Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Selbständige und Kleinstunternehmen, die vom Arbeitseinsatz einer bestimmten Person abhängen, können rasch in Schieflage geraten, wenn ein Unfall oder eine Krankheit vorübergehend oder gar dauerhaft die Berufsausübung unmöglich macht. 

Für diese Fälle werden zwei Arten von Versicherungen angeboten (die oft verwechselt werden): 

  • die Berufsunfähigkeits-Vorsorge, die regelmäßige Zahlungen leistet, wenn Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. 
  • die Betriebsunterbrechungs-Vorsorge, die eine Entschädigung leistet, wenn Sie Ihren Betrieb vorübergehend nicht führen können (und es im Betrieb auch keine andere Person gibt, die einspringen kann).

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Berufsunfähigkeits-Vorsorge.

Wann greift eine Berufsunfähigkeits-Vorsorge?

Die Versicherung greift, sobald die Erwerbsfähigkeit im zuletzt ausgeübten Beruf um mindestens 50% auf Dauer von mindestens sechs Monaten reduziert ist. 

Also etwa, wenn ein Berater auf Grund eines Unfalls nicht mehr zu seinen Kunden reisen kann, ein Chirurg an MS erkrankt und nicht mehr operieren kann, ein Friseur Allergien gegen die eingesetzten Produkte entwickelt, ein Masseur eine rheumatische Erkrankung entwickelt, ein Grafiker seine Sehkraft einbüßt … 

  • Nachgewiesen wird die Berufsunfähigkeit durch ein ärztliches Attest
  • Ausbezahlt wird eine monatliche Berufsunfähigkeits-Pension über die Dauer der vereinbarten Vertragslaufzeit. 

GUT ZU WISSEN: Von der Sozialversicherung können Selbständige bei Berufsunfähigkeit in jeden anderen Beruf verwiesen werden. Im Gegensatz dazu beurteilt die Versicherung die Berufsunfähigkeit nach den in den Vertragsgrundlagen beschriebenen Kriterien. Das heißt, die Berufsunfähigkeits-Vorsorge leistet unabhängig von der Sozialversicherung. Und: Auch Freizeitunfälle sind abgedeckt – weltweit, rund um die Uhr und ohne Einschränkung! 

Wie viel wird durch die Berufsunfähigkeits-Vorsorge ausbezahlt?

Die monatliche Leistung wird in der Polizze vereinbart. Einflussfaktoren für die Höhe der Berufsunfähigkeits-Pension sind zum Beispiel: 

  • wie hoch Ihre monatlichen Fixkosten sind, 
  • ob noch andere Personen von Ihrem Einkommen abhängig sind, 
  • ob große Investitionen getätigt wurden, die zurückgezahlt werden müssen, etc.

Meist werden bis zu maximal 60% des letzten Nettoeinkommens angestrebt. Der maximal auszahlbare monatliche Betrag liegt bei rund 2.000 Euro, in Einzelfällen auch darüber. 

Was kostet die Berufsunfähigkeits-Vorsorge?

Die Höhe der Prämie hängt nicht nur von der gewünschten Pensionshöhe im Falle einer Berufsunfähigkeit, sondern auch von einer Reihe persönlicher Faktoren ab, insbesondere 

  • vom Alter (je früher Sie sich versichern, desto günstiger die Prämie),
  • eventuellen Freizeitgefahren (z.B. riskanten Hobbies),
  • dem Beruf, bzw. der Branche, in der Sie tätig sind.

Dazu kommen Unternehmens-Faktoren wie etwa das Gründungsdatum, der Jahresumsatz, die Anzahl der Mitarbeiter, etc. 

Durchschnittlich liegen die Prämien bei 60 bis 80 Euro pro Monat. Die genaue Höhe der Auszahlung hängt von mehreren Faktoren ab. 
BEISPIEL: Ein Versicherter im Alter von 36 Jahren ohne besondere Freizeitrisiken bekäme dafür eine Berufsunfähigkeitspension von 1.000 Euro monatlich bis zum Erreichen des gesetzlichen Pensionsalters (65 Jahre).   

Wie wird das persönliche Risiko ermittelt?

Die Berechnung des Risikos ist ziemlich komplex, weil viele verschiedene Faktoren berücksichtigt werden müssen. 

Seit kurzem steht dafür ein unabhängiges Risikoanalyse-Tool zur Verfügung, das von einem österreichischen Start-up für den VKI (Verein für Konsumenteninformation) entwickelt wurde. 

Das Tool Riskine kann statistische Daten (etwa des statistischen Zentralamts) in Echtzeit einbeziehen, mit den Daten der zu versichernden Person vergleichen und ein allgemeines Risikoprofil erstellen.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Bei der Generali ist Riskine bereits im Einsatz und mit den angebotenen Versicherungslösungen hinterlegt. Die errechneten Resultate werden dann von einem Berater im persönlichen Gespräch näher erläutert und leistbare Vorschläge ausgearbeitet. 

Gratis Risiko-Test

Wenn Sie Ihr persönliches Risiko kennen möchten und wissen wollen, welche Formen der Absicherung möglich sind, können Sie das Risiko-Tool der Generali exklusiv und unentgeltlich in Anspruch nehmen! Interessiert? Vereinbaren Sie hier einen Termin!

Weiterlesen: AUVA-Unfallpflichtversicherung für SVA-Versicherte – Was ist versichert

Weiterlesen: Als Selbständiger im Spital – Diese Kosten übernimmt die SVA

Weiterlesen: Betriebsunterbrechungen – Haben Sie Ihr Unternehmen ausreichend abgesichert

 

 

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)