Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Dienstnehmer, freie Dienstnehmer, Werkvertrag – was ist der Unterschied?

Gleich vorweg: Es kommt nicht auf den Text oder Vertrag an, den man abschließt, sondern darauf, wie das Vertragsverhältnis gelebt wird.

  • Der echte Dienstnehmer bekommt Arbeitszeit und wie, was und wo zu tun ist vorgegeben, er schuldet ein Bemühen.
  • Der freie Dienstnehmer  ist da schon freier, stellt seine Arbeitszeit zur Verfügung und bestimmt zumeist über das Wann und Wo selbst.
  • Der Selbständige schuldet einen Erfolg – ein fertiges Werk und dafür wird er bezahlt. Wie das Ergebnis erreicht wird, ist seine Chance oder Risiko. Und er hat zumindest mehrere Auftraggeber.

Hier finden Sie die detaillierte Beschreibung der Abgrenzungskriterien. 

Echte Dienstnehmer, freie Dienstnehmer, Werkvertrag: Welche Kosten entstehen?

Mit unserem Vergleichsrechner gewinnen Sie einen Überblick, in welchem Vertragsverhältnis Sie welche Kosten erwarten.

Fragen zur sozialen Absicherung, Arbeitszeit, Veränderungsbereitschaft, Flexibilität, Risikobereitschaft, Unternehmereigenschaft, Haftung, Investitionsbereitschaft, Finanzierung etc. müssen Sie individuell bewerten. Hier hilft Ihnen der Rat eines Fachmannes.

Steuererklärung bei echten Dienstnehmern, freien Dienstnehmern, Werkverträgen

Wesentliche Unterschiede gibt es bereits zwischen echtem und freiem Dienstverhältnis.

  • Der echte Dienstnehmer kann eine Arbeitnehmerveranlagung machen, muss aber nicht. Er hat dafür 5 Jahre Zeit.
  • Der freie Dienstnehmer muss eine umfangreiche Einkommensteuererklärung und Umsatzsteuererklärung abgeben, genauso wie ein Selbständiger im Werkvertrag.
    Hier sind die Regeln für die Erstellung einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, des Anlagenverzeichnisses, etc. genau einzuhalten. Die Steuererklärung muss in elektronischer Form bis spätestens Ende Juni des Folgejahres über Finanzonline beim Finanzamt abgegeben werden.

Sozialversicherung bei echtem und freiem Dienstnehmer sowie Werkvertrag

In Österreich gilt: Wer arbeitet, muss sich auch versichern.

  • Echte und freie Dienstnehmer sind bei der Gebietskrankenkasse versichert.
  • Selbständige (Werkvertragsnehmer) sind bei der SVA der gewerblichen Wirtschaft versichert.

Während bei echten und freien Dienstnehmern die Beiträge für die Versicherung vom Arbeitgeber abgezogen werden, müssen sich Selbständige selbst darum kümmern.

  • Beim echten Dienstnehmer werden die Versicherungsbeiträge vom Dienstgeber einbehalten und direkt an die Gebietskrankenkasse abgeführt. Die Beiträge werden gleich für die Berechnung der Lohnsteuer berücksichtigt, welche ebenfalls bereits abgezogen wird.
  • Der freie Dienstnehmer bekommt zwar auch die Versicherungsbeiträge abgezogen, muss diese aber im Rahmen der Steuererklärung als Ausgabe geltend machen. Achtung: das wird nicht automatisch berücksichtigt!
  • Der Selbständige bekommt vom Auftraggeber das vereinbarte Entgelt bezahlt und muss davon die Versicherungsbeiträge selbst bezahlen. Die Sozialversicherungsbeiträge müssen dann in der Steuererklärung als Ausgabe geltend gemacht werden.

TIPP: Die Versicherungen lassen sich nicht nur anhand der Beitragssätze vergleichen, auch die Leistungen unterscheiden sich: So ist etwa bei der SVA ein Selbstbehalt für Arztbesuche zu bezahlen. Und auch die Höhe von Krankengeld, Wochengeld etc. differiert. Die Optimierung ist also stark von den persönlichen Bedürfnissen abhängig und muss genau analysiert werden.

Vieles lässt sich berechnen. Das subjektive Gefühl in welchem Vertragsverhältnis Sie sich wohler fühlen, müssen Sie selber herausfinden. Unterstützung bietet Ihnen Ihr Steuerberater des Vertrauens. www.auditax.at

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)