frage nach Sinn und Zweck von Transparenz kann – in einem ökonomischen Kontext – auf eine lange Geschichte verweisen. Adam Smith hat in seinem 1776 erschienenen Buch zu The Wealth of Nations einen „vollkommenen Markt“ als Grundlage eines universellen gesellschaftlichen Wohlstands postuliert. Vollkommen heißt dort, dass alle Marktteilnehmer in derselben Weise über alle markt-relevanten Informationen verfügen.

Joseph Stiglitz (2001, Nobelpreis für Wirtschaft) hat in einer seiner Arbeiten darauf hingewiesen, dass es sich bei Smiths Modell der vollkommenen Märkte um eine theoretische Fiktion handle. „Reale Märkte“ seien immer auch durch Informations-Asymmetrien geprägt. Durch Monopole, Kartelle, verdeckte Preisabsprachen, Schummel-Softwares, etc. werden die „vollkommenen Märkte“ zum Wohle einzelner Marktteilnehmer verdeckt gesteuert bzw. manipuliert.

„Verdeckte Optimierung“ in Organisationen

In meinem Artikel Systemische Beiträge zu einer praktischen Theorie der Organisation habe ich 2005 versucht, den Bogen von der Welt der Volkswirtschaft zur Organisationsberatung zu spannen. Ich habe dort – sozusagen als Transfer-Vehikel – den Begriff verdeckte Optimierung eingeführt: Auch Organisationen sind – im Sinne von Adam Smiths Denken – nicht vollkommen. Sie sind im Sinne Stiglitz’ voller Informations-Asymmetrien und Prozesse verdeckter Optimierungen – zwischen welchen Organisationsmitgliedern auch immer. Verdeckte Optimierungen sind Wesensbestandteil von Organisation. Soweit so gut!

Externalität, Allparteilichkeit, Beteiligungs-Orientierung

Hier soll es aber nicht um Organisations-Theorie gehen, sondern um Organisations-Beratung. Drei wichtige Parameter zur Bewertung der Leistungsfähigkeit von Organisationsberatung sind Externalität, Allparteilichkeit und Ausmaß an Beteiligung (oder Beteiligungsorientierung). Dazu im Detail:

  • Externalität meint den unverstellten Blick von außen auf das Geschehen im Innen.
  • Allparteilichkeit meint, dass nicht eine/einzelne Person/en Auftraggeber ist/sind, sondern das System als Ganzes. Damit übernimmt der Berater/die Beraterin die Aufgabe, sich in die professionellen Kontexte verschiedener Organisationsmitglieder hineinzuversetzen, um mit diesen auch „hintereinander“  für den Beratungsprozess relevant zu kommunizieren.
    Die Voraussetzung, die dieses Hintereinander ermöglicht, ist eine vorweg zu treffende Transparenzvereinbarung. Vorweg meint hier sowohl bei der Auftragserteilung, als auch in Folge bei jeder individuellen Beratungssituation. Berater schaffen damit die Möglichkeit, alle in einem sozialen Kontext entstehenden Gesprächsinhalte in einem nächsten Kontext innerhalb des Beratungsvorhabens –nach Maßgabe professioneller Funktionalität – öffentlich machen zu können.
    Damit wird vermieden, mit einem Organisationsmitglied „Geheimnisse zu teilen“ und dadurch bilaterale Loyalitätserwartungen entstehen zu lassen, bzw. sich in einem nächsten Schritt in Prozesse verdeckter Optimierung – welcher Art auch immer – zu integrieren.
  • Beteiligungsorientierung meint – im Sinne eines nachhaltigen Entwickelns oder Veränderns – RepräsentantInnen unterschiedlicher für das Veränderungsvorhaben relevanter Organisationsbereiche und -Ebenen in das Vorhaben funktional und aktiv zu integrieren und ihnen dort „bewertungsfrei Sprache zu verleihen“. Beratungsprozesse werden damit in der Phase der Lösungsarbeit aufwändiger und komplexer; in der Implementierungsphase einfacher. Wozu soll das gut sein?

Für und Wider organisationsberaterischer Transparenz

Die beschriebenen Parameter Externalität, Allparteilichkeit und Beteiligungsorientierung sind beratungsrelevant miteinander verwoben. Je mehr sich Berater in Situationen begeben, in denen bi- oder auch multilaterale Loyalitätserwartungen entstehen, in denen sie sich gegebenenfalls in Prozesse verdeckter Optimierung integrieren, umso mehr geht deren Externalität, der unverstellte Blick von außen auf des jeweilige Geschehen im Innen, verloren. Berater integrieren sich dann in das auftragserteilende System, in die operativ, taktisch und strategisch prägende, inhärente kommunikative Dynamik. Berater werden so zu „externen Internen“.

Die Wahrung einer (dem Beratenden durch die Organisationsmitglieder zugeschriebenen) Allparteilichkeit beinhaltet hingegen die praktische Möglichkeit, in unterschiedlichen Organisationsbereichen, sowie auf unterschiedlichen Organisationsebenen als Externer beteiligungsorientiert beratend tätig zu sein.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Freiheit auf beiden Seiten

Allparteilichkeit macht frei! Berater sind dann nicht durch notwendige taktische Kalküle (wem darf ich was sagen, wem was nicht; wer erwartet von mir was, was nicht, …) persönlich, fachlich und emotional gebunden, belastet, gestresst – und auch nicht in der Freizeit, wenn sie nicht mehr beim Kunden sind …

Allerdings entsteht diese Freiheit auf beiden Seiten. Auch Auftraggeber werden durch unsere allparteiliche Arbeit uns gegenüber frei. Nichts ist umsonst! Es gibt dazu kein richtig oder falsch.

Es bleibt wohl nur individuelles Abwägen, unsere persönliche Bilanz: Wollen wir’s mit Adam Smith halten, wenn auch vielleicht nicht zum Wohle der Nation, so doch zumindest zu unserem eigenen? Oder doch mit Joseph Stiglitz und seinen Hinweisen auf die Kraft von Informationsasymmetrien …

%CONTENT-AD%

Kommentare ( 0 )

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)