Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Kosten optimieren ist ein Ziel, das wir gemeinsam haben, denn Konsumenten und Unternehmer stehen vor derselben Herausforderung: dem Wirtschaftlichkeitsprinzip. Während die Konsumenten sich mit ihrem Einkommen möglichst viele Bedürfnisse und Wünsche erfüllen wollen, müssen die Unternehmer mit dem von der Kundin bezahlten Preis alle ihre Kosten abdecken.

Beeinflussbare und nicht beeinflussbare Kosten

Da gibt es Kosten, die ich als österreichische KMU-Unternehmerin beeinflussen kann, wie z.B. die Einkaufspreise meiner Waren oder die Anzahl der Mitarbeiter. Es gibt aber auch Kosten, die ich nicht beeinflussen kann, wie z.B. die kollektivvertraglich geregelten Löhne oder die Steuern.

Um also möglichst günstig anbieten zu können – „Geiz ist geil“ gilt nicht nur für die Mehrzahl der Konsumenten sondern praktisch auch für alle öffentlichen Auftraggeber – müssen alle Möglichkeiten zur Kostensenkung genützt werden. Dazu gehört auch die Auslagerung von Prozessschritten an die Kundschaft. Im Handel wurde dies schon in den USA der 1930er Jahre bei der Entwicklung von Supermärkten umgesetzt, als die Kunden vom Warenangebot nicht mehr durch eine „Budel“ getrennt wurden, sondern sich selbst bedienten.

Während es für Konsumenten um das beste Schnäppchen geht, geht es für Unternehmer um das Überleben – ohne zahlende Kundschaft keine Existenz.

Wettbewerb 24/7 weltweit

Gerade im Handel wird der Wettbewerb um die Kunden weltweit und über die unterschiedlichsten Vertriebskanäle 24/7 geführt – da braucht es schon viel Unternehmergeist und Kapital, um gegenüber dem Mitbewerb bestehen zu können. Besonders für Klein- und Mittelunternehmen ist dies eine große Herausforderung. Sie sind aber das Rückgrat unserer Wirtschaft und sie sind auch die größten privaten Arbeitgeber im Land. Damit sind sie diejenigen, die vielen Haushalten ihr Einkommen ermöglichen.

Insofern erscheint es mir dringender darüber zu diskutieren, wie wir die Kaufkraft im Land erhalten und wie Konsumenten unsere mittelständischen Unternehmen unterstützen können, als darüber zu klagen, dass Unternehmer Prozesse noch kostengünstiger gestalten, um im (internationalen) Wettbewerb bestehen zu können.

"Geiz ist geil" als letztes Argument?

Viele Umfragen berichten von Kunden, die sich mehr Beratung, anständige Dienstverhältnisse und ordentliche Arbeitsplätze in den Unternehmen wünschen. Die „Abstimmung mit den Füßen“ führt die meisten allerdings zum „Geiz ist geil“-Angebot, weshalb sich diese Wünsche nicht erfüllen.

Gerne würde ich mit qualifiziertem Personal meinen Kunden bestes Service zur Verfügung stellen und sehr gerne würde ich meine Mitarbeiter auch über Kollektivvertrag anständig bezahlen. Dies bräuchte jedoch Kunden, die bereit sind, dafür einen höheren Preis zu berappen. Das käme über den Wirtschaftskreislauf sogar in Form höherer Einkommen allen Haushalten, also den Konsumenten, zugute – eine Win-win-Situation für Supermarkt-Kassiererinnen und -Unternehmerinnen.

Eine offene Diskussion mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Perspektiven wäre ein  wichtiger erster Schritt zu konsequentem individuellen und politischen Handeln.

Kommentare ( 0 )

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)