Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Was darf man dazuverdienen?

Wenn Sie Arbeitslosengeld bekommen, dürfen Sie daneben etwas dazuverdienen, solange Sie die monatliche Geringfügigkeitsgrenze (sie wird jedes Jahr neu festgelegt) nicht überschreiten.

  • Wer daneben noch eine (geringfügige) Anstellung hat, darf maximal 438,05 Euro pro Monat (Stand 2018) verdienen.
  • Wenn Sie Einkünfte aus einer selbständigen Tätigkeit haben, müssen ihr durchschnittlicher monatlicher Umsatz unter 3.946,40  und ihr durchschnittlicher Brutto-Gewinn (vor Abzug der Einkommenssteuer-Steuer) unter 438,05 Euro pro Monat liegen (Stand 2018).
  • Dieselben Grenzen gelten auch, wenn Sie nebenbei auf Honorarbasis oder mit Werkvertrag arbeiten.
  • Wenn Sie Einkünfte haben, die eine Pflichtversicherung in der Pensionsversicherung nach dem GSVG (Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz, also bei der SVA) zur Folge haben, haben Sie keinen Anspruch auf ALG!

ACHTUNG: Sobald Sie diese Geringfügigkeitsgrenzen überschreiten, verlieren Sie das Arbeitslosengeld – und müssen bereits erhaltenes Arbeitslosengeld zurückzahlen!

Alle Einkommen aus selbständiger Tätigkeit müssen dem AMS und der SVA gemeldet werden.

%CONTENT-AD%

Wie berechnet das AMS Ihr Monatseinkommen?

  • Wenn Sie eine geringfügige Anstellung haben, ist alles ganz einfach: Sie legen den Lohnzettel vor, und das war’s.
  • Wenn Sie nebenbei eine selbständige Tätigkeit ausüben, wird’s komplizierter. Das AMS unterscheidet nämlich sehr genau, ob Ihre selbständige Tätigkeit vorübergehend oder durchgehend ist. Diese Unterscheidung bestimmt, wie ihr durchschnittliches Einkommen pro Monat ermittelt wird.

Von der Arbeitslosigkeit in die Selbständigkeit

Wenn Sie beim AMS gemeldet sind und sich selbständig machen wollen, müssen Sie besonders gut kalkulieren – wenn Sie nicht das ALG des laufenden Jahres zurückzahlen wollen.

Denn: Das Einkommen aus der Selbständigkeit wirkt rückwirkend auf alle Monate des laufenden Jahres. Und: Etwaige Einkünfte aus selbständiger Arbeit neben dem ALG werden da dazu gerechnet.

  • Wenn Sie also etwa von Jänner bis August ALG bezogen haben und sich dann selbständig machen, werden Ihre Einkünfte aus der Selbständigkeit durch die Anzahl jener Monate dividiert, in denen sie selbständig erwerbstätig waren, um ein durchschnittliches Monatseinkommen zu errechnen.
  • In die Berechnung fließen auch eventuelle Nebenverdienste aus der selbständigen Erwerbstätigkeit zwischen Jänner und August, die keine Auswirkung aufs ALG hatten (weil diese nur gering waren), ein!
  • Anders als bei der Steuererklärung werden SVA-Beiträge und bestimmte steuertechnische Absetzbeträge in der Berechnung nicht als Ausgabe berücksichtigt.
  • Wenn das durchschnittliche Monatseinkommen aus der Selbständigkeit dann über der Geringfügigkeitsgrenze liegt, müssen Sie das erhaltene ALG für die Monate, ab der die selbständige Erwerbstätigkeit ausgeübt wurde, zurückzahlen!

%MEDIUM-RECTANGLES%

Ein Beispiel

Zwischen Jänner und April beziehen Sie Arbeitslosengeld. Im Mai beginnen Sie als Neue/r Selbständige/r geringfügig für ein Unternehmen zu arbeiten. Sie verdienen damit rund 400 Euro im Monat – also unter der Geringfügigkeitsgrenze. Also beziehen Sie weiterhin Arbeitslosengeld.

Ab Oktober bekommen Sie zusätzliche Aufgaben von Ihrem Auftraggeber und verdienen ab da 1200 Euro pro Monat. Sie müssen sich also bei der SVA versichern und beim AMS abmelden.

Sobald Ihr Einkommenssteuerbescheid für das betreffende Jahr da ist, rechnet das AMS ab:

  • Sie haben in 5 Monaten durchschnittlich 400 Euro verdient = 2000 Euro
  • In drei Monaten haben sie je 1200 Euro verdient = 3600 Euro
  • Nun werden die Monate, in denen Sie selbständig Erwerbstätig waren, zusammengerechnet:
  • In 8 Monaten haben Sie 5600 Euro verdient, macht pro Monat durchschnittlich 700 Euro.

Ihr durchschnittlicher Monatsverdienst lag also über der Geringfügigkeitsgrenze – das AMS fordert das ALG ab Mai zurück!

Resümeé

Wenn Sie ALG beziehen und sich selbständig machen wollen, ziehen Sie unbedingt eine/n Steuerberater/in zu Rate!

Weiterlesen: Nebenbei Selbständig? So berechnet das AMS die Zuverdienstgrenze.

Weiterlesen: Welche Vorteile Sie als Jungunternehmer bei der SVA herausholen können

Weiterlesen: Vom AMS in die Selbständigkeit: So unterstützt Sie das Gründerprogramm

Weiterlesen: Ich mache mich selbständig – mit welchen Zahlungen muss ich rechnen?

Weiterlesen: Selbständig: Wie kalkuliere ich meinen Stundensatz?

Kommentare ( 3 )

  • Extrem hilfreicher Artikel - ich hätte eine Frage zu "Anders als bei der Steuererklärung werden SVA-Beiträge und bestimmte steuertechnische Absetzbeträge in der Berechnung nicht als Ausgabe berücksichtigt." Welche Ausgaben außer der SVA werden hier noch nicht berücksichtigt? Danke!
    Markus Müller,
  • Tatsächlich sehr wichtiger Artikel. Ich habe allerdings vorerst noch das "umgekehrte" Problem. Ich habe während meiner regulären Anstellung (25 Monate befristeter Vertrag) selbstständig unter Geringfügigkeitsgrenze dazu verdient (betreffender Leistungszeitraum Okt-Dez 2017). Im Jänner habe ich dafür eine Rechnung von 1500 Eur gestellt. Am 31. Jänner war mein befristetes Beschäftigungsverhältnis vorbei. AMS fragt beim ersten Gespräch Anfang Februar nach selbstständigem Einkommen von Jänner. Ich gebe besagte 1500 Eur an. Antrag auf Arbeitslosengeld wird mit der Begründung abgelehnt, ich sei nicht arbeitslos. Ist das rechtens, wenn doch die selbstständige Leistung vorbei ist, in die Zeit meiner regulären Beschäftigung fiel und vor Ende meines Zeitvertrags lag? Vielen Dank im Voraus!
    Klaus Speidel,
    • Hallo Klaus Speidel, das ist eine sehr spezifische Frage – unser Know-how reicht leider nicht aus, um sie zu beantworten. Am besten ist, Sie setzen sich mit einem Profi – einem/r Anwalt/Anwältin oder einem/r Steurberater/in – in Verbindung, um die Frage zu klären. Auch die Rechtsabteilung des AMS sollte Ihnen detailierte Auskunft geben können. Wir halten die Daumen!
      Redaktion Port41,

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)