Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Kleinlastwagen werden teurer: Kaufen Sie Ihren Fiskal-LKW vor dem 1.7.2021

Die klimafreundliche Fiskalpolitik macht Kleinlastwägen bis zu 3,5 t ab Juli 2021 empfindlich teurer. Eine Reihe von Steuervorteilen gibt es dennoch auch weiterhin.

In Österreich werden jedes Jahr ca. 45.000 Kleinlastwagen zugelassen. Ab 1.7.2021 werden diese deutlich teurer: Alle Fahrzeuge zur Personen- und Güterbeförderung bis 3,5 Tonnen werden dann NoVA-pflichtig – das entspricht einem Preisanstieg um bis zu 20% der Anschaffungskosten.

Steuerliche Begünstigungen für Fiskal LKWs

Die neue Normverbrauchsabgabe (NoVA) trifft Kleinkraftwagen mit der Bezeichnung „N1“, die der Güterbeförderung dienen und nicht mehr als 3.500 kg wiegen. Diese sogenannten Fiskal-LKWs sind steuerlich begünstigt:

  • Es gibt keine Luxustangente.
  • Keine zwingende 8-jährige Nutzungsdauer. Das bedeutet, sie können während einer kürzeren Nutzungsdauer abgeschrieben werden, die höheren Abschreibungen reduzieren die laufenden Gewinnsteuern.
  • Für geleaste Fiskal-LKWs muss kein „Aktivposten“ zwecks Kürzung des Leasingaufwands berechnet werden. Dies hat große steuerliche Vorteile.
  • Die Buchhaltung ist bei Fiskal-LKWs vereinfacht.
  • Bisher wurde beim Kauf auch keine NoVa fällig. Damit hat es ab dem 1. Juli 2021 allerdings ein Ende.

Ab dem zweiten Halbjahr 2021 werden Pick-ups, Vans und SUVs also empfindlich teurer – ersten Schätzungen zufolge kann die Preiserhöhung 10 bis 20% des früheren Kaufpreises ausmachen.

Was gilt bei Import aus dem Ausland?

Wenn Sie einen Kleinkraftwagen aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union importieren, fällt dann die NoVA an, wenn das KfZ erstmals nach dem 1.7.2021 zugelassen wurde. Gebrauchte Kleinkraftwagen bleiben damit NoVA-frei.

Der Importeur hat die NoVA selbst zu berechnen, beim Finanzamt zu deklarieren und zu bezahlen.

Jährliche Preiserhöhungen durch Malusgrenzwert

Neu ist auch der so genannte Malusgrenzwert: Wenn der erlaubte CO2-Grenzwert in Gramm pro Kilometer überschritten wird, muss bei Berechnung der NoVA ein Malusbetrag berücksichtigt werden.

  • Dieser Malusgrenzwert sinkt jedes Jahr, weil davon ausgegangen wird, dass der technische Fortschritt umweltfreundlichere Antriebe ermöglicht.
  • Zusätzlich wird der Malusbetrag für jedes Jahr des Überschreitens des erlaubten Grenzwertes pro CO2-Gramm um 10 Euro erhöht.

Dicke Klimasünder werden also jedes Jahr in der Anschaffung ein bisschen teurer – was den Kauf zunehmend unattraktiv macht. Steuern sind auch ein Lenkungsinstrument, der Fiskus möchte lenken und in eine klimafreundlichere Welt steuern.

Ein paar Rechenbeispiele

So könnte sich die Preiserhöhungen infolge der NoVA auswirken (Betrag, um den sich der Kaufpreis erhöht):

  • FIAT DUCATO 2,3 u 1,5T Nu
    2021: 100,00
    2022: 3.445,00
    2023: 3.790,00
    2024: 4.535,00
  • TRANSIT KASTEN EK u. 1 t Nu.
    2021: 485,00
    2022: 2.800,00
    2023: 3.115,00
    2024: 3.670,00
  • VW CRAFTER u. 14,5 Nu
    2021: 600,00
    2022: 7.915,00
    2023: 9.530,00
    2024: 11.445,00

Rückvergütung der NoVA

Die NoVA kann, wenn ein zulassungsfähiges Fahrzeug ins Ausland verbracht bzw. verkauft wird, unter gewissen Voraussetzungen anteilig zurückgefordert werden. So ist zum Beispiel die Rückforderung möglich, wenn das Fahrzeug als Übersiedlungsgut durch einen Privaten ins Ausland verbracht wird oder das Fahrzeug durch einen Privaten (bzw. ein Unternehmer, der das Fahrzeug nicht überwiegend für das Unternehmen genutzt hat) nachweislich ins Ausland verkauft wird.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Freiheiten für „grüne“ Fahrzeuge

Nachgeschärft hat der Gesetzgeber auch bei den geförderten Technologien: Attraktive Steuerbefreiungen gibt es  nun explizit nicht mehr nur für Elektrofahrzeuge, sondern auch wasserstoffbetriebene Vehikel. Grundsätzlich gilt die Ausnahme künftig für alle Fahrzeuge mit einem CO2-Emissionswert von 0 g/km – unabhängig von der Antriebstechnik.

Fazit

Überlegen Sie, auf ein klimafreundliches Fahrzeug umzusteigen – oder nützen Sie das Zeitfenster bis vor dem 1. Juli 2021.

%MEETFOX%

Weiterlesen: Steuer sparen beim Autokauf mit Covid-Investitionsprämie und Vorsteuerabzug

Weiterlesen: E-Fahrzeuge: jede Menge Steuervorteile!

Weiterlesen: Wie und wann Selbständige Kilometergeld verrechnen können

Weiterlesen: Das E-Bike als Dienstfahrzeug: günstig und manchmal auch gefördert

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)